Sie sind hier

22. Januar | Kalenderbatt

Bild

Hafen | Speicherstadt | Hamburg | 2013

 

Gedanken zum Tage

  • Massage für´s Wohlbefinden
    Trotz Schal und Fellkragen ziehen wir bei eisigem Wind unwillkürlich die Schultern nach oben. Kältebedingte Verspannungen im Nackenbereich lindert eine klassische oder schwedische Massage besonders gut.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 22 ( 22 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 243 ( 244 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  • Deutsch-Französischer Tag
    Jahrestag des Élysée-Vertrages (Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Französischen Republik über die deutsch-französische Zusammenarbeit) vom 22. Januar 1963. Der Vertrag wurde im Palais de L´Elysée, dem Amtssitz des französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer unterzeichnet. er begründete die bis heute enge politische, wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit beider Länder. 2003 erklärten ihn Gerhard Schröder und Jaques Chirac zum Deutsch-Französischen Tag, der daraufhin 2004 zum ersten mal begangen wurde.
    www.elysee50.de | www.frace-allemagne.fr | http://www.kleiner-kalender.de/event/deutsch-franzoesischer-tag/9108-eur...

Aktionstage

  •  

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Anastasius
  • Dietlinde
  • Elisabeth
  • Gaudenz
  • Irene von Rom | 288
  • Laura Vicuna | 1904
  • Theolind
  • St. Vinzenz von Saragossa | Diakon - Märtyrer in Spanien | 304
  • Vinzenzo Pallotti | 1850
  • Walter von Bierbeek | 1206/1222

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  •  

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Wassermann / Aquarius

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  •  

Europa

  • 1980 | Sacharow nach Gorki verbannt
    Am 22. Januar 1980 wird in der Sowjetunion der Friedensnobelpreisträger Andrej Sacharow nach Gorki verbannt. Der Grund: Er soll keinen Kontakt mehr zu ausländischen Korrespondenten pflegen, so der Staatsanwalt. Sacharow gilt als Ikone für Zivilcourage, das Gewissen Russlands, das nicht verstummen wollte.

Welt

  • 1970 | Transaltantischer Linienverkehr mit dem Jumbo
    Am 22. Januar 1970 nimmt der erste Jumbojet vom Typ Boeing 747 auf der Transatlantikstrecke New York–London den Linienverkehr für die Fluggesellschaft Panamerican Airlines (PanAm) auf. Der Jumbo kann bis zu 490 Passagiere aufnehmen.

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  • Beim Heiligen Vincentius, gibt´s neuen Frost oder Winterschluss.
  • An St. Vinzenz, da hat der Winter noch kein End'.
  • Kommt Sankt Vinzenz tief im Schnee, bringt das Jahr viel Heu und Klee.
  • An dem Tag Vinzenzius, jede Rebe treiben muss.
  • Wie's Wetter an St. Vinzenz war, so kann's auch sein das ganze Jahr: Schönes Wetter bringt Gewinn, drum merk'  den Tag in Deinem Sinn.
  • An Vinzenzi voller Sonnenschein, der lässt uns hoffen auf Korn und Wein.
  • An Vinzenzi voller Sonnenschein, bringt uns reichlich Korn und Wein.
  • An Vinzenzi voller Sonnenschein, bringt dem Winzer guten Wein.
  • Vinzenzi Schein - bringt viel Wein.
  • Scheint die Sonne an Vinzenzi blass, mit gutem Wein füllt sie das Fass.
  • Hat der Vinzenz Wasserflut, ist es für den Wein nicht gut; schüttet es gar in die Wann' - Oh weh, wie wird er dann?
  • Geht der Vinzenz im Schnee, gibt es viel Heu und Klee.
  • Wenn Vinzenz im Schnee gibt's viel Heu und Klee.
  • St Vinzenz heller Tag, verheißt ein gutes Jahr.
  • Wenn Agnes (21. Januar) und der Vinzenz kommen, wird neuer Saft im Baum vernommen.

Wetterregeln

  • Ist der Januar hell und weiß, kommt der Frühling ohe Eis, wird der Sommer sicher heiß.
  • Im Januar sieht man lieber den Wolf, als einen Bauern in Hemdsärmeln
  • Hatte Oktober viel Frost und Wind, so ist der Januar gelind.

Humoriges

  •  

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Wer aufhört zu werben um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten um Zeit zu sparen." | Henry Ford - (1863-1947), US-Unternehmer und Erfinder der Massenproduktion
  • "Der Charakter eines Menschen kann leicht dadurch geprüft werden, wie er diejenigen behandelt, die nichts für ihn tun können." | Johann Wolfgang von Goethe
  • "Es sind nicht die ganz großen Freuden, die am meisten zählen. Es kommt darauf an, aus den kleinen viel zu machen." | Jean Webster
  • "Die Freude ist überall, es gilt nur, sie zu entdecken. | Konfuzius
  • "Die Frau, die ihren Mann nicht beeinflussen kann, ist ein Gänschen, die Frau, die ihn nicht beeinflussen will - eine Heilige." | Marie von Ebner-Eschenbach

Sprüche

  • Borgst du Spreu von einem Reichen, pass auf, du mußt ihm Weizen zurückgeben! | aus Finnland

Tweets

  • Falls Mamma fragt: dieses "Kackscheiße" habe ich von euch. | @IchBinJazz

Gedichte des Tages

  • Matthias Claudius: Der Mond ist aufgegangen

    Der Mond ist aufgegangen,
    Die goldnen Sternlein prangen
    Am Himmel hell und klar;
    Der Wald steht schwarz und schweiget,
    und aus den Wiesen steiget
    Der weiße Nebel wunderbar.

    Wie ist die Welt so stille
    Und in der Dämmrung Hülle
    So traulich und so hold!
    Als eine stille Kammer,
    wo ihr des Tages Jammer
    verschlafen und vergessen sollt.

    Seht ihr den Mond dort stehen?
    Er ist nur halb zu sehen,
    Und ist doch rund und schön.
    So sind wohl manche Sachen,
    Die wir getrost belachen,
    Weil unsre Augen sie nicht sehn.

    So legt euch denn, ihr Brüder,
    in Gottes Namen nieder!
    Kalt ist der Abendhauch.
    Verschon uns, Gott, mit Strafen,
    Und lass' uns ruhig schlafen,
    Und unsern kranken Nachbarn auch!

Witze

  • Ein Mann bestellt auf dem Wochemarkt:
    "Zwei Pfund Tomaten." Darauf der Händler: "Das heißt jetzt Kilo." Staunt der Mann: ""Ach was, nicht mehr Tomaten?"
  • Kannst Du mir sagen wie spät es ist?
    "In zehn Minuten ist es zwölf." "Ich will nicht wissen, wie viel es in zehn Minuten ist, sondern wie spät es jetzt ist."
  • Geht ein Mann durch die Wüste.
    Plötzlich versinkt er bis zu den Füßen im Treibsand. Kurz darauf kommt die Feuerwehr und fragt: "Sollen wir dir helfen?" - "Nee, nee, Gott wird mir schon helfen!" Zwei Minuten später versinkt er bis zur Hüfte im Treibsand. Kommt die Feuerwehr und fragt: "Sollen wir dir helfen?" - "Nee, Gott wird mir schon helfen!" Wieder zwei Minuten später versinkt er bis zum Hals im Treibsand. Kommt die Feuerwehr zum letzten Mal und fragt: "Sollen wir dir helfen?" - "Nee, Gott wird mir schon helfen!" Eine Minute später versinkt er ganz und stirbt. Im Himmel fragt er Gott: "Warum hast du mir nicht geholfen?" Darauf Gott: "Ich habe dir doch dreimal die Feuerwehr geschickt!"
  • Der Kreislauf des Geldes.
    Es ist ein langer Tag in einer kleinen irischen Stadt. Es regnet und die Straßen sind Menschenleer. Die Zeiten sind hart, jeder ist in der Schuld, und jeder lebt auf Kredit. An einem ganz gewöhnlichen Tag fährt ein deutscher Tourist durch den Ort, hält an der örtlichen Hotel und legt einen 100 € Schein auf den Tresen, sagt dem Hotelier, er wolle die Räume im Obergeschoss kontrolliert, um einen aussuchen, in dem er die Nacht verbringen will. Der Portier gibt ihm einige Schlüssel  und, als der Gast nach oben geht, schnappt sich der Hotellier den 100 Euro Schein, rennt zum benachbarten Metzger und begleicht dort seine Schulden damit. Der Metzger nimmt die 100 €, läuft die Straße entlang, um seine Schulden bei dem Schweinezüchter zurückzuzahlen. Der Schweinezüchter nimmt die 100 € und macht sich auf, seine Rechnung an den Lieferanten von Futter-und Kraftstoff zu bezahlen. Der Mann an der Futterstelle nutzt die 100 € um seine offene Zeche für Getränke in der Kneipe bezahlen. Der Wirt begleicht mit den 100 Euro seine Schulden, bei der örtlichen Prostituierten, welche auch Ihre Dienstleistungen auf Kredit angeboten hat. Die Prostituierte wiederum muss mit diesen 100 Euro die monatlich fällige Miete für Ihr Hotelzimmer bei Hotellier begleichen. Der Hotelier legt den 100 Euro Schein zurück auf die Theke, da er gerade den Kassenschlüssel nicht dabei hat. In diesem Moment kommt der Hotelgast von der Zimmerbesichtigung zurück und gibt kund, dass Ihm die Zimmer zu dreckig sind, nimmt seinen Geldschein wieder und macht sich auf die Suche nach einem anderen Hotel. Niemand hat etwas geleistet oder etwas verdient aber doch sind nun alle Ihre Schulden los.

Herrenwitze

  • Ein schwäbisches Paar geht zu einem Sex-Therapeuten und fragt, ob er ihnen beim Sex zusehen würde.
    Er stimmt zu. Als das Paar fertig ist, sagt er: “Ich finde nichts außergewöhnliches an ihrer Art Sex zu haben“, und kassiert 80€ für die Sitzung. Das wiederholt sich nun zwei mal pro Woche. Irgendwann fragt der Therapeut, was die beiden eigentlich herausfinden wollen. Der Schwabe antwortet: "Nix! Aber sie isch verheiratet, zu ihr könnet mer net. I bin au verheiratet, zu mir könnet mer also au net. Das Holiday Inn verlangt 150€ für oi Zimmer, das Graf Zeppelin 360€. Wenn mir zu ihne kommet, dann henn mir: A) a saugut' Alibi. B) s koschtet uns nur 80€ und C) die Krankenkasse erstattet uns 67,50€ zurück!"
  • Ein ziemlich naiver junger Mann namens Norbert japst, stottert und ist überhaupt nervös, ohne daß er sich einen Grund dafür denken könnte.
    Er geht zu einem Arzt. Der Doktor ist gerade nicht in der Praxis, wohl aber seine grünäugige, rothaarige Sprechstundenhilfe, die ihr Kittelchen so hautnah trägt, dass der Mann noch nervöser wird. Sie fragt, was ihm fehlt, und er erzählt es ihr. Die grünäugige Rote sieht ihn an und gurrt: "Das werden wir gleich haben; kommen Sie mit." Sie führt ihn in den Konsultationsraum des Arztes, behandelt ihn einschlägig und siehe - alle Nervosität fällt von ihm ab. Als der Mann geht, verlangt sie hundert Mark. Er zahlt gern. Nach einigen Wochen wird Der Mann wieder von Unruhe und Nervosität geplagt. Er geht wieder in die Sprechstunde. Aber diesmal ist der Arzt in der Praxis. Er diagnostiziert seine Beschwerden und verschreibt ihm ein Medikament: "Nehmen Sie dreimal täglich eine von diesen Beruhigungstabletten!" Der Mann zückt seine Börse, aber der Arzt winkt ab: "Ich schicke Ihnen dann eine Rechnung über ein paar Mark." Der Mann schaut enttäuscht das Rezept an, denkt nach und meint schließlich: "Herr Doktor, wenn es Ihnen nichts ausmacht, nehme ich doch lieber die Behandlung zu hundert Mark!"

Scherzfragen

  • Wie viele Pferde haben mehr Ohren? Ein Pferd oder kein Pferd? | Kein Pferd natürlich. Ein Pferd hat zwei Ohren, aber kein Pferd hat drei Ohren.
  • Was ist grün und rennt im Zickzack aus der Küche? | Der Fluchtsalat!

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  • Kinn richtige Buersmann
    In´t Surland dao kam´n Urlauber met`n aolt Möderken in´t Gespriäk. Dat klage al än to, dat et nu jüst in de Heienstiet so viell riänge. Un dann sagg et auck: "Usse Häerguott de mag dat wull ganz guet meien met denn Riängen, obber ´nen richtigen Buersmann is he nich."

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 5 | Etwa jede 5. Frau bleibt in Deutschland kinderlos. | Quelle: Statistisches Bundesamt | Stand: 2013
  • 206 | 206 Knochen besitzt ein erwachsener Mensch.

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

  • Aus Schnee ist er und trägt am Kopf Mamas alten Suppentopf. In der Hand trägt er 'nen Besen. Sage mit, wie heißt dies Wesen?
       Schneemann  

Quizz

Junior
  • Wofür braucht man ein Thermometer?
       Zur Messung der Temperatur.   
  • Wie heißt die Freundin von Donald Duck?
       Daisy Duck.   
Basiswissen
  • Welche Farbe hat Berstein?
       Gelblich bis Orange.   
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste

Küche

  • Eier sollte man nicht neben stark riechenden Lebensmitteln aufbewahren damit sie nicht deren Geruch annehmen.
  • Senf in Gläsern trocknet nicht ein wenn man etwas Salz hineinstreut. Der Geschmack verändert sich dadurch nicht.

Haushalt

  • Verkrustete Stellen im Backofen gut anfeuchten und dann mit reichlich Salz einstreuen und etwa eine Stunde einwirken lassen.
  • Wasserflecken auf Holzfußböden lassen sich wurch wiederholtes Aufwaschen mit Essig beseitigen.

Kleidung

  • Unangenehm glatt sind die Sohlen von neuen Schuhen. Man kann leicht ausrutschen. wenn man vor dem Anziehen der Schuhe die Sohlen mit einer rohen Kartoffel abreibt, werden die Sohlen stumpf.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Vogelfütterung im Winter
    Die Winterfütterung gehört zu den beliebtesten Formen des Vogelschutzes und vermittelt Naturerlebnis und Artenkenntnis. Der Naturschutzbund Deutschland e.V. gibt Tipps zur richtigen Fütterung und beleuchtet die Standpunkte von Experten zum Thema Winterfütterung und Naturschutz. Sehr interessant sind auch eine Übersicht der häufigsten Wintervögel und ein Online Vogelführer, mit dem man mit wenigen Klicks 225 heimische Vogelarten bestimmen kann.
  • Die Frühlingsprimeln dürfen an einen geschützten Platz im Freien, sobald die Temperaturen über dem Gefrierpunkt liegen. Bei Nachtfrösten ist es aber ratsam diese noch mit einem Schutzflies zu schützen.
  • Auf der Fensterbank lassen sich Schnittlauch, Petersilie, Kresse oder Kerbel heranziehen.,

Gesundheit

  • Häufiges Schneiden lässt Haare schneller wachsen
    Schön wäre es, aber leider stimmt diese Aussage nicht. Ob das Haar gut wächst, ist genetisch veranlagt. Jedes einzelne Haar am Körper durchlebt seinen eigenen Wachstumsverlauf. Zu Beginn sprießt es schnell, aber nach einer Zeit kommt das Wachstum zum Stillstand. Nach ungefähr zwei Wochen fällt das Haar aus, und die Haarwurzel tritt für wenige Monate in eine Ruhephase ein. Am Ende dieser Ruhephase wächst ein neues Haar nach. Die Haarwurzel interessiert sich dabei nicht für die Häufigkeit des Schneidens. Wer kaputte Spitzen hat, bei dem sieht die Frisur nach einem Schnitt eventuell wieder besser aus.
  • Keine kalten Füsse mehr.
    Feuchte Socken machen kalte Füsse. Daher zu Hause sofort die nassen Socken aus und trockene Socken anziehen.

Computer und Internet

  •  

Wissen

  • Pasteur, Louis (1822-1895) französischer Arzt, Chemiker und Biologe, fand heraus, dass durch eine kurzzeitige Erhitzung von Lebensmitteln viele Mikroorganismen (Krankheitserreger zu 100 %) abgetötet und so die Lebensmittel länger haltbar gemacht werden können.

 

Kochbuch

Repepte und Kochideen zum nachkochen.

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  • Chicoreesalat mit Gurke und Champignons
    • Zutaten für 4 Portionen
      • 1/2 Salatgurke
      • 2 Orangen
      • 100 g gekochter Schinken
      • 200 g Champignons
      • 2 Chicoree
      • 2 Esslöffel Zitronensaft
      • 5 Esslöffel Olivenöl
      • 2 Teelöffel Zucker
      • Salz
      • Pfeffer
      • 150 g Creme fraiche
      • 1 Beet Kresse
    • Zubereitung:
      • Die Gurke schälen, entkernen und in gleichmäßig 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
      • Die Orangen filetieren und den dabei austretenden Saft auffangen.
      • Den Schinken in feine Streifen schneiden.
      • Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
      • Chicoree längs halbieren, Strunk entfernen und die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden.
      • Zitronensaft, Olivenöl, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren.
      • Creme fraiche und 3 Esslöffel Orangensaft verrühren.
      • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
      • Nach Belieben Kresse vom Beet schneiden.
      • Alle Salatzutaten mit dem Zitronendressing mischen.
      • Den Salat mit der Orangen-Cremefraiche und Kresse servieren.

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  • Mini Pana Cotta
    • Zutaten für 12 Personen
      • 8 Blatt Gelatine
      • 1/2 l Sahne
      • 1/4 l Milch
      • 60 g Zucker
      • 1 Vanillestange
    • Zubereitung
      • Weichen Sie die Gelatine in kaltem Wasser ein.
      • Erhitzen Sie anschließend die Sahne mit der Milch und dem Zucker und lassen die Mischung bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten kochen.
      • Wetzen Sie das Vanillemark aus der Vanilleschote und lassen Sie es kurz mitkochen und danach etwas abkühlen.
      • Geben Sie die ausgedrückte Gelatine in die Sahne und füllen Sie sie in Minigugelhupfformen oder ähnliche kleine Förmchen.
      • Lassen Sie sie im Kühlschrank fest werden, am besten über Nacht.

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  • Admiralskaffee
    • Zutaten für 4 Personen
      • 100 g Mokka-Schokolade
      • 200 ml  Sahne
      • 400 ml heißer Kaffee
      • Vanillezucker
      • 200 ml Bourbon Whisky
      • 4 Portionen geschlagene und gesüßte Sahne
      • Schokoraspeln zum Bestreuen
    • Zubereitung:
      • Die Mokka-Schokolade grob raspeln.
      • Mit der Sahne in einem Topf unterstandigem Rühren zum Kochen bringen.
      • So lange rühren, bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat.
      • Den Kaffee angießen, nochmals erhitzen.
      • Mit dem Vanillezucker nack Geschmack süßen.
      • Den Kaffee mit Whisky abrunden.
      • Heiß in hitzeverträgliche Gläser oder Tassen füllen.
      • Mit geschlagener, gesüßter Sahne überziehen.
      • Alles mit den Schokoraspeln bestreuen, ausgarnieren und sofort servieren.

Cocktails des Tages

  • Kräuterbitter Orange
    • Zutaten für 1 Glas:
      • 160 ml Orangensaft
      • 40 ml Limettenlimonade
      • etwas Limettensaft
      • 30 ml  Kräuterbitter
      • einige Eiswürfel
    • Zubereitung:
      • Orangensaft, Limettenlimonade und Limettensaft in einen Shaker geben und kräftig schütteln.
      • Eiswürfel in ein Cocktailglas geben.
      • Mit Saftmischung auffüllen.
      • Kräuterbitter zugeben
      • Nach Wunsch mit Orangenspalten und Strohhalm garniert servieren.

 

  • Havanna Cocktail
    • Zutaten für einen Drink
      • Eiswürfel
      • 80 ml Ananassaft
      • 20 ml Cherry Brandy
      • 50 ml weißer Rum
    • Garnitur:
      • Cocktailkirsche mit Stiel
    • Zubereitung
      • In einen Shaker etwas Eis füllen.
      • Ananassaft, Cherry Brandy und Rum hineingeben.
      • Gut schütteln.
      • Durch ein Sieb in ein halb mit Eis gefülltes Cocktailglas abgießen.
      • Mit der Kirsche garnieren.

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  • Tomaten | Solanum lycopersicum L.
    Abstände: 50x50 cm unter Glas | 1 g Saatgut ergibt ca 200 Pflanzen | Bodentemperatur 18-22 °C | Saattiefe ca. 1 cm
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  •  

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Losungen

  • Gedenkt des Herrn in fernem Lande und laßt Jerusalem im Herzen sein! | Jeremia 51, 50
  • Wir setzen unsere Ehre darein, ob wir daheim sind oder in der Fremde, dass wir ihm wohlgefallen. | 2. Korinther 5, 9

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/10n

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.