Sie sind hier

31. Januar

Kreislehrgarten Steinfurt | Steinfurt | NRW | 2012 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Kreislehrgarten Steinfurt | Steinfurt | NRW | 2012

Gedanken zum Tage

  • Glück ist ...
    ... ein gemütliches Bett und eine hervorragende WLAN-Verbindung.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 31 ( 31 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 334 ( 335 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Imbloc
    Heidentum | Nacht zum 1. Februar
    Imbolc ist als erste Fest des neuen Jahres das Fest des aufkeimenden Lebens und der Visionen. Es wird Zeit, das alte Jahr endgültig abzuschließen, damit das Neue wirklich ganz beginnen kann. Gleichsam beginnt i n der Natur tief in der Erde der Same auszutreiben. Schwerpunkt dieses Festes bilden im Neuheidentum Reinigungsrituale und Visionszeremonien. So soll man befreit vom Alten die Visionen fürs neue Jahr erfahren.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Imbolc

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  •  

Nationalfeiertage

  • Unabhängigkeitstag | Nauru | 1968 (vormals australisch)

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Aidán von Fens
  • Emma
  • Eusebius | 884
  • Hemma | 876
  • Jens
  • Hl. Johannes Bosco | Prieser - Ordensgründer | Don Giovanni Melchiorre Bosco (* 16. August 1815 in Becchi/Castelnuovo Don Bosco; † 31. Januar 1888 in Turin) war Ordensgründer der Salesianer Don Boscos und Heiliger der katholischen Kirche. Sein Gedenktag ist der 31. Januar. Er ist Patron der Jugend und Zauberer. | http://www.kathpedia.com/index.php?title=Johannes_Bosco
  • Ludowika
  • Luise
  • Marzella / Marcella | 410
  • Metranus
  • Rolastus
  • Rudbert
  • Thesla
  • Virgilius / Virgil
  • Wolf
  • Wolfhold

Katholischer Heiligenkalender

  • Petrus von Rolast
  • Nolaskus

Evangelischer Namenskalender

  • Charles Haddon Spurgeon
    + 1892

 

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1797 | Franz Schubert | österreichischer Komponist (Die schöne Müllerin, Winterreise), in Wien, gestorben 19. November 1828.
  • 1884 | Theodor Heuss | deutscher Politiker (FDP) und Schriftsteller, erster deutscher Bundespräsident 1949-1959
  • 1893 | Freya Stark | englische Orientreisende, gestorben 1993.
  • 1901 | Marie Luise Kaschnitz | deutsche Dichterin und Schriftstellerin
  • 1902 | Alva Myrdal | schwedische Friedensforscherin und Sozialwissenschaftlerin, Friedensnobelpreisträgerin 1982 (zusammen mit A. Garcia Robles – für Verdienste um Abrüstung), gestorben 1986.
  • 1905 | Anna Blaman | niederländische Schriftstellerin, gestorben 1960.
  • 1921 | Mario Lanza | eigentlich Arnold Alfredo Cocozza, amerikanischer Sänger italienischer Abkunft, einer der populärsten Opern-Tenöre der 50er Jahre, in Philadelphia, gestorben 7. Oktober 1959.
  • 1929 | Jean Simmons | britische-amerikanische Schauspielerin
  • 1938 | Beatrix | Königin der Niederlande (ab 1980), bei Baarn. Verheiratet mit Claus von Amsberg (seit 1966).
  • 1944 | Heidi Mahler | deutsche Volksschauspielerin
  • 1974 | Silke Bodenbender | deutsche Schauspielerin
  • 1979 | Jenny Wolf | deutsche Eisschnellläuferin
  • 1981 | Justin Timberlake | US-amerikanischer Popmusiker
  • 1992 | Carlo Waibel | deutscher Rapper "Cro"

Todestage

  • 1854 | Silvio Pellico |  italienischer Schriftsteller
  • 1866 | Friedrich Rückert | deutscher romantischer Dichter, Professor der orientalischen Sprache, Übersetzer von arabischen und persischen Dichtungen, in Neuses bei Coburg, geboren 16. Mai 1788.
  • 1888 | Don Bosco | eigentlich Giovanni Bosco, italienischer katholischer Priester, Sozialpädagoge, begründete 1859 den Salesianerorden, Heiliger, Jugenderzieher, in Turin, geboren 16. August 1815. Der Salesianeraorden war eine Priesterkongregation für Erziehung, Unterricht und äußere Mission.
  • 1933 | Hans E. Maikowski | SA-Sturmführer
  • 1933 | John Galsworthy | englischer Schriftsteller (Romanzyklus Die Forsyte Saga (1906-1921)), Nobelpreis für Literatur 1932, in Hampstead, geboren 14. August 1867.
  • 1940 | René Schickele |  elsässischer Schriftsteller und Dichter (Drama Hans im Schnakenloch 1915), in Vence (Frankreich), geboren 4. August 1883. Trat für eine europäische Völkergemeinschaft ein.
  • 1944 | Jean Giraudoux |  französischer Dramatiker und Schriftsteller, heiter-fantastische Erzählungen, Romane und Schauspiele (Der trojanische Krieg findet nicht statt (1935), Undine (1939)), in Paris, geboren 29. Oktober 1882.
  • 1994 | Erwin Strittmatter | deutscher Schriftsteller

Sternzeichen

  • Wassermann / Aquarius

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  • 1950 | Wohngebiet Goxel
    Nach langem Hin und Her fasste der Gemeinderat Coesfeld-Kirchspiel am 31. Januar 1950 den Beschluss, das Gelände des Bauern Focke-Wedewer als Siedlungsgelände "Goxel" zu bestimmen und den Zufahrtsweg nach Coesfeld zu befestigen.

Umland

  • 1959 | Dr. Hermann C. Bisping
    Bisping wird 1959 abermals zum Gemeindedirektor von Senden gewählt.

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  •  

Europa

  •  

Welt

  •  

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  • Friert es zu Virgilius, im März die Eiseskälte kommen muss.
  • Friert es hart auf Virgilius, im März noch viel Kälte kommen muss.

Wetterregeln

  • Anfang und Ende vom Januar zeigen an der Wetter für ein ganzes Jahr.
  • Knarrt im Januar Eis und Schnee, gibt´s zur Ernte Korn und Klee.
  • Grüner Januar macht das Bett zur Bahr.
  • Fährt der Bauer im anuar Schlitten, muss er im Herbst um Sä'-Frucht bitten.
  • Je frostiger der Januar, desto freundlicher das Jahr.
  • Wenn die Tage beginnen zu langen - dann kommt erst der Winter gagangen.

Humoriges

  • Liegt der Bauer tot im Zimmer lebt er nimmer

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist." | Theodor Heuss - deutscher Politiker und Schriftsteller
  • „Das Beste was wir auf der Welt tun können, ist: Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeifen lassen.“ | Johannes Bosco
  • "Liebe: eine schwere Geisteskrankheit." | Platon
  • "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück." | Lao Tse
  • “Verantwortung ist keine Last auf meinen Schultern, sondern die Antwort des Herzens auf den Zustand der Welt.” | LaChapelle
  • "Ehrlichkeit ist gegenüber dem Feind ein Kann, dem Freund ein Soll und sich selbst ein Muss." | Philip Rosenthal - deutscher Industrieller und Politiker

Sprüche

  • Die Frau sollte den Mann besser verstehen und weniger lieben, der Mann die Frau mehr lieben und nicht versuchen, sie zu verstehen. | Chinesisches Sprichwort

Tweets

  • “Ist das hier die Selbsthilfegruppe für Menschen, die die Realität verleugnen?” “NEIN!" | @BulliTH
  • Meine Frau denkt ich wäre neugierig. Zumindest steht das so in ihrem Tagebuch... | @SauLustig

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • Die Mutter zu Leonie:
    "Ich begreife nicht, dass du in Mathe so schlechte Noten hast. So schwierig ist Rechnen doch nicht." Darauf Leonie: "Hast du eine Ahnung: Wenn ich in Mathe Hausaufgaben habe, muss ich Paula anrufen, damit sie im Nachbarhaus bei Patricia nachfragt, ob Michael die Aufgaben bei Lilli abgeschrieben hat. Dann muss ich Klara bitten, mit dem Rad die Aufgaben von Daniels Schwester zu mir zu bringen."
  • Polizist: “Blasen Sie in das Röhrchen!”
    Autofahrer: “Geht nicht. Ich habe Asthma.” Polizist: “Kommen Sie mit zur Blutprobe!” Autofahrer: “Geht nicht, bin Bluter.” Polizist: “Dann gehen Sie auf dieser Linie!” Autofahrer: “Geht nicht, bin betrunken.”
  • Wie sagt man zum katholischen Pfarrer?
    Hochwürden. Wie sagt man zum katholischen Bischof? Eure Eminenz. Wie sagt man zum Papst? Seine Heiligkeit. Wie sagt man zur Kanzlerin? Ach du lieber Gott…
  • Der Lehrer fragt:
    "Wer kennt berühmte Männer mit dem Buchstaben B? Fritzchen: "Ballack, Balotelli, Boateng!" Der Lehrer: "Ich dachte eher an Beethoven!" Darauf Fritzchen: "Kenne ich nicht. Bei welchem Verein spielt der?"

Alle Witze

  • Alle Kinder bestaunen den Panzer, nur nicht Gunther, der liegt drunter.
  • Alle Kinder tanzen um den Galgen, nur nicht Sieglinde, die schaukelt im Winde.

Herrenwitze

  • Der Mann, der vor dem Richter steht, ist gut gekleidet und offensichtlich intelligent.
    Der Richter deutet auf eine Frau und fragt ihn, ob er sich schuldig bekennt, sie vergewaltigt zu haben. Die Antwort des Angeklagten überrascht ihn: "Nicht schuldig. Wegen Unzurechnungsfähigkeit!" "Unzurechnungsfähigkeit?" wundert sich der Richter. "Ja. Ich bin verrückt danach . . ."
  • Es ist immer eine delikate Sache:
    Da lädt man ein Mädchen zum Abendessen ein und denkt gleich an das Frühstück . . . Wie soll man das der Schönen aber klarmachen? Nun, man lädt sie einfach zum Frühstück ein, und sagt die Dame zu, fragt man bloß: "Soll ich Sie anrufen oder anstupsen?"

Scherzfragen

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  • Welchen Einfluss hoffst Du auf die Welt zu haben?

Rätsel des Tages

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Sie überspielen mit Ihrem Charm geschickt das sie mit Bürokram nichts am Hut haben.

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Eines Ihrer Fernziele rückt um ein ganzes Stück näher. Allerdings könnte ein Ortswechsel nötig sein, der noch viel Organisationstalent erfordern wird.

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  • In der Partnerschaft finden Sie die richtige Mischung aus Abenteuer und Entspannung.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Nicht jede Idee kann im Handumdrehen in die Tat umgesetzt werden.

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  • Wem nun ernsthaft am Fortbestehen einer Beziehung gelegen ist, der wird schon einiges an gutem Willen und viel Einfühlungsvermögen investieren müssen.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  • Sehen Sie nicht alles so pessimistisch.

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Eine Kritik macht sie nachdenklich. Machen Sie trotzdem das Beste aus der Situation.

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Die rechte Begeisterung für eine Sache fehlt Ihnen noch. Also treffen Sie entsprechende Maßnahmen.

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Klingelingeling von Nicola Smee
    Wintergeschichte für Kinder ab zwei Jahren.
    In der Geschichte geht es um eine gemeinsame Schlittenfahrt. Das große Pferd, die Katze, der Hund, das Schwein und die Ente kuscheln sich in warme Decken und schon kann die Schlittenfahrt beginnen. „Haltet euch gut fest!“, warnt das Pferd, und das ist auch nötig, denn die Fahrt wird immer wilder. „Klingelingeling“ tönen die Schlittenglöckchen durch die Luft.

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste

Küche

  • Chicoréesalat sollte einen fest geschlossenen Kolben und keine braunen Flecken aufweisen. Grüne Blätter schmecker sehr bitter.
  • Benutzt man statt Butter Margarine oder Öl, werden Streusel schön weich.
  • Fisch zerfällt beim Backen nicht, wenn er mit einer Mischung aus geriebener Semmel und Mehl paniert wird.

Haushalt

  • Unangenehme Küchengerüche werden überdeckt, wenn man in einem offenen Topf etwas Zimt und Zucker aufkocht.
  • Von Tee braun gewordene Kannen lassen sich gut mit Backpulver reinigen.
  • Gummiabsätze rutschen nicht, wenn man sie mit Sandpapier abreibt.
  • Sicherheit im Haushalt:
    Ein feuchtes Tuch unter dem Schneidebrett hält das Brett in Position.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  •  

Gesundheit

  • Wadenkrämpfe sind oft ein Zeichen von Magnesiummangel. Täglich eine Banane kann Abhilfe schaffen.
  • Burnout
    Menschen mit einem Burnout-Syndrom und ihre Angehörigen können im Gesundheitshaus Unna vielleicht einen Ankerpunkt finden, denn dort ist eine Selbsthilfegruppe geplant. Bei den Treffen wird auf Selbstbestimmung und Verschwiegenheit geachtet, so dass ein offener Austausch im geschützten Raum möglich ist. Menschen, die von Burnout betroffen sind, befinden sich in einem Zustand seelischer Erschöpfung. Durch die permanente Selbstüberforderung greifen Betroffene nicht selten zu Aufputschmitteln, Alkohol oder anderen Substanzen. Der regelmäßige Konsum solcher Mittel führt nicht selten in eine Abhängigkeit. Der damit einhergehende Kontrollverlust befördert den Rückzug und das Abkapseln von allem, bis hin zu suizidalen Absichten.

Computer und Internet

  •  

Wissen

  • Weiterbildung gehört zum lebenslangen Lernen
    Die Anforderungen an den Menschen wachsen in einer Zeit ständiger Veränderungen. Persönliche Fähigkeiten werden im Kontext der Forderung nach lebenslangem Lernen mehr zu Voraussetzungen für die Arbeitswelt. Diese Kompetenzen stetig zu erweitern gehört zu den Kernbereichen für ein selbstbestimmtes Leben.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen.

Magazin

  • Nordic Diet: Gewicht senken und Klima schonen - Nordisches Pendant zur Mittelmeerkost
    Als "Nordic Diet" kommt die mediterrane Ernährung im nordischen Gewand daher. An traditionelle Essgewohnheiten diesseits der Alpen angepasst, unterstützt sie das Abnehmen und stabilisiert das Gewicht. Vom regionalen und saisonalen Speiseplan mit wenig Fleisch profitieren Gesundheit und Klima.
    Wirkungen und Tipps für die Umsetzung.
    "Die von Wissenschaftlern entwickelte Nordic Diet verbindet das Prinzip der Mittelmeerkost mit den im Norden heimischen Lebensmitteln und vertrauten Geschmacksvorlieben", so die Ernährungswissenschaftlerin Alexandra Borchard-Becker. Studienergebnisse zeigen, dass sie ähnliche Vorteile hat wie ihr südliches Vorbild. Das Gewicht sinkt und bleibt stabil, Blutdruck und Blutfettwerte normalisieren sich. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes vermindert sich. "Der große Pluspunkt der gesunden nordischen Ernährung ist, dass sie sich leichter auf Dauer durchhalten lässt als eine mediterrane Kost, weil sie besser zur lokalen Esskultur passt", hebt die Ernährungswissenschaftlerin hervor. Ein Tag mit der Nordic Diet kann beispielsweise so aussehen: Morgens ein Müsli mit Vollkornhaferflocken und Apfel, als warme Mahlzeit ein Gericht aus Kohl oder Wurzelgemüse wie Möhren, Steckrüben und Rote Bete, kombiniert mit Kartoffeln oder Hülsenfrüchten, und als kalte Mahlzeit Roggenvollkornbrot, ergänzt durch Gemüserohkost. Hinzu kommen Käse und fettarme Milchprodukte in Maßen. Bevorzugtes Öl zum Dünsten und für kalte Gerichte ist Rapsöl. Nüsse oder Samen verfeinern Gemüsegerichte und eignen sich zum Knabbern zwischendurch. Fisch aus nachhaltiger Fischerei, z. B. Lachs, Hering oder Forelle, kommt zweimal wöchentlich auf den Tisch. Geringe Mengen an Eiern und Fleisch aus artgerechter Haltung ergänzen die Lebensmittelauswahl. "Wählen Sie saisonale Waren und Lebensmittel aus regionaler Produktion. Sie schonen das Klima, halten Transportwege kurz und stärken die Wirtschaft vor Ort", rät Borchard-Becker.
    Weitere Informationen:
    www.verbraucher.com
     

Zutat des Tages

  • Schwarzkümmel
    Schwarzkümmel hat viele positive Eigenschaften, die er für unsere Gesundheit und auch bei der Schönheitspflege entfalten kann. Das ist aus den alten traditionellen Heilkunden bekannt. Es werden von diesem ungewöhnlich aromatischen Gewürz positive Eigenschaften auf  Haut, Herz, Magen und Darm sowie Immunsystem, Bronchien, Lunge und Nerven nachgesagt.

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  • Creme Caramel
    • Zutaten für 8 Portionen:
      • 80 ml Wasser
      • 125 g Zucker
      • 1,5 l Milch
      • 1 Päckchen Vanillezucker
      • 100 g Zucker
      • 8 Eier
    • Zubereitung:
      • Aus Wasser und Zucker einen goldgelben Karamell kochen.
      • Die Portionsförmchen sorgfältig damit ausgießen.
      • Die Milch mit dem Vanillezucker aufkochen.
      • Zucker und Eier hellschaumig schlagen.
      • Die heiße Milch unterrühren.
      • In die Förmchen gießen.
      • Diese in ein heißes Wasserbad stellen.
      • Bei 180 °C im Backofen etwa 30 Minuten pochieren, bis die Masse fest ist.
      • Abkühlen lassen und kalt stellen.
      • Vor dem Servieren stürzen.
         

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Long Island Ice Tea
    Der Long Island Ice Tea enstand während der Alkoholprohibition in den USA.
    • Zutaten für einen Drink:
      • 2 cl Wodka
      • 2 cl brauner Rum
      • 2 cl Gin
      • 2 cl Tequila
      • 2 cl Orangenlikör
      • 2 cl Zitronensaft
      • 2 cl Orangensaft
      • 5 cl Cola
    • Zubereitung:
      • Alle Zutaten (außer die Cola) mit Eiswürfeln in einem Shaker kräftig schütteln.
      • Alles in ein langes Glas geben und mit Cola auffüllen.

 

  •  Mojito
    • Zutaten für einen Drink:
      • 1/2 -1 Limette je nach Saftgehalt
      • 3 TL brauner Rohrzucker
      • frische Minzezweige
      • Eiswürfel.
      • 80 ml Rum
      • Mineralwasser
    • Zubereitung:
      • Den Saft der Limette, die frischen Minzeblätter und den braunen Rohrzucker in ein Glas geben und zerstoßen.
      • Eiswürfel und Rum dazugeben.
      • Mit Mineralwasser auffüllen und verrühren.

 

  • Screw Driver
    • Zutaten für einen Drink
      • 50 ml Wodka
      • 150 ml Orangensaft
    • Garnitur:
      • Orangenscheibe
    • Zubereitung:
      • Den Wodka in einen Tumbler auf Eisstücke geben.
      • Mit Orangensaft auffüllen.
      • Vor dem Servieren mit einer Orangenscheibe dekorieren.

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  • Tomaten | Solanum lycopersicum L.
    Abstände: 50x50 cm unter Glas | 1 g Saatgut ergibt ca 200 Pflanzen | Bodentemperatur 18 -22 °C | Saattiefe ca. 1 cm
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  • Für mich ist das Leben kein kurzer Kerzenstummel. Es ist eine Art wunderbarer Fackel, die ich für einen Moment halten darf.

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  •  

Islamische Hadithee

  • Der Prophet Muhammad (sall allahu alaihi wa alihi wa sallam) sagte:
    “Wenn zwei Gruppen meiner Gemeinde rechtschaffen sind, wird auch meine Gemeinde rechtschaffen sein. Wenn sie jedoch verdorben sind, dann wird auch meine Gemeinde verderben.” Der Prophet wurde gefragt, wer diese beiden Gruppen sind, worauf er antwortete: “Die Gelehrten und die Regenten.” | Bihar-ul-Anwar, Bd. 2, S. 49
  • Abu Huraira (ALLAHs Wohlgefallen mit ihm) berichtete:
    Der Gesandte ALLAHs (ALLAHs Segen und Frieden mit ihm) hielt meine Hand und sagte: „ALLAH erschuf die Erde am Samstag, erschuf in ihr die Berge am Sonntag, erschuf die Pflanzen (wörtl.: Bäume) am Montag, erschuf das Unheil (wörtl.: das Gehasste) am Dienstag, erschuf das Licht am Mittwoch, erschuf in ihr (der Erde) die Tiere am Donnerstag und Er erschuf Adam (ALLAHs Frieden mit ihm) nach dem Nachmittag des Freitags, in der letzten Stunde des Tages zwischen dem späten Nachmittag und dem Abend.“ | Sahih Muslim 2789 , Riyad-us-Salihin Hadith Nr. 1854

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedankgen zur Nacht

  • Back to basics, meine Damen und Herren.

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/11h

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.