Sie sind hier

03. Februar | Kalenderblatt

Rolltreppe | Zeche Zollverein | Essen | NRW | 2008

Rolltreppe | Zeche Zollverein | Essen | NRW | 2008

 

Gedanken zum Tage

  •  

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 34 ( 34 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 331 ( 332 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Setsebun sai | Tag vor dem Frühlingsanfang
    Japan | 2016 | Gemäß der Shinto-Tradition | Er ist der letzte Tag des alten Jahres und Teil des Haru-Matsuri-Frühlingsfestes.

Gedenktage

Aktionstage

Nationalfeiertage

  • Unabhängigkeitstag | Sri Lanka | 1948

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Alois
  • Alojs Andritzki | 1943
  • Hl. Ansgar
    801-865
    Erster Bischof von Hamburg - Erzbischof von Hamburg-Bremen | Glaubensbote in Skandinavien | Benediktiner in Corbie/Somme und seit 822 in Corvey bei Höxter. Seit 826 entfaltet der "Apostel des Nordens" als päpstlicher Legat seine Missionstätigkeit bis nach Dänemark und Schweden.
  • Berlind
  • Berlinda
  • Hl. Blasius von Sebaste
    um 316
    Bischof von Sebaste in Armenien - Märtyrer
    Als Blasius Bischof im armenischen Sebaste war fand unter Kaiser Diokletian die Christenvervolgung statt. 316 wurde er nach qualvollem Martyrium enthauptet. Der Sage nach soll der Bischof im Kerker einen Jungen, der drohte durch eine Fischgräte zu ersticken durch seine Gebete gerettet haben. Er giltr daher als Patron bei Halsleiden und der Ärzte. Auch der Brauch des Blasiussegen geht auf ihn zurück bei dem bereits seit dem 16. Jahrhundert geweite Kerzen vor dem Hals der Gläubigen gekreuzt und gesegnet werden.
    http://www.heiligenlexikon.de/BiographienB/Blasius.htm
  • Hadelin
  • Hannah
  • Heridag
  • Imda
  • Margaretha
  • Maria
  • Maria-Claudia
  • Matthias Desubas
    1746
  • Michael
  • Nithard | um 845
  • Nona
  • Oskar
  • Simeon
  • Werburg

Katholischer Heiligenkalender

  •  

Evangelischer Namenskalender

  •  

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1525 | Giovanni Pierluigi da Palestrina | italienischer Komponist
  • 1526 | Olympia Morata | italienische Gelehrte
  • 1721 | Friedrich Wilhelm von Seydlitz | preußischer General
  • 1736 | Johann Georg Albrechtsberger | österreichischer Komponist, Theoretiker und Organist
  • 1763 | Karoline von Wolzogen | deutsche Schriftstellerin
  • 1777 | John Cheyne | schottischer Arzt
  • 1805 | Otto Theodor Freiherr von Manteuffel | preußischer Politiker
  • 1809 | Felix Mendelssohn Bartholdy | Komponist, Dirigent, Erneuerer der Werke Bachs und Händels
  • 1821 | Elizabeth Blackwell | die erste Ärztin Amerikas
  • 1827 | Franz von Dücker | preußischer Ingenieur
  • 1830 | Robert Arthur Talbot Gascoyne-Cecil Salisbury | englischer Politiker
  • 1845 | Ernst von Wildenbruch | deutscher Schriftsteller
  • 1851 | Wilhelm Trübner | deutscher Maler
  • 1859 | Hugo Junkers | deutsch. Ingenieur, Flugzeugkonstrukteur
  • 1870 | Ada Negri | italienische Schriftstellerin
  • 1870 | Annette Kolb | deutsche Schriftstellerin
  • 1874 | Gertrude Stein  | amerikanische Schriftstellerin, Kunstmäzenin, förderte Picasso u. Matisse
  • 1883 | Camille Bombois | französischer Maler
  • 1887 | Georg Trakl | österreichischer Schriftsteller und Dichter
  • 1889 | Carl Theodor Dreyer | dänischer Filmregisseur
  • 1890 | Heinrich Barth  | schweiz. Philosoph
  • 1891 | Juan Negrín Lopez | spanischer Politiker (POSE) während des Spanischen Bürgerkriegs.
  • 1894 | Norman Rockwell | amerikanischer Maler und Illustrator
  • 1896 | Johannes Urzidil | österreichischer Schriftsteller
  • 1898 | Alvar (Hugo Henrik) Aalto | finn. Architekt, führender Vertreter organ. Bauens
  • 1899 | Günter Henle | deutscher Unternehmer
  • 1904 | Luigi Dallapiccola | italienischer Komponist
  • 1907 | James Albert Michener | amerikanischer Schriftsteller
  • 1909 | André Cayatte | franz. Regissuer
  • 1909 | Simone Weil | französische Schriftstellerin und Philosophin
  • 1912 | Jacques Soustelle | französischer Ethnologe und Politiker
  • 1926 | Hans-Jochen Vogel | deutscher Politiker
  • 1928 | Andrzej Szczypiorski | polnischer Schriftsteller
  • 1934 | Johannes Kühn | deutscher Lyriker
  • 1939 | Michael Cimino | amerikanischer Filmregisseur
  • 1942 | Tony Marshall | deutscher Schlagersänger
  • 1948 | Henning Mankell | schwedischer Schriftsteller
  • 1960 | Jogi Löw (Joachim Löw) | deutscher Fußballspieler, Fußballtrainer, Bundestrainer der deutschen Fußballnationalmannschaft
  • 1978 Joan Capdevila Méndez | spanischer Fußballspieler 
  • 1979 | Marie Zielcke | deutsche Schauspielerin
  • 1990 | Sean Kingston

Todestage

  • 1468 | Johannes Gensfleisch zur Laden (um 1400-1468, genannt Gutenberg. | Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern
  • 1924 | Thomas Woodrow Wilson | amerikanischer Politiker, US-amerikanischer Präsident (1913 bis 1921)
  • 1959 | Buddy Holly | amerikanischer Sänger
  • 1974 | Erhart Kästner | deutscher Schriftsteller
  • 1998 | Gabriel Laub | polnisch-deutscher Schriftsteller, Kritiker und Übersetzer
  • 1989 | John Cassavetes | amerikanischer Schauspieler und Regisseur
  • 2006 Reinhart Koselleck | deutscher Historiker

Sternzeichen

  • Wassermann / Aquarius

Aberglaube

  • Schwendtag

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  • 1945 | Im westfälischen Ahlen gibt sich die 1945 entstandene CDU ein Programm mit antikapitalistischen Zügen.

NRW

  •  

Deutschland

  • 1468 | In Mainz stirbt der Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern, Johannes Gensfleisch zur Laden (um 1397-1468, genannt Gutenberg. Buchdrucker, in Mainz
  • 1913 | Die Anthroposophische Gesellschaft wird von Rudolf Steiner gegründet. Steiners Lehre besagt, dass der Mensch stufenweise übersinnliche Erkenntnisse erlangen kann. Die Anthroposophen gründen auch die Waldorf-Schulen.
  • 1934 | Die "Deutsche Luft Hansa" nimmt den regelmäßigen Postflugdienst von Europa nach Südamerika auf.

Europa

  • 382 | Römisches Reich | Der letzte gesamtrömische Kaiser Theodosius I. (347-395) siedelt die Westgoten als so genannte Foederati (Förderaten) in Thrakien auf der östlichen Balkanhalbinsel an.
  • 1830 | Griechenland | Griechenland wird ein unabhängiges Königreich. Im Londoner Protokoll wird Griechenland als unabhängig anerkannt und eine Erbmonarchie eingeführt.
  • 1851 | Frankreich | Im Pariser Observatorium demonstriert der französische Physiker Jean Bernard Léon Foucault (1819-1868) mit Hilfe eines elf Meter langen Pendels die Achsendrehung der Erde.
  • 1959 | Europa | Belgien, die Niederlande und Luxemburg vereinigen sich zu einem gemeinsamen Wirtschaftsgebiet der "BeNeLux"-Staaten.

Welt

  • 1917 | USA | Die USA brechen Beziehungen zu Deutschland ab. | Der US-amerikanische Präsident Thomas W. Wilson (1856-1924) erklärt anlässlich des vom deutschen Kaiser Wilhelm II. erklärten, uneingeschränkten U-Boot-Krieg, vor dem Kongress den Abbruch der diplomatischen Beziehungen zum Deutschen Reich.
  • 1959 | USA | Ein Flugzeug mit den Rock 'n' Roll-Stars Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Bopper an Bord stürzt kurz nach dem Start in einem Schneesturm im US-Bundesstaat Iowa ab. Alle Insassen kommen ums Leben.
  • 1966 | Sowjetunion | Der Sowjetunion gelingt mit der Raumsonde Luna 9 die erste weiche Landung auf dem Mond.
    Am 3. Februar 1966 gelingt es sowjetischen Weltraumforschern, eine Sonde zum Mond zu schicken. Nach etwa 73 Stunden Flug glückt mit der unbemannten „Luna 9“ eine
    weiche Landung. Kurz darauf funkt die Sonde erstmals Bilder von der Oberfläche des Mondes. Die sowjetischen Forscher erziehlen damit einen wichtigen Vorsprung gegenüber den USA.
  • 1969 | Palästina | Jassir Arafat wird Vorsitzender der PLO, der Palästinensischen Befreiungsorganisation.
  • 1970 | USA | Muhammad Ali beentet seine Profiboxer-Karriere.
  • 1972 | Japan | Der japanische Kaiser Hirohito eröffnet die XI. Olympischen Winterspiele in Saporo.
  • 2006 | Ägypten | Im Roten Meer geht auf dem Weg von Duba in Saudi-Arabien zur ägyptischen Hafenstadt Safaga die Fähre Al-Salaam Bocaccio 98 unter. Von den 1400 Menschen an Bord der Fähre ertrinken 1000 Menschen. Überlebende des Unglücks berichten von einem Feuer und einer Explosion an Bord.
  • 2009 | Iran | Der Iran bringt seinen ersten selbst gebauten Satelliten in eine Erdumlaufbahn.

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  • St. Blasius und Urban (25. Mai) ohne Regen, folgt ein guter Erntesegen.
  • St. Blasius ist auf Trab und stößt dem Winter die Hörner ab.
  • St. Blasius stößt dem Winter die Hörner ab.
  • An St. Blasius (3.2.) man Lammbraten essen muss.
  • Sankt Blas' ohne Regen, folgt ein guter Erntesegen.
  • Blasiussegen mit Kerzen im Schnee, weiht man Palmenbuschen im Klee.
  • Blasius mach mit dem Winter Schluss.

Wetterregeln

  • Ein klater Februar bringt ein gutes Roggenjahr.
  • Februar feucht und naß, füllt der Herbst wohl Scheuer und Faß.
  • Wenn im Feber die Mücken geigen, müssen sie im Märzen schweigen.

Humoriges

  • Trinkt der Bauer morgens Rum, werden alle Furchen krumm!

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Ein Weib ist ein Komma, ein Mann ein Punkt. Hier weißt du, woran du bist; dort lies weiter!" | Theodor Gottlieb von Hippel - deutscher Schriftsteller
  • "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." | Mark Twain
  • "Manche Frau weint, weil sie den Mann ihrer Träume nicht bekommen hat, und manche weint, weil sie ihn bekommen hat." | Annette Kolb - deutsche Schriftstellerin
  • "Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose." | Gertrude Stein
  • "Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet." | Rosa Luxenburg
  • "Dieser Junge ist begabt, er wird Erfolg haben, er hat schon jetzt Erfolg. Aber er gibt zuviel Geld aus, er schenkt seiner Kleidung zuviel Aufmerksamkeit." | Worte des Tages von Luigi Cherubini über Felix Mendelssohn Bartholdy
  • "Ich bin in einen Datenkrieg geraten. Und zwar als Lückebüßer. Bis die Computer über eine Persönlichkeit, ein Ich verfügen." | Haruki-Murakami

Sprüche

  • Weisheit ohne Verwendung ist wie Feuer ohne Wärme. | aus Schweden.

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • Eine Überschwemmung droht das Haus eines alten Mannes in den Fluten zu versenken.
    Doch als die Feuerwehr vorbeikommt und ihn auffordert zu flüchten, lehnt der alte Mann ab, mit der Begründung, dass Gott ihn retten würde, schließlich würde er jeden Tag zu Gott beten und der würde ihn sicherlich nicht einfach so ertrinken lassen. Die Fluten steigen aber immer höher und der alte Mann muss sich auf das Dach seines Hauses retten. Ein Boot kommt vorbei und will den alten Mann in Sicherheit bringen. Doch der lehnt erneut ab, mit der Begründung, dass Gott ihn retten würde, schließlich würde er jeden Tag zu Gott beten und der würde ihn sicherlich nicht einfach so ertrinken lassen. Doch das Wasser steigt höher und höher. Als der alte Mann schon bis zum Hals im Wasser steckt, kommt ein Hubschrauber vorbei, eine Strickleiter wird runtergelassen und er wird aufgefordert sich über die Leiter in den Hubschrauber zu retten. Doch wieder lehnt der alte Mann ab, mit der Begründung, dass Gott ihn retten würde, schließlich würde er jeden Tag zu Gott beten und der würde ihn sicherlich nicht einfach so ertrinken lassen. Die Flut schwillt weiter an, und schließlich ertrinkt der Mann. Im Himmel angekommen, begibt er sich schnurstracks zu Gott und beschwert sich: "Also hör' mal, ich habe dich mein Leben lang gelobt, habe täglich zu dir gebetet, wieso hast du mir nicht geholfen?" "Wieso ich dir nicht geholfen habe?" wundert sich Gott, "Was hätte ich denn sonst noch alles tun sollen? Erst schickte ich Dir die Feuerwehr, dann das Boot und schließlich den Hubschrauber!"
  • Zwei Schlangen in der Wüste.
    Sagt die Eine zur anderen: "Sind wir giftig?" Fragt die andere: "Wieso willst Du das wissen?" - "Na, ich habe mir gerade auf die Zunge gebissen!", antwortet die erste.
  • Eine junge Nonne fährt per Anhalter.
    Der Fahrer findet sie sehr sexy und nähert seine Hand ihrem Knie. Da flüstert sie: "Psalm neunzig, Vers fünf!" Verstört hält der Fahrer inne. Zu Hause schlägt er die Bibel auf und liest: "Du bist auf dem richtigen Weg!"
  • Drei Generäle aus Amerika, Russland und Österreich streiten wer die größte Kaserne hat.
    Sagt der Russe: "Genossen, bei uns braucht ihr vom Osttor bis zum Westor zu Fuß 3 Tage." Sagt der Amerikaner: "Das ist nichts, bei uns braucht ihr vom Nordtor zum Südtor mit dem Jeep 5 Tage." Murmelt der Österreicher: "Solche Jeeps haben wir auch."
  • Ein Mann kommt in den Himmel.
    Er kommt an einem Baum vorbei, an dem lauter Glocken hängen. Die bimmeln so fröhlich vor sich hin. 'Petrus, wozu ist dieser Baum?' - 'Das ist ein Lügenbaum. Jedes Mal, wenn auf der Erde ein Mensch lügt, klingelt ein Glöckchen.' - 'Achso.' Der Mann bleibt noch eine Weile stehen, auf einmal fällt mit einem lauten Geschäpper der ganze Baum um. 'Petrus, was ist denn nun passiert?' - 'Tja, Bundestagssitzung!'
  • Ein Bayer bei der Bundeswehr darf erstmalig auf Urlaub nach Hause.
    Die Mama ist ganz aus dem Häuschen. "Mei, Bua, was du für a schönes Gwand anhast!" "Das ist meine Uniform, Mama!" "Und was ist das, was da am Gürtel hängt?" "Das ist eine Handgranate, Mama. "Für was ist denn die gut?" Der Junior zieht die Handgranate ab und wirft sie in den Hühnerstall. Der Hühnerstall fliegt mit einem Riesenkrach in die Luft. "Mei, Bua, war das schön! Und was hast denn da noch mit?" "Das ist eine Leuchtrakete, Mama." "Für was ist denn die gut?" Der Junior schießt die Leuchtrakete in die Luft. "Mei, Bua, war das schön! Schad, daß das der Vater nicht mehr gesehen hat!" "Wieso, was ist mit ihm?" "Der war im Hühnerstall!"
  • Im Gericht
    Richter: “Ihr Name?” Zeugin: “Maria Müller.” Richter: “Ihr Beruf?” Zeugin: “Hausfrau.” Richter: “Ihr Alter?” Zeugin: “29 Jahre und ein paar Monate.” Richter – leicht grollend: “Hm, wie viele Monate?” Zeugin – leise verschämt: “138…”

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  • Was ist passiert, wenn eine Blondine in den Straßengraben gefahren ist?
    Sie hat versucht, den Blinker auszuschalten.
  • Was lässt sich nicht mit Worten ausdrücken?
    Eine Zitrone.

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 27 | Unterdosierungen als Medikationsfehler bei Kindern sind häufig: 27 Prozent. (2014) | http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=50686
  • 29,90 | 29,90 Euro kostet der Körperform-Duschkopf „Doosh“ von Stefan Raab (2013)
  • 70 | 70 Meter lang ist die Arche Noah! Das Schiff ist ein Bibelmuseum. Im Schiff können Besucher Geschichten aus der Bibel entdecken - zum Beispiel von Adam und Eva. (2014)
  • 70.000.000 | Mit 70.000.000 Dollar lies der britische Fußballer David Beckham im Jahr 2010 seine Beine versichern. (2010)
  • 2.000.000.000 | Anzahl der Menschen auf der Welt, die nicht lesen und schreiben können. (2015)

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Was bekommen wir von der Kuh?
       Milch und Fleisch.   
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  • Für welchen Comic schrieb Bob Kane?
       Batman.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Weder den anderen noch sich selbst müssen Sie etwas beweisen.

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  • Horchen Sie ganz tief in sich hinein. Dort stoßen Sie auf Ihre innere Stimme. Und die sagt Ihnen, welchen Weg Sie jetzt am besten einschlagen sollten.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Nehmen Sie doch nicht alles so ernst!

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Pläne und Projekte haben nun gute Aussichten auf erfolgreichen Ablauf.

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  • Sie lassen leider mit Vorliebe Ihren Frust am Partner aus. Auch wenn dieser damit umgehen-kann, sollten Sie seine Gutmütigkeit nicht überstrapazieren.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Um aus einem Motivationstief herauszukommen, braucht es mehr als die aufmunternden Worte der Kollegen.

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Eines Ihrer Fernziele rückt um ein ganzes Stück näher.

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  • Kein Mensch muss allein durchs Leben gehen, es sei denn, man will es so.

Kariere und Beruf

  • Sich auf einen Konflikt einlassen oder nicht? Probieren Sie es mit Offenheit und der Bereitschaft, Kompromisse zu finden. So kommen alle besser voran.

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Bleiben Sie flexibel und signalisieren Sie die Bereitschaft, an einer Weiterbildung teilzunehmen.

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  • Broilers: Tanzt Du noch einmal mit mir?
    https://youtu.be/17XeMNnLZ7c
    Ich war mir so sicher und mein Freund, Du warst es auch, dass der Geist von damals nie wiederkehrt. Wir lagen falsch, mein Freund, wir waren zu dumm. Ein faules Volk wie dieses hat sich noch nie gewehrt. Tanz du noch einmal mit mir? Sei einfach nur da. Tanzt du noch einmal mit mir? Wenn nicht jetzt, wann dann? Tanzt Du noch einmal mit mir? Sei einfach nur hier, Tanzt Du noch einmal mit mir? Bevor das alles explodiert. Die Gesichter wechseln und die Farben wechseln auch. Gezielte Worte zu stimmungsvoller Zeit. Der Mob, er läuft nicht, der Mob, er rennt. Den Nerv getroffen und das Schwein in dir befreit. Ich packe meinen Koffer und ich nehme nichts mit. Ich halte Deine Hand unterm Ascheregen. Im dritten Jahrtausend gibt es zu viel alte Angst. Ich küsse Dich ein letztes Mal und lass´die Erde beben. Tanz du noch einmal mit mir? Sei einfach nur da. Tanzt du noch einmal mit mir? Wenn nicht jetzt, wann dann? Tanzt Du noch einmal mit mir? Sei einfach nur hier, Tanzt Du noch einmal mit mir? Bevor die Scheiße explodiert
  • Pixies - Where Is My Mind (Official Video)
    https://www.youtube.com/watch?v=-gkibxWr0DY
  • Come As You Are - Nirvana (standard tuning, without acceleration)
    https://www.youtube.com/watch?v=pTBxG8xzrfE
  • Nine Inch Nails- Dead Souls The Crow Soundtrack
    https://www.youtube.com/watch?v=RWs8kdGUgDg
  • Richard Wagner - Ride of the Valkyries
    https://www.youtube.com/watch?v=XRU1AJsXN1g

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste

Küche

  • Altes Geflügel wird bratfähig: Rupfen, Ausnehmen, innen mit Zucker einreiben, einen Tag liegenlassen und gut auswaschen.
  • Richtig würzen: Bratensaucen
    Curry, Kräutersalz, Lorbeer, Knoblauch

Haushalt

  • Lederschuheglänzen wieder, wenn sie zunächst mit einer halbierten Zwiebel eingerieben und anschließend mit einem Wolllappen kräftig poliert werden.
  • Damit der Spiegel im Bad nicht beschlägt, reibt man ihn mit etwas Glyzerin ein. Mit einem Lederlappen gut trockenreiben. Eine halbe Kartoffel tut ebenso gute Dienste.

Fleckenteufel

  • Blutflecke sollte man stets mit kaltem Wasser auswaschen.
  • Bei Rostflecken nimmt man etwas Zitronensaft oder Oxalsäure. Anschließend die Tectilien gut auswaschen.

Garten

  • An einem Nordfenster fühlen sich Alpenfeilchen am wohlsten. Verblühtes sollte regelmäßig entfernt werden. Angekochtes, handwarmes Gießwasser fördert die Blühfreudigkeit.

Gesundheit

  • Rückenschmerzen in der Schwangerschaft: Eine starke Muskulatur beugt Beschwerden vor
    Viele Schwangere kennen das: Vor allem in der ersten Zeit und später wieder mit zunehmend runder werdendem Bauch macht der Rücken zu schaffen. Sofern keine Risiko-Schwangerschaft besteht, können die werdenden Mütter den Rückenschmerzen aber mit moderater Bewegung oder entsprechenden Übungen vorbeugen. Die Ursachen für Rückenschmerzen können sehr vielfältig sein und hängen auch von Verlauf und Fortschritt der Schwangerschaft ab. Häufig ist es einfach das zunehmende Gewicht in Kombination mit dem veränderten Körperschwerpunkt, das Verspannungen auslöst und Rückenschmerzen hervorruft. „Mit fortschreitender Schwangerschaft verändern viele Schwangere ihre Körperhaltung und neigen zum Hohlkreuz, das die Beschwerden noch verstärkt“, erklärt Klaus Möhlendick, Diplom-Sportwissenschaftler bei der Barmer. Zusätzlich führt die Ausschüttung von Schwangerschafts-Hormonen zu einer Auflockerung des Beckenrings, der Gelenke und der Muskulatur. Für die Geburt ist das sinnvoll, aber im Alltag kann es zu Rückenproblemen führen. „Grundsätzlich sollten Rückenbeschwerden immer mit dem behandelnden Arzt besprochen werden. Nur so können Störungen in der Frühschwangerschaft ausgeschlossen werden“, rät der Experte.
    Rückenschmerzen vorbeugen
    Trainierte Frauen sind für eine Schwangerschaft besonders gut vorbereitet, denn eine starke Bauch- und Rückenmuskulatur entlastet die Wirbelsäule und beugt Rückenschmerzen vor. Außerdem verläuft die Schwangerschaft bei ihnen oft mit weniger Beschwerden und auch die Geburt wird häufig als leichter erlebt. Aber auch werdende Mütter, die sich bisher nicht sportlich betätigt haben, können sanfte Übungen in der Schwangerschaft durchführen. „Wenn der Arzt es erlaubt und die Schwangere sich fit und gesund fühlt, ist gegen leichten Sport nichts einzuwenden. Je früher werdende Mütter mit dem Training beginnen, desto besser“, so Möhlendick. Besonders geeignet ist eine Gymnastik mit leichten Kräftigungs- und Dehnübungen oder auch ein gemäßigtes Ausdauertraining, beispielsweise in Form von Walken oder ausgiebigen Spaziergängen. Viele Schwangere empfinden gerade bei fortgeschrittener Schwangerschaft auch die Bewegung im Wasser als besonders angenehm, weil der Auftrieb im Wasser den Körper entlastet. Tabu sind laut Möhlendick hingegen schnelle Ballsportarten wie Squash und Sportarten mit erhöhter Sturzgefahr, wie Reiten oder Inlinern.
    Beschwerden lindern
    Leiden Schwangere unter Rückenschmerzen, können spezielle Übungen mit einem Gymnastikball helfen. „Die Schwangere setzt sich mittig auf den Ball und rollt das Becken kreisförmig oder in Form einer Acht“, nennt Möhlendick ein Beispiel. Entspannend wirkt auch die sogenannte Stufenbettlagerung, bei der die werdende Mutter sich auf den Rücken legt und sie die Beine im 90-Grad-Winkel auf einen Stuhl lagert. Bei fortgeschrittener Schwangerschaft kann allerdings in dieser Position das Gewicht des Kindes auf die untere Hohlvene drücken, wodurch es bei der Schwangeren zu einem starken Abfall des Blutdrucks und sogar zur Bewusstlosigkeit kommen kann. Daher sollte die Stufenbettlagerung nur erfolgen, solange die Mutter sich dabei wohl fühlt. Alternativ können auch Massagen und Wärme Linderung verschaffen.
    Nach Bewegung auch Entspannen
    Neben körperlicher Aktivität ist auch Entspannung in der Schwangerschaft wichtig. Mit speziellen Übungen, die häufig auch im Rahmen von Geburtsvorbereitungskursen vermittelt werden, können die Schwangeren Stress abbauen und innere Ruhe finden. | Quelle: PM
  • Bei schlechter Verdauung hilft warmer, ungesüßter Wermuttee der alle 2 Stunden eingenommen wird.
  • Zur allgemeinen Kräftigung ist ein heißes essigbad empfohlen. Das beruhigt die Nerven und regt die Blutzirkulation unter der Haut an. Einfach 200 ml Essig in das heiße Badewasser geben.

Computer und Internet

  •  

Wissen

  • Statt sich im Restaurant einfach auf den nächsten freien Stuhl zu setzen, sollte man sofort Kontakt zum Kellner suchen. So wird man auch später besser bedient und Wünsche können nicht so einfach ausgeschlagen werden.
  • Alleine in Deutschland sollen Unternehmen durch facebook sieben Milliarden US-Dollar erwirtschaftet haben. (Stand: 2015)
  • Zum 80. Jubiläum von Monopoly waren  80 Spielpackungen mit echtem Geld im Umlauf.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen.

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Cairo Cocktail
    sehr fruchtig
    • Zutaten
      • 4 cl Wodka
      • 2 cl Zitronensaft
      • 2 cl Mandelsirup
      • 12 cl Orangensaft
      • 2 cl Blue Curaçao
      • 4 Stück Eiswürfel
    • Zubereitung:
      • Alle Zutaten im Shaker mit Eis gut mixen und in ein Cocktailglas geben.

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

  • Ökumenischen Bibelleseplan |    | www.die-bibel.de
  • Kirchenjahreslese |
  • Das Buch Joschua (Jos 22,1-20)
    Josua entlässt die zweieinhalb Stämme in ihre Heimat | 22 1 Da rief Josua die Rubeniter und Gaditer und den halben Stamm Manasse 2 und sprach zu ihnen: Ihr habt alles gehalten, was euch Mose, der Knecht des HERRN, geboten hat, und habt gehorcht meiner Stimme in allem, was ich euch geboten habe. 3 Ihr habt eure Brüder diese lange Zeit bis zum heutigen Tag nicht verlassen und habt festgehalten an dem Gebot des HERRN, eures Gottes. 4 Weil nun der HERR, euer Gott, eure Brüder zur Ruhe gebracht hat, wie er ihnen zugesagt hat, so wendet euch nun und zieht hin zu euren Wohnstätten in das Land eures Erbes, das euch Mose, der Knecht des HERRN, gegeben hat jenseits des Jordans. 5 Achtet aber nur genau darauf, dass ihr tut nach dem Gebot und Gesetz, das euch Mose, der Knecht des HERRN, geboten hat, dass ihr den HERRN, euren Gott, liebt und wandelt in allen seinen Wegen und seine Gebote haltet und ihm anhangt und ihm dient von ganzem Herzen und von ganzer Seele. 6 So segnete sie Josua und ließ sie gehen, und sie gingen zu ihren Wohnstätten. 7 Dem einen halben Stamm Manasse hatte Mose Erbteil gegeben in Baschan, der andern Hälfte gab Josua ihr Erbteil unter ihren Brüdern diesseits des Jordans nach Westen zu. Und als er sie gehen ließ zu ihren Wohnstätten und sie gesegnet hatte, 8 sprach er zu ihnen: Ihr kommt wieder heim mit großem Gut zu euren Wohnstätten, mit sehr viel Vieh, Silber, Gold, Kupfer, Eisen und Kleidern. So teilt nun die Beute eurer Feinde mit euren Brüdern. Errichtung eines Altars am Jordan 9 Da kehrten zurück die Söhne Ruben, die Söhne Gad und der halbe Stamm Manasse und gingen von den Israeliten weg aus Silo, das im Lande Kanaan liegt, damit sie ins Land Gilead zögen zum Lande ihres Erbes, das sie nach dem Befehl des HERRN durch Mose geerbt hatten. 10 Und als sie zu den Steinkreisen des Jordans kamen, die noch im Lande Kanaan liegen, bauten die Söhne Ruben, die Söhne Gad und der halbe Stamm Manasse dort am Jordan einen Altar, groß und ansehnlich. 11 Als aber die Israeliten sagen hörten: Siehe, der Stamm Ruben, der Stamm Gad und der halbe Stamm Manasse haben einen Altar gebaut an den Grenzen des Landes Kanaan, bei den Steinkreisen des Jordans, an der Grenze des Gebiets von Israel, 12 da versammelte sich die ganze Gemeinde Israel in Silo, um gegen sie zu Felde zu ziehen. 13 Und Israel sandte zu ihnen ins Land Gilead den Pinhas, den Sohn Eleasars, den Priester, 14 und mit ihm zehn Fürsten, aus jeder Sippe der Stämme Israels einen, und jeder war Haupt seiner Sippe über tausend in Israel. 15 Und als sie zu ihnen ins Land Gilead kamen, redeten sie mit ihnen und sprachen: 16 So lässt euch sagen die ganze Gemeinde des HERRN: Wie versündigt ihr euch an dem Gott Israels, dass ihr euch heute abkehrt von dem HERRN und dass ihr euch einen Altar baut und von dem HERRN abfallt? 17 Ist's nicht genug mit der Schuld von Peor, von der wir bis zum heutigen Tag noch nicht gereinigt sind und um derentwillen eine Plage unter die Gemeinde des HERRN kam? 18 Und ihr wendet euch heute von dem HERRN weg. Dann wird es geschehen: Heute lehnt ihr euch auf gegen den HERRN, und morgen wird er über die ganze Gemeinde Israel zürnen. 19 Haltet ihr das Land eures Erbes für unrein, so kommt herüber ins Land, das dem HERRN gehört, wo die Wohnung des HERRN steht, und empfangt Erbteil unter uns; aber lehnt euch nicht auf gegen den HERRN und gegen uns, dass ihr euch einen Altar baut außer dem Altar des HERRN, unseres Gottes. 20 Versündigte sich nicht Achan, der Sohn Serachs, am Gebannten, und kam nicht der Zorn über die ganze Gemeinde Israel, obgleich er nur ein einzelner Mann war? Ging er nicht zugrunde wegen seiner Missetat? | Bibelübersetzung: Luther Bibel 1984

Christliche Losungen

  • Auf ihm wird ruhen der Geist des Herrn, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des Herrn. | Jesaja 11,2
  • Und als Jesus getauft war, stieg er alsbald herauf aus dem Wasser. Und siehe, da tat sich ihm der Himmel auf, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube herabfahren und über sich kommen. | Matthäus 3,16

Islamische Hadithee

  • Allahs Gesandter hat gesagt:
    „Allah, der Mächtige und Erhabene, spricht: „Wer Gutes tut, wird dafür das Zehnfache erhalten, und Ich vermehre es. Wer Böses tut, dessen Vergeltung entspricht seiner bösen Tat, oder ich vergebe ihm. Wer sich Mir eine Handspanne nähert, dem komme ich eine Elle entgegen; und wer sich mir eine Elle nähert, dem komme ich einen Klafter entgegen; wer zu mir gegangen kommt, zu dem komme ich gelaufen, und wer mir mit Sünden so groß wie die Erde begegnet, Mir (aber) nichts zur Seite stellt, dem begegne Ich mit entsprechender Vergebung.“ | Abu Dharr al-Ghifari; Muslim, Tirmidhi
  • `Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
    „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, nahm mich bei meiner Schulterseite und sagte: „Sei auf dieser Welt wie ein Fremder oder wie derjenige, der sich auf einer Durchreise befindet.“ Und Ibn `Umar pflegte zu sagen: „Wenn der Abend kommt, erwarte nicht den Morgen, und wenn der Morgen kommt, erwarte nicht den Abend. Nimm von deiner Gesundheit für deine Krankheit und von deinem Leben für deinen Tod.“ | Sahih Al-Bucharyy Nr. 6416

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/11r

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.