Sie sind hier

02. März | Kalenderblatt

Landschaft bei Volterra | Toskana | Italien | 2007

Landschaft bei Volterra | Toskana | Italien | 2007

Gedanken zum Tage

  • Die Sonne lässt sich nun öfter blicken und es bleibt etwas länger hell!
    Ist es denn wahr? Ja, der Frühling ist so langsam im Anmarsch. Also schnell in den Garten! Sei Sie der Erste, der bei tollem Wetter entspannt im Garten sitzt!

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres |  (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende |  (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  • Texas Independence Day
    Texas - USA | Texanische Unabhängigkeitserklärung vom 2. März 1836

Aktionstage

  •  

Nationalfeiertage

  • Unabhängigkeitstag
    Marokko | Unabhängigkeit von Frankreich 1956

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Agnes von Böhmen
    1282
    Agnes, Abtissin und Könistochter, führte ein Leben in Armut und Demut. Ihr gesamtes irdisches eigentum setzte sie zum Bau von Kirchen und zum Unterhalt von Klöstern ein. Am 2. März 1282, ihrem Todestag, soll es zu Wundern gekommen sein aufgrund dessen sie im Jahre 1989 von Papst Johannes Paul II. heiliggesprochen wurde.
     
  • Axel
  • Carolin
  • Grimo
    1172
  • Heinz
  • Helena
  • Honorat
  • Karl der Gute
    1127
  • Karoline
  • Louise
  • Luise
  • Simplizius
  • Volker

Katholischer Heiligenkalender

  • Willeich

Evangelischer Namenskalender

  • Franz von Sickingen
    * 1481
     
  • John Wesley
    + 1791
    Prediger | Methodisten-Bewegung

Geburts- und Todestage

Geburtstage

Todestage

  • 1834 | Joh. Hyazinth Kistemaker
    Theologe | in Münster gestorben

Sternzeichen

  • Fische / Pisces

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

Europa

Welt

  • 1970 | Republik Rhodesien
    Am 2. März 1970 ruft die rhodesische Regierung die Republik aus – obwohl Großbritannien Rhodesien zu diesem Zeitpunkt noch als Kolonie betrachtet. In der Folge boykottieren
    viele Staaten das Land, aus dem 1980 die Republik Simbabwe wird.
     
  • 1955 | Erstes McDonald‘s Restaurant eröffnet
    Am 2. März 1955 wird im US-Bundesstaat Illinois das erste McDonald‘s Restaurant eröffnet. Heute gibt es mehr als 30 000 Filialen in 119 Ländern. In Deutschland eröffnete die erste
    Filiale 1971 in München.

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Der März soll wie ein Wolf kommen und gehen wie ein Lamm.
  • März in der Blume, Sommer ohne Tau, trocknen die Felder und dörren die Au`.
  • Lässt der März sich trocken an, bringt er Brot für jedermann.
  • März nicht zu trocken nicht zu nass, füllt den Bauern Kist´ und Fass.
  • Sag nicht, der Regen bringt Segen. Es muss sich auch der Bauer regen.
  • So viele Nebeltage im März, so viele Frosttage im Mai.
  • Wenn der März zum April wird, wird der April zum März.
  • Auf Märzenregen folgt kein Segen.
  • Donnert es in den Märtz hinein, wird der Roggen gut gedeihen.
  • Fürchte nicht den Schnee im März, darunter wohnt ein warmes Herz.
  • Viel Schnee, den uns der Lenz entfernt - läßt zurück eine reiche Ernte.
     
  • Een grönen Mäten brängt selten wat Guets.

Humoriges

  • Hat der Bauer eine Latte, muss die Bäurin auf die Matte.
  • An dem dach der Eiszapf' tropft, der Frühling an die Scheune klopft.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten immer auch heute noch." | George Bernard Shaw
  • "Der niedere Mensch hat die Verachtung erfunden, da seine Wahrheit die anderen ausschließt. Soweit mir bekannt ist, verachtet der Apfelbaum nicht die Rebe oder die Palme oder die Zeder." | Antoine de Saint-Exupery
  • "Die bestze Empfehlung für einen Mann steht geschrieben auf der heiteren Stirn seiner Gattin." | Hans Nees von Esenbeck
  • "Das tiefste und erhabenste Gefühl, dessen wir fähig sind, ist das Erlebnis des Mystischen. Aus ihm allein keimt wahre Wissenschaft. Wem dieses Gefühl fremd ist, wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, der ist seelisch bereits tot." | Albert Einstein, Physiker, 1879-1955
  • "Man verliert nichts aus dem Herzen, was man nicht selbst daraus stößt." | Karl Benno von Mechow
  • "Wissen Sie, was ich glaube? Dass wir in eine Welt hineingeboren werden, in der sich niemand die Zeit nimmt, der zu werden, der er ist – und all diese Menschen, die nicht sie selbst sind, verletzen die wenigen Menschen, die sich diese Zeit nehmen." | Sean Penn, *1960, Schauspieler, Regisseur, Autor
  • "Doch gibt es nichts im Leben, was auch nur halb so süß ist, wie der Liebe junger Traum." | Moore (Irische Melodien)
  • "Ich entsinne mich, dass ich während eines Urlaubsaufenthalts von 1967 im russischen Wald bei Cavidovo zum ersten Mal eine solche 'Hühnerfabrik' gesehen und besucht habe und dass mein erster Eindruck - und er hat sich später nie geändert - der war: das muss für die armen Tiere ja schlimmer sein als was wir im Konzentrationslager die Jahre hindurch haben ausstehen müssen." | Martin Niemöller (1892-1984), Theologe, Widerstandskämpfer, war zwischen 1938 und 1945 in verschiedenen KZs inhaftiert.
  • "Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird." | George Adamson, 1906-89

Sprüche

  • Ein Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück. | Indisches Sprichwort
  • Nur von Gott allein lassen sich wunderbare Dinge sagen. | aus Russland
     
  • Een domkop laat graag zien dat hij iets begrijpt, zelfs indien het onbegrijplijk is.

Lateinische Redewendungen

  • Si tacuisses, philosophus fuisses - mansisses.
    Wenn du geschwiegen hättest, wärst du ein Philosoph geblieben.

Tweets

  • Jetzt ist auch noch der Korn alle. Nee, es ist wirklich nicht mein Tag. | @RenateBergmann
  • Aller Unfug ist schwer. | @Spruchschleuder 
  • Buch quergelesen. Hier eine kurze Inhaltsangabe: Dzanchop gbahz ösdfn badiaöm pjfa, eeaömnh oaphzaz - sriuzz ennvaf aigz. |  @peterbreuer
  • Glück ist ein leerer Briefkasten. |  @vassility
  • Faulheitsregel Nr.1: Wenn etwas unter dein Bett fällt, ist es weg. Für immer. | unbekannt

Witze

  • Zwei ganz Clevere unterhalten sich.
    "Pass auf", sagt der eine, "ich habe hier Gelk in der Hand. Wenn du errätst, wie viel, gehören die zwei Euro dir." "Ach", sagt der andere, "wozu soll ich mir wegen zwei lumpigen Euro den Kopf zerbrechen?"
     
  • Treffen sich zwei Rühreier.
    Meint das eine: "Ach, irgendwie bin ich heute so durcheinander!"
     
  • Mutter: "Dein Zeugnis gefällt mir gar nicht!"
    Fritzchen: "Mir auch nicht! Da haben wir wenigstens einmal den gleichen Geschmack!"
     
  • Der Lehrer zeigt ein braunes und weißes Ei und fragt:
    "Was glaubt ihr, woran liegt es, dass sie so unterschiedlich aussehen?" Fritzchen antwortet: "Das braune Ei war schon im Urlaub und das weiße noch nicht."

Alle Witze

  • Alle Kinder schauen auf den Sarg, nur nicht Karin, die liegt darin.
  • Alle Kinder schlafen munter, nur nicht Gunter, der holt sich einen runter.
  • Alle Kinder rennen aus dem brennenden Haus, nur nicht abdul, der klemmt im Klappstuhl.
  • Alle Kinder schwimmen im Fluß, nur nicht Kunigunde, die taucht schon seit 'ner Stunde.
  • Alle Kinder schißen Tore, nur nicht Hein, der läßt sie rein.

Herrenwitze

  • "Schatz", haucht die junge Braut, "verschweige mir nichts! Vertraue mir an, was dich bekümmert! Erinnerst du dich nicht - wir haben uns gegenseitig versprochen, Freud und Leid zu teilen!"
    "Aber das geht nicht", murmelt der Bräutigam. "Wir tragen alles gemeinsam, Schatz!" beharrt sie. "Ich werde deinen Kummer mit dir teilen! Komm, sag mir, was ist es denn?" "Schön", meint der Bräutigam schließlich. "Wenn du unbedingt willst: Wir sind gerade Eltern eines gesunden Jungen geworden!"

Scherzfragen

  • Zwei Väter und zwei Söhne gehen Essen. Warum brauchen sie nur drei Stühle?
    Weil es drei Personen sind: Opa, Vater, Sohn

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  • Drucksache
    Krasskamps Buer ut Lette was von'n Dokter in Coesfeld gründlick unnersocht wuorn. Nao de Unnersökung har de em säggt: "Sie müssen mir aber morgen noch 'ne Stuhlprobe zur Untersuchung zuschicken!"  Krasskamp wuß gar nich, wu he dat maken soll. "Dat is ganz licht", sagg Öhm August, "enfack äs Drucksache."

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  • Anette von Droste-Hülshoff: Der Frühling ist die schönste Zeit!
    Der Frühling ist die schönste Zeit!
    Was kann wohl schöner sein?
    Da grünt und blüht es weit und breit
    Im goldnen Sonnenschein.
    Am Berghang schmilzt der letzte Schnee,
    Das Bächlein rauscht zu Tal,
    Es grünt die Saat, es blinkt der See
    Im Frühlingssonnenstrahl.
    Die Lerchen singen überall,
    Die Amsel schlägt im Wald!
    Nun kommt die liebe Nachtigall
    Und auch der Kuckuck bald.
    Nun jauchzet alles weit und breit,
    Da stimmen froh wir ein:
    Der Frühling ist die schönste Zeit!
    Was kann wohl schöner sein?

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 76
    76% der Deutsehen kaufen Bioprodukte im Supermarkt ein. 36% kaufen im Bioladen, 31% auf dem Markt und 26% direkt beim Erzeuger.
    Quelle: Statista (Mehrfachnennungen möglich)
     
  • 95
    Anzahl der Stücke Zucker, die in etwa in einem Glas Marmelade enthalten sind.
     
  • 190
    Menschen aus 190 verschiedenen Staaten der Erde bebten am 31. Dezember 2012 in Deutschland
    Quelle: destatis

Frage des Tages

  • Was entspannt Dich?

Rätsel des Tages

  •  

Quizz

Junior
  •  
Basiswissen
  • Mit welcher Sportart wurde Niki Lauda bekannt?
       Motorsport (Formel 1).   
Fortgeschritten
  • Wie heißen die vier Marx-Brothers?
       Groucho, Harpo, Chico und Zeppo.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  • "Immer munter immer froh" - Mit diesem Motto sollten Sie durchs Leben gehen.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Nina Röttger: "Die grüne Fee und der Tod"
    Roman
    Das Buch:
    Alljährlich öffnet in Siegburg ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt seine Tore. Für die junge Gauklerin Isa Bocholt, die unter dem Namen „Die grüne Fee von Absinth“ mit ihrer Band Manus Furis dort Touristengruppen unterhält, ist er ein zweites Zuhause. Aber hinter den bunten, historischen Kulissen schwelt Streit, der von den Besuchern des Marktes unbemerkt bleibt. Als eines Morgens der Tavernenbesitzer Katz erfroren am Pranger des Marktes gefunden wird, geht die Kriminalpolizei von einem Unfall aus. Isa jedoch glaubt fest an einen Mord. Nicht zuletzt, weil sie am Vorabend einen erbitterten Streit mitbekommen hat, bei dem jemand Katz ein baldiges, unseliges Ende prophezeit hat. Isa wäre nicht Isa, wenn sie ihre Neugier im Zaum halten könnte, und so macht sie sich im Schein ihrer Pechfackel auf eigene Faust auf die Suche nach dem Mörder.
    Die Autorin:
    Nina Röttger wurde 1991 in Troisdorf geboren und lebt auch noch heute dort. An der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität studiert sie Germanistik und hat sich dabei auf mittelalterliche Literatur spezialisiert. "Die grüne Fee und der kalte Tod" ist ihr erster Roman.
     
  • Bernd Stelter: "Der Killer kommt auf leisen Klompen"
    Camping-Krimi
    Das Buch:
    Hollands größter Agatha-Christie-Fan, Inspecteur Piet van Houvenkamp, ist einem neuen Verbrechen auf der Spur: In seinem geliebten Middelburg wird in einem Hausboot eine Frau aufgefunden. Sie lächelt, sie ist wunderschön, sie ist nackt. Sie hat nur einen Fehler: Sie ist tot. Der Inspecteur ermittelt unter Hochdruck und gerät dabei in Kreise, von deren Existenz er bislang nichts ahnte. Und schon bald liegen seine Nerven blank - denn natürlich lassen es sich auch die Camper vom Campingplatz "De Grevelinge" mal wieder nicht nehmen, bei den Ermittlungen mitzumischen ...
    Der Autor:
    Das sympathische Gesicht von Bernd Stelter ist eines der bekanntesten in der deutschen Comedy-Szene. Er war einer der "7 Köpfe", die zehn Jahre lang jeden Freitag Millionen von Zuschauern vor den Bildschirm lockten. Für den WDR moderiert er die beliebte Spielshow NRW-Duell. Außerdem tourt er mit seinem vierten Kabarettprogramm Mittendrin durch Deutschland, moderiert für die ARD Sendungen wie Danke Rudi, eine Hommage an Rudi Carrell, und hat mit "Der Killer kommt auf leisen Klompen" nach "Der Tod hat eine Anhängerkupplung", "Nie wieder Ferienhaus" (2004) und "Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken" (2006), seinen vierten Roman vollendet. Bernd Stelter lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in der Nähe von Köln und liebt Camping.

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  • „Neo Rauch – Gefährten und Begleiter“
    Dokumentarfilm
    Im Mittelpunkt des Films steht Neo Rauch selbst. Er ist einer der weltweit erfolgreichsten deutschen Maler seiner Generation. Seine Bilder faszinieren durch ihren rätselhaften Realismus, die Figuren scheinen wie aus der Zeit gefallen. Schlafwandlerisch gehen sie ihren Tätigkeiten nach. Das, was der Maler auf der Leinwand zeigt, bewegt sich zwischen Traum, Fantasie und schwer greifbarer Wirklichkeit, zugänglich und eigenwillig zugleich. Nie ist das Bildgeschehen eindeutig oder konkret und doch zieht es den Betrachter in seinen Bann. Erstmals seit Jahren spricht Neo Rauch vor der Kamera über seinen Zugang zur Kunst, seine Bilderwelten und die vom frühen Verlust seiner Eltern geprägte Vergangenheit. Filmemacherin Nicola Graef zeigt den Künstler bei der Arbeit im Atelier, beobachtet den kritischen Austausch mit seiner Frau, der Malerin Rosa Loy, und diskutiert mit internationalen Sammlern, Galeristen und Kunstliebhabern das Phänomen Neo Rauch.

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste

Küche

  • Sauer gewordene Kondensmilch lässt sich noch gut für Fleischsauce verwenden.
  • Wernn der Eintopf zu dünn geraten ist, rühren Sie einfach etwas Kartoffelpüreepulver unter damit er wieder fester wird.
  • Puddingpulver zuerst mit kaltem Kaffee anrühren und dann erst nach Packungsangabe mit Milch zubereiten.
  • Der Geschmack des Kaffees wird stark verbessert, wenn man dem gemahlenem Kaffee beim brühen eine Priese Salz zugibt.

Haushalt

  • Klemmende Schubladen an den Seiten mit Wachs oder Kernseife einreiben.
  • Leichte Kratzer in CD´s mit Zigarettenasche einreiben und einem sauberen Tuch nachpolieren.

Fleckenteufel

  • Bei Blutflecken werden meist mit biologischen Waschmitteln die besten Ergebnisse erreicht.

Garten

  • Alte, bemooste und verkalkte Blumentöpfe mit einer harten Bürste und heißem Sodawasser säubern.

Gesundheit

  • Alte Arzneimittel nie in den Ausguss
    Alte Arzneimittel oder Medikamente, die nicht mehr benötigt werden, dürfen nicht über den Ausguss oder per Toilettenspülung entsorgt werden. Wegkippen und Vergessen, das funktioniert bei alten Medikamenten nicht. Über den Ausguss, WC und Kläranlage gelangen Medikamentenreste dann als Schadstoffe ins Trinkwasser. Reste von Arzneimitteln können überall dort, wo Hausmüll (Restmüll) in die Müllverbrennungsanlage kommt, über die Restmülltonne entsorgt werden. Das ist sicher und umweltfreundlich. In der Müllverbrennungsanlage werden Schadstoffe weitgehend zerstört oder inaktiviert. Die danach noch vorhandenen Reste stellen bei der Deponierung keine Gefahr für das Grundwasser dar, weil aufwändige Abdichtungssysteme und Sickerwassererfassungen dafür sorgen, dass Schadstoffe aufgehalten werden. Apotheken bieten zudem eine freiwillige Rücknahme von Altarzneimitteln an. | Quelle: PM/(PK | PK)
     
  • Pflege- und Wohnberatung: Kostenfrei und neutral
    Mit Eintritt eines Pflegefalles stehen Betroffene und Angehörige vor vielen Fragen. Hilfe gibt es vor Ort in den Sprechstunden der Pflege- und Wohnberatung der Kreise und Kommunen. Bei der Beratung geht es um alle Fragen rund um das Thema Pflege, wie zum Beispiel zu den Leistungen der Pflegeversicherung, zum Pflegetagebuch oder der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung. Informationen gibt es auch zu Hilfeangeboten, die pflegende Angehörige eines an Demenz erkrankten Menschen entlasten können. Auch wer einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige, einen ambulanten Pflegedienst, eine Tages- oder Kurzzeitpflegeeinrichtung oder ein Pflegeheim sucht, bekommt Adressen und Informationen über ortsnahe Angebote. Außerdem werden Fragen zur Finanzierung dieser Hilfeangebote beantwortet. Pflegende Angehörige können sich auch über den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen informieren. Die Beratung ist kostenlos und anbieterunabhängig. Weitere Informationen gibt es im Internet auf den seiten der Kreise, Städte und Gemeinden (Suchbegriff Pflege- und Wohnberatung). | Quelle: PM/(PK | PKU)
     
  • Ein Teelöffel warmer, ungesüßter Wermuttee kann bei schlechte Verdauung helfen wenn er alle zwei Stunden eingenommen wird.
     
  • Bei Grippe wird Schafgarbentee mit einigen Fenchelkörnern kalt angesetzt, dann einige Minuten gekocht. Davon trinkt man drei- bis viermal am Tag.

Computer und Internet

  • Tauschen Sie Direktnachichten nicht über Messenger von Facebook oder WhatsApp. Benutzen Sie lieber freie, dezentrale Dienste wie Jabber oder Threema auf ihrem PC wie auf ihrem Desktop

Wissen

  • Ein Pottwal gibt bei einem Orgasmus im Schnitt drei Liter Sperma ab.
    http://www.unnützes-wissen.de/index.php?fact=2.3.2015
     
  • Wenn der Partner beim Einkaufen vor dem Verkäufer gut hörbar grummelt: Völlig überflüssig! und: Viel zu teuer, hat man beim Verkäufer gleich viel bessere Chancen auf einen Rabatt. Denn zumindest die Solidarität des Verkäufers ist einem gewiss.
    http://www.nuetzliches-wissen.de/index.php?fact=2.3.2015
     
  • Bräuche zu Ostern
    Das Osterlamm geht auf die jüdische Tradition zum Passahfest zurück. Im Alten Testament war das Lamm Opfertier. Noch heute wird es von vielen Familien während der Ostertage verzehrt.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen.

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  • Rollkuchen
    • Zutaten für eine Springform von 26 cm
      • Für den Quarkölteig:
        • 75 g Zucker
        • 1 Ei
        • 1 Prise Salz
        • 10 Esslöffel Öl
        • 5 Esslöffel Milch
        • 250 g Quark
        • 2 Päckchen Vanillin
        • 400 g Mehl
        • 2 Päckchen Backpulver
      • Für die Füllung:
        • 250 g Marzipan
        • 1 Fläschchen Bittermandelaroma
        • 1 Esslöffel Butter
        • 1 Ei
        • etwas Zucker
        • Mandeln
        • Nüsse
        • Rosinen und Zitronat nach Belieben
    • Zubereitung:
      • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
      • Für den Quark-Öl-Teig
        • Zucker, Ei, Salz, Öl, Milch, Quark und Vanillin vermengen und mit Knethaken bearbeiten.
        • Mehl und Backpulver unterrühren.
        • Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche zu einem Rechteck ausrollen.
      • Für die Füllung
        • Marzipan, Bittermandelaroma, Butter, Ei und Zucker in einen Topf geben und erwärmen.
        • Die Masse auf den ausgerollten Boden streichen.
        • Darüber Mandeln, Nüsse, Rosinen und Zitronat verteilen.
        • Anschließend die Teigplatte zu einer Rolle formen und in 4 bis 5 cm dicke Stücke schneiden.
        • Die Stücke hochkant nebeneinander in eine Springform setzen.
        • Im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen.
        • Wenn der Kuchen erkaltet ist, mit Puderzuckerglasur bestreichen.

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Erdbeer-Prosecco
    • Zutaten
      • eine Schale Erdbeeren
      • Zucker
      • Aperol-Likör
      • eine Flasche Prosecco
    • Zubereitung:
      • Die Erdbeeren waschen, abtrocknen und in kleine Stücke schneiden.
      • Das Sektglas etwa 1/3 mit den Stücken befüllen und einen halben Esslöffel Zucker dazumischen.
      • Zwei Esslöffel Aperol-Likör zugeben.
      • Das Glas mit Prosecco auffüllen.

 

  • Spanischer Abend
    • Zutaten für 6 Portionen
      • 750 g Pfirsiche aus der Dose
      • 150 g Zucker
      • 150 ml Weinbrand
      • 1 Messersp. gem. Muskatnuss
      • Saft von einer Zitrone
      • 750 ml Rosewein
    • Garnitur
      • 6 Zimtstangen
      • Eiswürfel
      • geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
      • geriebene Schale einer unbehandelten Limette
    • Zubereitung:
      • Pfirsiche abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.
      • Die Pfirsiche achteln.
      • Pfirsichsaft, Zucker und Weinbrand verrühren.
      • Die Hälfte der Pfirsichstücke dazugeben und etwa 1 Stunde ziehen lassen.
      • Muskatnuss, Zitronenschale und -saft dazugeben und mit dem Rosewein aufgießen.
      • Bowle auf Gläser verteilen.
      • Mit auf Zimtstangen gesteckten Pfirsichspalten und Eiswürfeln servieren.
      • Die Gläser mit Limetten- und Zitronenschalen garnieren.

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  • Tomaten | Solanum lycopersicum L.
    Abstände: 50x50 cm unter Glas | 1 g Saatgut ergibt ca 200 Pflanzen | Bodentemperatur 18-22 °C | Saattiefe ca. 1 cm
  • Porree | Allium Porrum L.
    Aussaat: Februar und März für die Pflanzumg im Mai | Abstände: 30x40 cm; in Reihen: 10 cm | Bodentemperatur 10-15 °C | Saattiefe ca. 2 cm
  • Knollensellerie | Apium graveolens var. rapeceum L.
    Aussaat: Februar und März als warme Voranzucht für die Planzung ab April | Abstände: 40x40 cm | Bodentemperatur 16-24 °C | Saattiefe Lichtkeimer - Nur leicht mit Erde bedecken.
Freiland:
  • Dicke Bohnen | Vicia faba L.
    Abstände: 10x50 cm | Saatgutbedarf: 10-15 Korn pro laufenden Meter | Bodentemperatur 10-15°C | Saattiefe 5-8 cm
  • Erbsen | Pisum sativum L.
    Aussaat: ab März | Abstände: in der Reihe ca 5 cm; Reihenabstand 30 cm | Saatgutbedarf: ca 30 Korn pro lfd. Meter | Bodentemperatur: 10-15 °C | Saattiefe: mind. 3 cm
  • Möhren / Karotten | Daucus ca rota L. ssp. sativus
    Möhren sind eines der beliebtesten Wurzelgemüse. Die orange Färbung ist durch den hohen Anteil von Karotin bedingt. Möhren sind reich an Vitaminen und Spurenelementen wie Kalzium und Eisen.
    Aussaat: März bis Juli | Abstände: 30x30 cm; in Reihen: 5 cm | Saatgutbedarf: 75 - 100 Korn pro lfd. Meter | Bodentemperatur 6-20 °C | Saattiefe 1,5-2,5 cm | Ernte: Möhren sind nach ca 12 Wochen erntereif.
  • Pastinaken | Pastinaca sativa L.
    Aussaat: März bis Juni | Abstände: 5-10 cm in der Reihe; 30 cm Reihenabstand | Saatgutbedarf: 25 Korn pro lfd. Meter | Bodentemperatur: 10-20°C | Saattiefe: ca 2 cm
  • Radieschen | Raphanus sativus var. sativus L.
    Die kleinen, roten und würzig bis scharfen Knollen entwickeln sich rasch und eignen sich für eine frühe Ernte.
    Aussaat: Mitte Februar bis Mitte August | Abstände: 3 cm | Saatgutbedarf: ca 25 Korn pro laufenden Meter | Bodentemperatur 6-18 °C | Saattiefe 1 cm | Ernte: ca 4-6 Wochen nach der Aussaat
  • Petersilie | Petroselinum crispum ssp. crispum L.
    Aussaat März bis Juli | Abstände: Reihenabstand 25 cm | Saatgutbedarf: Ca 80 Korn pro lfd. Meter | Bodentemperatur: 15-20°C | Saattiefe: ca 2-3 cm
  • Salatrauke | Eruca sativa
    Aussaat: März bis September im Freiland | Abstände: 25 cm Reihenabstand | Saatgutbedarf: 80 Korn pro lfd. Meter | Bodentemperatur: 15-20°C | Saattiefe: 1 cm
  • Schwarzwurzeln
    Aussaat: März bis Mai | Abstände: in der Reihe ca 5 cm; 30 cm Reihenabstand | Saatgutbedarf: ca 40 Korn pro lfd. Meter | Bodentemperatur: 16-20°C | Saattiefe: ca 2 cm
  • Wilde Rauke | Diplotaxis tenuifolia
    Aussaat: März bis Juli im Freiland | Abstände: Reihenabstand ca 25 cm | Saatgutbedarf: ca 150 Korn pro lfd. Meter | Bodentemperatur: 15-25°C | Saattiefe: ca 1 cm
  • Zwiebeln | Allium cepa L.
    Aussaat: März bis Mitte Mai | Abstände: in der Reihe ca 5 cm; Reihenabstand 25 cm | Saatgubedarf: ca 40 Korn pro lfd. Meter | Bodentemperatur: 15-20°C | Saattiefe: ca 2 cm

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  • Bringen Sie die eigenen Pläne auf Kurs. Erstelle ToDo-Listen, mit dem, was noch zu tun ist und dann heißt es: "Volldampf voraus!" Selten gab es so günstige Zeiten zum Handeln, wie diese!

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Die zum Frieden raten, haben Freude. | Sprüche 12, 20
  • Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen. | 1. Könige 8, 52
  • Es ist der Herr; er tue, was ihm wohlgefällt. | 1. Samuel 3, 18
  • Ein Lied für Festbesucher, die nach Jerusalem hinaufziehen. Wer dem Herrn vertraut, ist wie der Berg Zion; er steht fest und unerschütterlich. | Psalm 125, 1
  • Muss ich nicht das halten und reden, was mir der Herr in den Mund gibt? | 4. Mose 23, 12

Islamische Hadithee

  • Der Prophet (sallALLAHU alayhi wa salam) sagte:
    "Sei nicht schadenfroh gegenüber deinem Bruder, da Allah ihm sonst Gnade erweist und dich mit Unheil trifft."
    Sunan At-Tirmidhi Hadith Nr. 2506
  • `Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
    „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, nahm mich bei meiner Schulterseite und sagte: „Sei auf dieser Welt wie ein Fremder oder wie derjenige, der sich auf einer Durchreise befindet.“ Und Ibn `Umar pflegte zu sagen: „Wenn der Abend kommt, erwarte nicht den Morgen, und wenn der Morgen kommt, erwarte nicht den Abend. Nimm von deiner Gesundheit für deine Krankheit und von deinem Leben für deinen Tod.“
    Sahih Al-Bucharyy Nr. 6416

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/15b

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.