Sie sind hier

29. März

Künstliche Intelligenz | 2006

Künstliche Intelligenz | 2006

Gedanken zum Tage

  • Der Frühling ist da!
    Mit dem Frühling ist auch die Lust auf Neues gekommen. Jetzt ist die richtige Zeit die Wohnung zu renovieren oder den Garten auf Vordermann zu bringen. Freuen wir uns auf die wärmer werdende Jahreszeit.
     
  • Ostern - ein schöner Anlass, um sich mit Familie und Freunden zu treffen!
    Jetzt haben Sie wieder Zeit, gemeinsam zu kochen und zu genießen. 

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 88 ( 89 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 277 ( 277 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  •  

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Berthold von Kalabrien
  • Claudia
  • Eustasius
  • Everwin
  • Helmut / Helmstan
    um 850
  • Ludorf
  • Philippine
  • Quirin
  • Wilhelm

Katholischer Heiligenkalender

  • Ludolf von Ratzeburg
    1250

Evangelischer Namenskalender

  • Christian Heinrich Zeller
    * 1797
     
  • Hans Nielsen Hauge
    + 1824

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1826 | Wilhelm Liebknecht
    http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=geb&sdt=20150329&pag...
     
  • Marcel Ayme
    1902-1967
    französischer Erzähler und Dramatiker
     
  • Rainer Bonhof
    1952
    deutscher Fußballspieler und -Trainer
     
  • Yvan Goll
    1891-1950
    deutsch-französischer Lyriker, Dramatiker und Romancier
     
  • Terence Hill
    1940
    italienischer Schauspieler
     
  • Brigitte Horney
    1911-1988
    deutsche Film- und Fernsehschauspielerin
     
  • Eric Idle
    1943
    britischer Schauspieler und Komiker (Monty Python)
     
  • Christopher Lambert
    1957
    US-amerikanischer Schauspieler
     
  • Wilhelm Liebknecht
    1826-1900
    deutscher Journalist und sozialdemokratischer Politiker
     
  • John Major
    1943
    britischer Politiker, Premierminister (1990-1997)
     
  • Elle McPherson
    1964
    australisches Model

Todestage

  • 1772 | Emanuel Swedenborg

Sternzeichen

  • Widder / Aries

Aberglaube

  • Schwendtag

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  • 1856 | In Dortmund wurde die Hüttengesellschaft Leopold gegründet.

NRW

Deutschland

  • 1934 | Landjahrgesetz
    https://de.wikipedia.org/wiki/Landjahr
     
  • 1955 | Bonn-Kopenhagener Erklärungen
    Am 29. März 1955, unterzeichneten Bundeskanzler Konrad Adenauer und der dänische Ministerpräsident Hans Christian Hansen die Bonn-Kopenhagener Erklärung, die die geltenden Freiheitsrechte für die Minderheiten zu beiden Seiten der deutsch-dänischen Grenze bestätigten. Sie ist die Grundlage für eine erfolgreiche und engagierte Minderheitenpolitik, die heute weltweit Anerkennung findet.
    Die beiden Erklärungen bilden die Grundlage für ein friedliches und gedeihliches Zusammenleben zwischen Minderheit und Mehrheit auf beiden Seiten der Grenze. Im Zentrum der Erklärungen steht die Freiheit des Bekenntnisses zu einer der beiden Minderheiten, das von staatlicher Seite weder bestritten noch überprüft werden darf. Die Erklärungen haben ganz wesentlich dazu beigetragen, den Weg für die Entwicklung von freundschaftlichen und engen Verbindungen zwischen Deutschland und Dänemark zu ebnen und den deutsch-dänischen Beziehungen einen besonderen und einzigartigen Charakter zu geben.
     
  • 1959 | "Manche mögen's heiß"
    http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=ged&sdt=20150329&pag...
     
  • 1992 | Erster Staatsbesuch eines polnischen Staatsoberhauptes im wiedervereinigten Deutschland.
    Lech Walesa trifft zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Deutschland ein, den er selbst als "größten und wichtigsten Besuch seines Lebens" bezeichnet. Walesa besucht dabei Bonn, Berlin, Potsdam, Bremen, Frankfurt/O. und München. Im benachbarten Konzentrationslager Dachau legt er auf eigenen Wunsch hin einen Kranz nieder. Dort starben während der nationalsozialistischen Herrschaft über 10000 Polen.

Europa

  •  

Welt

  •  

 

Magazin

Bauernregeln

  • Wie St. Berthold gesonnen, so der Frühling wird kommen.
  • Wie der Eustas, so der Frühling.

Wetterregeln

  • Ist der März mit Nebel voll, können´s die Gewitter im Sommer toll!
  • Wie der 29. März, so der Frühling.
  • Wind im März, nass im April - bringt im Mai des Segens viel.
  • Märzensonne - kurze Wonne.
  • Wind in der Nacht - am Tage Wasser macht.
  • Wind im März, nass im April - bringt im Mai des Segens viel.
  • Säst du im März zu früh, ist´s oft vergebene Müh`.

Humoriges

  • Bauer Franz liegt auf der Wiese, unter ihm die Magd Luise.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten." | Gustav Mahler
  • "Ist´s eine Sünde, so ich beichte: ich ergötze mich mehr an ihrem Anschauen als wenn ich den Himmel oder den Großen Wagen betrachte." | Walther von der Vogelweide
  • "Ein Tag ohne Alleinsein, ohne Stille, ohne das Grün eines Baumes oder die Weite des Himmels ist kein gelebter Tag. Und wenn es nur eine halbe Stunde während des Tages ist oder abends vor dem Schlafengehen, wenn es nur ein Strauch ist, der vor dem Fenster grünt, oder ein paar Blumen in der Vase, das Wort eines Dichters, ein paar Takte Musik..." | Theodor Hieck
  • "Ich finde es wirklich eine ungeheure Vergeudung des Daseins, so bloß der äußeren Routine nach zu leben und seinen Aufenthalt sowie seine Lebensweise nicht lediglich nach den wichtigsten Beziehungen des Lebens einzurichten. Wie bald werden die wenigen, uns noch bestimmten Jahre zu Ende sein, und wie sehr möchten wir bei diesem Ende bereuen, so oft unser Leben unter Affen und Hunden zugebracht zu haben, statt bei und mit den uns einzig nahestehenden Menschen." | Richard Wagner
  • "Humor lässt einen nicht vergessen, dass man auch auf hohen Thronen nur auf seinem Hintern sitzt." | unbekannt

Sprüche

  • Ein frohes Gemüt kann Schnee in Feuer verwandeln. | aus Spanien
  • Wenn man wenig Liebe hat, hat man wenig Zeit; die Liebe schafft sich Zeit um Gutes zu tun.
  • Geben ist Leben; nimm, damit du geben kannst; geben zu können ist des Nehmens Zweck.

Tweets

  •  

Witze

  • Fritzchen und Mäxchen trauen sich nicht nach Hause, weil es schon viel zu spät ist.
    Sagt Fritzchen: "Wenn wir jetzt kommen, gibt´s richtig Ärger." "Gut", antwortet Mäxchen, "dann warten wir, bis es dunkel ist. Dann freuen sie sich schon, dass wir überhaupt zurückkommen."
     
  • Im Biologieunterricht
    "Fritzchen, zu welcher Art von Tieren gehört die Brillenschlange?" - "Zu den kurzsichtigen, Herr Lehrer!"
     
  • Schulte Krassgert kommt in die Küche.
    Seine Frau brät Spiegeleier. Der Schulte beginnt lauthals zu schreien: "Vorsicht'. Vorsicht'. Wende sie! Pass auf! Wende sie sofort! Wir brauchen mehr Öl! Sie brennen gleich an! Vorsicht! Wende sie! Beeil dich! Bist du verrückt? Das Öl spritzt gleich. Nimm mehr Salz! Mehr Salz ..." Die Bäuerin guckt ihn entgeistert an: "Was ist denn los mit dir? Wieso schreist du denn so? Denkst du, ich weiß nicht, wie man Spiegeleier brät?" Der Schulte schmunzelt gelassen: "Nur damit du mal weißt, wie es mir ergeht, wenn du neben mir im Auto sitzt..."
     
  • Fritzchen kommt zu spät zur Schule. Auf der Treppe trifft er den Direktor.
    "Eine Viertelstunde zu spät!", sagt dieser ernst. Fritzchen nickt und meint: "Ich auch!"
     
  • "Gestern habe ich ein Brötchen angerufen."
    "Und?" - "Es war belegt!"

Alle Witze

  • Alle Kinder scheffeln hart fürs Geld, nur nicht Offto, der spielt Lotto.
  • Alle Kinder machen es im Bett, nur nicht Bertram, der muss am Herd ran.
  • Alle Kinder schwimmen im Fluß, nur nicht Gunter, der geht unter.
  • Alle Kinder sehen den bissigen Wachhund, nur nicht Britta, die klettert übers Gitter.
  • Alle Kinder sind recht fleissig, nur nicht Paul, der ist faul.

Herrenwitze

  • Ein Farmerssohn aus der hintersten australischen Provinz kommt zum erstenmal in die Hauptstadt.
    Gleich die erste Dame, die ihm täschchenschwenkend entgegenkommt, spricht er an: "Meine Mama ist nämlich durchgegangen, als ich noch ganz klein war, und da hat mich mein Papa aufgezogen, und er hat mir auch alles beigebracht, was man so braucht im Leben. Aber die Sache mit den Frauen, hat er gemeint, sollte ich in der Stadt lernen. Könntest du mir da Unterricht geben?" Die Professionelle nimmt den Burschen auf ihr Zimmer mit und sagt ihm, er solle sich ausziehen, während sie ins angrenzende Zimmer gehe, um sich vorzubereiten. Als sie wenig später in einem verführerischen, durchsichtigen Neglige zurückkommt, sind die Möbel an die Wände geschoben, ist der Teppich aufgerollt. "Was soll das denn?" ruft sie entsetzt. "Ich weiß ja nicht, wie's mit Frauen geht - aber wahrscheinlich ist es ähnlich wie bei den Känguruhs; und dann brauchen wir viel Platz!"

Scherzfragen

  •  

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 14 | 2014 mussten 14 % der Beschäftigten ständig oder regelmäßig auch am Sonntag arbeiten. 1994 lag der Anteil noch bei 10 %. | Quelle: Destatis
  • 973000 | Die deutsche Apfelernte im Jahre 2015 in Tonnen | Quelle: Destatis

Frage des Tages

  • Wenn Du Gedanken lesen könntest, wessen Gedanken würdest Du lesen wollen?

Rätsel des Tages

  •  

Quizz

Junior
  •  
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  • Heben Sie ruhig bald mal ab! Amor hat ein langes Wochenende auf Wolke 7 reserviert.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

Kinderbuch

  •  

Klassiker

  •  

Belletristik

  •  

Sachbuch

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

Spielfilm

  •  

Dokumentarfilm

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

 

Helferlein

Küche

  • Grünes Gemüse behält seine grüne Farbe, wenn man es im offenen Topf kocht.
  • Sind Tomaten etwas weich geworden, hilft oft ein kaltes Wasserbad von etwa 10 Minuten.
  • Olivenöl nicht im Kühlschrank aufbewahren. Es wird unter 6 °C fest.
  • Der fettreiche Hering kommt sowohl im Atlantik, als auch im Pazifik vor. War er früher einal ein Armeleuteessen, so ist der Fisch heute eine große Delikatesse.
  • Backhefe ist noch gut, wenn ein in Glas mit heißem Wasser gegebener Krümel wieder nach oben steigt.

Haushalt

  • Eier natürlich färben: Rot - Essig mit dem Saft von Roter Bete; Beige - Zwiebelhäute oder Tee; Grün - Spinat; Blau - Rotkohlblätter;
  • Etwas Waschpulver im Staubsaugerbeutel verbreitet einen angenehmen Geruch beim Staubsaugen.
  • Wenn Gardinen in der Schine schlecht gleiten, einfach die Schinen mit etwas Vaseline einfetten

Garten

  • Ist der Boden nicht mehr gefroren, können Pergolen und Rankgitter mit Kletterpflanzen bestückt werden.
  • Jetzt Winterblüher schneiden
    Alle Winterblüher sollten grundsätlich nach der Blüte, also im zeitigen Frühjahr geschnitten werden. Die in der folgenden Vegetationszeit wachsenden Zweige tragen die Blütenknospen für das nächste Jahr.
    Winterjasmin
    Winterjasmin kann dabei regelmäßig ausgelichtet werden Zu dicht stehende Triebe werden hierbei entfernt. Ein leichter Rückschnitt im Frühjahr, im Turnus von zwei bis drei Jahren, fördert die Blühfreudigkeit.
    Schneeneide
    Bei der Schneeneide (Erica carnea) regt ein leichter Rückschnitt nach der Blüte die Bildung neuer Blütentriebe an.
  • Gegen Schneckenfraß im Garten:
    Wenn Sie einen geschlossenen Ring um die zu schützenden Pflanzen streuen haten sich die Schnecken fern.

Gesundheit

  • Bei Magenkatarrh helfen Kamillen-, Eis-kraut- oder Johanneskrauttee.

Wissen

  • Pflanzensymbolik:
    Frieden: Linde, Lorbeer, Myrte, Palme, Ilex, Verbene
     
  • Osterbräuche in anderen Ländern:
    Großbritannien - Simnei Cake
    Auf der britischen Insel kommt ein leichter Früchtekuchen mit eingebackener Marzipanschicht auf den Ostertisch. Das Besondere am Simnei Cake ist seine Dekoration. Sie steht sinnbildlich für Jesus und seine Jünger. Der Kuehen erhält dafür erst eine Marzipandecke auf der anschließend am Rand elf kleine Marzipanbällchen verteilt werden. Meist wird zusätzlich noch ein großer Marzipanball in der Mitte gesetzt.
    Frankreich, Österreich, Deutschland - Stille Glocken
    In traditionell katholischen Gemeinden in Frankreich und Österreich, aber auch in manchen Teilen ovn Deutschland werden die Kirchenglocken zwischen Karfreitag und der Nacht auf Ostersonntag nicht geläutet. Den Kindern wird dann erzählt, dass die Glocken am Karfreitag nach Rom fliegen und erst am Ostersonntag zurückkommen. Der Legende nach verstecken die Glocken auch auf ihrem Rückweg aus Rom die Süßigkeiten für die Kinder.

 

Kochbuch

Magazin

  • So vermeiden Sie Stress bei Brunch & Büfett
    Käse eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen
    Käse entfaltet das beste Aroma bei Zimmertemperatur. Legen Sie Käsemesser bereit, damit nicht mit den Messern der Gäste geschnitten wird.
    Salate lassen sich prima vorbereiten.
    Jedoch die Salatsauce noch nicht untermischen, sondern separat in einer Karaffe dazustellen. So bleibt alles schön knackig.
    Für genügend Geschirr sorgen!
    Niemand isst das Dessert gerne von einem Teller, auf dem noch Salatsauce schwimmt.
     
  • Warenkunde: Käse
    International wird zwischen sechs Käsegruppen unterschieden: 1. Hartkäse, 2. Schnittkäse, 3. Halbfester Schnittkäse, 4. Weichkäse, 5. Schmelzkäse und 6. Frischkäse.

Vorspeisen

  • Fladenbrot mit Kräuteroliven
    Passend zur beginnenden Grill-Saison
    • Zutaten für 4 Stück:
      • 300 g Mehl
      • 1/2 Würfel Hefe
      • je 1/2 Teelöffel Zucker und Salz
      • 6 Esslöffel Olivenöl
      • 100 g in Kräuter eingelegte, entsteinte Oliven
    • Zubereitung:
      • In 2 Esslöffeln lauwarmem Wasser Hefe und Zucker auflösen.
      • Mehl, Salz, 4 Esslöffel Olivenöl und 150 ml lauwarmes Wasser dazugeben.
      • Alles miteinander zu einem Teig verkneten.
      • Hefeteig mit einem feuchten Tuch abdecken.
      • Den Teig etwa 2 Stunden gehen lassen.
      • Dann den Teig in vier gleichgroße Stücke teilen.
      • Diese zu 1 cm hohen Fladen formen.
      • Die Oliven grob zerschneiden.
      • Oliven tief in die Teigfladen hineindrücken.
      • Die Fladen mit dem übrigem Öl bestreichen.
      • Die Fladen auf den Grillrost an den Rand legen und mit etwa 10 cm Abstand zur Glut etwa 10 Minuten bie nicht zu heißer Temperatur grillen.
      • Nach 5 Minuten einmal vorsichtig umdrehen.

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

 

Kuchen des Tages

  • Grundrezept Mürbeteigboden
    • Zutaten für einen Boden:
      • 300 g Mehl
      • 2 gestr. TL Backpulver
      • 100 g Zucker
      • 1 P. Vanillie-Zucker
      • 1 Priese Salz
      • 1 Ei
      • 1 EL Milch
      • 150 g Butter
    • Zubereitung:
      • Aus den Zutaten eine geschmeidigen Teig herstellen.
      • In eine Bodenform geben und gleichmäßig verteilen.
      • Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C 30 Minuten backen

 

  • Lämmchenmuffins
    • Zutaten für etw 12 Muffins:
      • 50 g weiße Schokolade
      • 250 g Butter
      • 50 g Zucker
      • 2 TL Vanillezucker
      • 3 Eier
      • 250 g Mehl
      • 2 TL Backpulver
      • 50 ml Milch
      • 100g Frischkäse
      • 100g Puderzucker
      • 12 ovale, dunkle Pralinen
      • 250 g Marshmallows
      • 24 dunkle Schokoperlen
      • etwas Marzipanrohmasse
    • Zubereitung:
      • In einem heißen Wasserbad die Schokolade schmelzen.
      • 120 g Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren.
      • Eier einzeln daruntermischen.
      • Schokolade zur Buttermischung geben.
      • Alles gründlich verrühren.
      • Mehl mit Backpulver mischen und sieben.
      • Milch unterrühren.
      • Muffinblech mit Papierfoörmchen auslegen.
      • Den Teig in die Förmchen füllen.
      • Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft circa 25 Minuten goldbraun backen.
      • Anschließend auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.
      • Den Frischkäse und die restliche Butter cremig schlagen.
      • Puderzucker sieben und zugeben.
      • 2 Esslöffel der Glasur beiseite stellen.
      • Die Muffins mit Frischkäseglasur bestreichen.
      • Eine Praline als Schafkopf an jeden Muffin setzen.
      • Die Marshmallows in kleine Stücke schneiden und als Schäfchenfell an den Muffin drücken.
      • Mit der restlichen Glasur und Schokoperlen die Schäfchen mit Augen verzieren.
      • Öhrchen aud der Marzipanmasse formen und diese vorsichtig andrücken.
         

Kaffee des Tages

  •  

Cocktail des Tages

  • Velvet Hammer
    • Zutaten für eien Drink
      • 25 ml Kaluah
      • 25 ml Cointreau
      • 25 ml Sahne
      • Eiswürfel
    • Zubereitung:
      • Zutaten im Shaker mit ein paar Eiswürfeln kräftig schütteln.
      • In eine Cocktailschale abseihen.

 

Impulse

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Wohl denen, die vor Gott arm sind; denn ihnen gehört das Himmelreich. Wohl denen, die trauern; denn sie werden getröstet werden. Wohl denen, die keine Gewalt anwenden, denn sie werden das Land erben. Wohl denen, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden. Wohl denen, die barmherzig sind; denn sie werden Erbarmen finden. Wohl denen, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott sehen. Wohl denen, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden. Wohl denen, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich. | Mt 5, 3-10

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/17s

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.