Sie sind hier

11. April | Kalenderblatt

Longinusturm | Nottuln | Kreis Coesfeld | NRW | 2012

Longinusturm | Nottuln | Kreis Coesfeld | NRW | 2012

Gedanken zum Tage

  • Wünschen Sie mir mal Glück.
    Keine Fragen. Einfach machen. Ist dringend nötig. Natürlich nur, sofern Sie mir dafür ausreichend gewogen sind.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 101 ( 102 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 264 ( 264 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Ludi Megalenses
    zu Ehren von Magna Mater | antiker römischer Kalender (bis 11. April)

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Welt-Parkinson-Tag
    1997 von der Europäischen Parkinson-Vereinigung (EPDA) mit Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation WHO initiiert. Morbus Parkinson ist nach dem britischen Arzt James Parkinson (1755.1824) benannt. Er beschrieb die Krankheit im Jahre 1817 erstmals. Später wurde sie nach ihm benannt.
    Morbus Parkinson
    Morbus Parkinson betrifft rund zwei Prozent der Menschen über 65 Jahren. Frühe Diagnose und ein früher Behandlungsbeginn sind entscheidend für die Lebensqualität Betroffener. Heute gibt es eine breite Palette von therapeutischen Optionen, um Morbus Parkinson in allen Erkrankungsstadien mit einer auf die individuelle Situation abgestimmten Kombination verschiedener Therapieansätze gut zu behandeln. Damit kann die Lebensqualität von Patientinnen und Patienten deutlich verbessern. Je früher damit begonnen wird, umso besser. Möglichen Frühsymptomen für die Parkinson-Erkrankung sollte deshalb besondere Aufmerksamkeit zukommen, und sie sollten ehestmöglich neurologisch abgeklärt werden.
    Bei diesen Anzeichen zum Spezialisten
    Zu den Alarmsignalen, die auf eine beginnende Parkinson-Erkrankung hinweisen können, und die unbedingt untersucht werden sollten, gehören Zittern in den Gliedmaßen nur einer Körperseite, zum Beispiel Zittern einer Hand in Ruhe, eine Störung der Feinmotorik mit einer Verlangsamung der Bewegungen, fehlendes Mitschwingen eines Arms oder Schleifen eines Fußes beim Gehen, eine deutliche Verkleinerung der Schrift, oder unklare Gelenkschmerzen durch erhöhte Muskelspannung. Allerdings ist zu dem Zeitpunkt, zu dem derartige Symptome auftreten, bereits ein nicht unerheblicher Anteil jener Nervenzellen im Gehirn zerstört, die für die Dopaminproduktion sorgen. Wenn sich bei Parkinsonpatienten die typischen ersten motorischen Krankheitszeichen zeigen, kann man davon ausgehen, dass die zugrunde liegenden pathologischen Prozesse bereits Jahre zuvor unbemerkt eingesetzt und Schaden angerichtet haben.
    Effektive Therapien
    Die Experten in der Forschung und Entwicklung arbeiten laufend an einer Verbesserung und Weiterentwicklung der bereits verfügbaren Therapien. Nicht nur motorische Symptome der Parkinson-Erkrankung lassen sich immer besser kontrollieren und behandeln, sondern auch die oft sehr belastenden nicht-motorischen Krankheitszeichen wie Schlafstörungen, Depression, Angststörungen, Demenz, sexuelle Funktionsstörungen oder Inkontinenz. Das ist schon deshalb von besonderer Bedeutung, weil diese Symptome einen sehr negativen Einfluss auf die Lebensqualität haben. Aber auch in weiter fortgeschrittenen Phasen der Erkrankung gibt es effektive Behandlungsmöglichkeiten, so können etwa invasive Therapien wie zum Beispiel das operative Verfahren der Tiefen Hirnstimulation („Hirnschrittmacher“) zumindest einem Teil der Betroffenen zu mehr Beweglichkeit und weniger Beeinträchtigungen verhelfen. Die Phase, in der Betroffene ohne starke Einschränkungen leben können, hat sich dank der therapeutischen Fortschritte deutlich verlängert, und Menschen mit Parkinson können auch eine fast normale Lebenserwartung erreichen. (OTS)
    Weitere Informationen:
    Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. Bundesverband
    www.parkinson-vereinigung.de
    www.welt-parkinson-tag.de
    http://www.kleiner-kalender.de/event/welt-parkinson-tag/4759-welt.html
     
  • Nationaler Tag der Haustiere / National Pet Day
    USA
    http://www.petdayusa.com
     
  • Unsichtbarkeitstag
    http://www.kleiner-kalender.de/event/unsichtbarkeitstag/21079.html
    http://www.kuriose-feiertage.de/11/04/unsichtbarkeitstag/

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Antipas
  • Leo der Große | B.
  • Helena
  • Rainer / Reiner von Osnabrück | 1233
  • Hl. Stanislaw / Stanislaus von Krakau | Bischof von Krakau - Märtyrer | 1079
  • Gemma Galgani | 1903
  • Hermann
  • Elena
  • Isaak
  • Hildebrand | 1209

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • Dean Gooderham Acheson | 1893-1971 | amerikanischer Politiker
  • Bernd Eichinger | 1949 | deutscher Filmproduzent
  • Marlen Haushofer | 1920-1970 | deutsche Schriftstellerin
  • Wieland Herzfelde | 1896-1989 | deutscher Verleger und Schriftsteller
  • Ferdinand Lassalle | 1825-1864 | deutscher Politiker
  • Margarete | 1492-1549 | Königin von Navarra
  • James Parkinson | 1755-1824 | britischer Mediziner
  • Christian Quadflieg | 1945 | deutscher Schauspieler
  • Lisa Stansfield | 1966 | britische Sängerin
  • Sean "Puffy" Combs | 1969

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Widder / Aries

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1945 | Befreiung des KZ Buchenwald
    Das Konzentrationslager Buchenwald wird von amerikanischen Truppen befreit. SS-Wachmannschaften hatten eine vielzahl der Gefangenen auf die berüchtigten Todesmärsche geschickt. Die übrigen Insassen überrannten die noch 120 verbliebenen SS-Wachen und befreiten sich selber.

Europa

  •  

Welt

  •  

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Siehst Du im April die Falter tanzen, magst du getrost im Garten pflanzen.
  • Aprilregen ist dem Bauer ein Segen.
  • Aprilschnee ist besser als Schafmist.
  • Aprilschnee düngt, Märzschnee frisst.
  • Wenn der April Spektakel macht, gibts Korn und Heu in voller Pracht.
  • Maikäfer muss im Mai erfrieren, wenn er im April tut schwirren.
  • Überall wächst sehr viel Gras, wenn der April ist kalt und nass.
  • Nasser April und windiger Mai bringen ein fruchtbar Jahr herbei.
  • Regen im April jeder Bauer will.
  • Auf nassen April folgt trockener Juni.
  • Blüht im April der Maulbeerbaum, gibt´s Kälte und Frost hernach noch kaum.
  • Im April ein tiefer Schnee - keinem Dinge tut er weh.
  • Aprilwetter und Kartenglück wechseln jeden Augenblick.

Humoriges

  • Wenn es draußen windet und wettert, der Bauer auf die Bäurin klettert.
  • Wenn es richtig kacheln tut, spielt der Bauer: "Fang den Hut!"
  • Trinkt der Bauer und fährt Traktor, wird er zum Gefahrenfaktor!

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen." | Dietrich Bonhoeffer
  • "Wer das Richtige sagt, sieht noch lange nicht gut aus" | Rudolf Valentino
  • "Jeder Mensch entnimmt allen Dingen und allen Menschen Gutes." | John Ruskin
  • Ein Radikaler ist ein Mann, der mit beiden Beinen fest in der Luft steht. | Franklin Delano Roosevelt
  • "Wo dir der Wein zu sauer ist, da trink du Malvasier und wenn mein Mund dir süßer ist, so komm nur wieder zu mir." | Hoffmannsthal (Im Grünen zu singen)
  • Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Neid, Hass, Geiz. | Pearl S. Buck

Sprüche

  • Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten.
     
  • Menschen die nooit eens lachen zijn te mistrouwen.
  • Van een politicus wordt meer handige bekwaamheid dan grootheid von karakter geeischt.

Tweets

  • Darf man eigentlich nach Telefonaten fremder Leute in der U-Bahn Fragen stellen, wenn einem etwas unklar geblieben ist? | xbg (@xbg)
  • Einschlafen ist einfach nicht meine Stärke. | @Taddl
  • Ich glaube, ich sollte einfach nie wieder Kommentare lesen. | @Ardymon

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • Häschen geht zum Optiker und fragt:
    „Brauchst du eine Brille?" Darauf der Optiker: „Nein." Am nächsten Tag kommt das Häschen wieder und fragt: „Brauchst du eine Brille?" Erneut sagt der Optiker: „Nein." So geht es eine ganze Woche lang. Irgendwann verliert der Optiker die Nerven. Er schreit Häschen an: „Ich kann dich langsam nicht mehr sehen!" Darauf Häschen: „Guck, du brauchst doch eine Brille!"
     
  • Ein Polizist beobachtet, wie eine ältere Frau die Fußgängerampel drückt und nach Überquerung der Straße diese erneut betätigt.
    Daraufhin stellt der Polizist die Frau zur Rede. Diese antwortet: „Ich bin zur Sparsamkeit erzogen worden: Wenn ich das Licht anknipse, dann mache ich es auch wieder aus."
     
  • Im Wilden Westen spricht der Prediger über Nächstenliebe.
    „Warum soll man allen Menschen gegenüber ein Auge zudrücken?", fragt er. Knurrt der Revolverheld: „Damit man besser zielen kann!"
     
  • Urlaub
    „Wo wart ihr denn dieses Jahr im Urlaub?" - „Auf Ibiza." - „Aha, und wo liegt das?" - „Das weiß ich nicht, wir sind geflogen."
     
  • Die Pizza
    "Herr Ober, diese Pizza ist ungenießbar." "Ich bitte Sie, mein Herr, wir haben schon Pizzen gebacken, da waren Sie noch gar nicht auf der Welt!" "Und warum servieren Sie die erst jetzt?"
     
  • Ein Schotte isst zusammen mit einem Bekannten in einem teurem Restaurant.
    Als der Kellner mit der Rechnung kommt, tönt es vom Schotten her laut: "Die Rechnung bezahle ich!" Schlagzeile der Lokalzeitung am folgenden Tag: "Schotte erwürgt Bauchredner!"

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  • Was freut sich und stinkt?
    Ein Gefurztagskind.
     
  • Was ist orange und klettert den Berg rauf?
    Eine Wandarine

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  • Forelle Blau
    "Möchten der Herr Forelle Blau essen?" - "Nee, nee, erst den Fisk un danaoh wat to drinken."

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 21
    Beim Sex verbrennt man im Durchschnitt nur 21 Kalorien nicht 300 bis 400, wie oft behauptet wird.
     
  • 85
    85 Prozent der deutschen Haushalte haben eine Kaffeemaschine.

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

  •  

Quizz

Junior
  •  
Basiswissen
  • Welche Tiere nennt man auch Grillen?
       Heuschrecken.   
  • Wie heißen die "5 Freunde"?
       Anne, George, Julius, Richard und der Hund Timm.   
Fortgeschritten
  • Wem waren im antiken Grichenland die Olympischen Spiele geweiht?
       Zeus.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Delegieren Sie! Wer nicht deligiert, bekommt noch mehr draufgepackt.

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Jan Kloevekorn und Wolfgang Schmitz: "Fiete – das versunkene Schiff"
    Das Buch:
    Die Freunde Hinnerk, Hein und Fiete beschließen, das am Meeresgrund liegende Schiff des alten Leuchtturmwärters zu bergen. Jeder packt das Nötigste ein und gemeinsam fahren sie aufs weite Meer. Mit Angel und Seilwinde lässt sich das gefundene Schiff nicht bergen. Doch da hat Fiete eine Idee…

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste

Küche

  • Fleischbrühe wird besonders klar, wenn man 15 Minuten Eierschalen mitkocht.
  • Lästigen Kochgeruch in der Küche vertreibt man, indem man die heiße Herdplatte mit Essig besprengt.
  • Rotwein mit viel Tannin schmecken weicher, wenn man dazu stark eiweißhaltigen Lebensmitteln wie Käse oder Fisch trinkt.
  • Eierkuchen und Kartoffelpuffer hängen beim Backen nicht an, wenn man diese vorher kräftig mit Salz ausreibt.
  • Fische hält man in einem essiggetränktem Tuch frisch.
  • Frische Artischocken erkennt man an der glatten Schnittstelle am Stielende der nicht eingerissen, faserig oder trocken ist.

Haushalt

  • Schneidet man Rosen schräg an und stellt sie sofort in heißes Wasser in die Vase, bleiben sie lange schön.
  • Stellt man Nachts Schnittblumen in einen kühleren Raum, halten sie deutlich länger.
  • Kampfer in ein Mauseloch gestreut, vertreibt den unliebsamen Nager aus der Wohnung.
  • Duschvorhänge bleiben ohne Schimmel wenn sie vor dem Aufhängen in Salzwasser gelegt werden.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Verwechslungsgefahr bei Bärlauch - Im Zweifel gilt: Finger weg!
    Wenn die Tage sonniger und wärmer werden, ist auch Bärlauch-Saison. Sammler sollten jedoch vor den Appetit die Vorsicht setzen, denn: Bärlauch wird immer wieder mit giftigen Doppelgängern wie Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen verwechselt. Bärlauch hat sich als schmackhaftes Küchenkraut in den letzten Jahren etabliert. Das frische Kraut wird für Kräuterquark, in Suppen und Soßen oder im Salat verwendet. Und immer mehr Bärlauch-Genießer möchten „ihr Kraut“ selbst sammeln. Obwohl der knoblauchähnliche Geruch ein typisches Kennzeichen des Bärlauchs ist, kommt es immer wieder zu Verwechslungen mit giftigen Pflanzen. Sammler sollten daher im Zweifel auf den Verzehr verzichten. Um Bärlauch von giftigen Doppelgängern zu unterscheiden, reicht es in der Regel, ein Stückchen Blatt zwischen den Fingern zu zerreiben. Tritt dann nicht der für Bärlauch typische knoblauchartige Geruch auf, sollte man das Kraut lieber stehen lassen und die Hände sofort gründlich reinigen. Doch auch die Geruchsprobe hat ihre Tücken: Haftet der Lauchgeruch von einem vorangegangenen Test noch an den Händen, kann dies zu einer falschen Bewertung führen. Bärlauch-Sammler sollten also die Pflanze mit all ihren Merkmalen gut kennen, um sie sicher von den Doppelgängern unterscheiden zu können. Es gibt aber auch noch eine andere Möglichkeit, sich dieser Vergiftungsgefahr zu entziehen, ohne auf Bärlauch zu verzichten: Immer mehr Gemüsehändler bieten Bärlauch an, der aus kontrollierten Kulturen stammt. Außerdem besteht die Möglichkeit, Pflanzen im Fachhandel zu erwerben und sie dann auf der Fensterbank oder im Garten selbst anzubauen. | Quelle: PM/(PK|PK)

Gesundheit

  • Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Kranker
    Wenn ein Angehöriger psychisch erkrankt, hat das oft Auswirkungen auf die ganze Familie. Sorgen, Ängste, Hoffen und Bangen gehören zum Alltag. Der Austausch mit anderen Betroffenen kann helfen, besser mit dieser Situation umzugehen. Sich gegenseitig zuhören, Erfahrungen austauschen und einen Raum bieten, in dem die Angehörigen ohne Scham und Angst reden können. Bereits allein das Reden über die persönliche Situation kann helfen und die Erfahrungen der anderen können eine Bereicherung für den Einzelnen sein und ihn stärken. Über entsprechende Selbsthilfegruppen informiert die örtliche Skebsthilfe-Kontaktstelle ode das Selbsthilfebüro.
    Weitere Informationen:
    www.selbsthilfenetz.de
     
  • Bei Bienen- und Insektenstichen mindert ein aufgelegter Salzbrei den Schmerz und verhindert das Auftreten der Schwellung.

Tierische Freunde

  • Richtig mit Hunden in der Natur unterwegs!
    Insbesondere im Wald und dort, wo aufgrund eingeschränkter Sicht mit dem plötzlichen Auftauchen von Wildtieren zu rechnen ist, sollten die Hunde angeleint ausgeführt werden. Denn jetzt beginnt die Zeit, in der sich die in der freien Natur lebenden Wildtiere auf die Geburt ihres Nachwuchses vorbereiten. Deshalb appellieren Naturschützer an die Hundehalter, beim Spaziergang mit den „Vierbeinern“ ein besonders sorgsames Verhalten an den Tag zu legen und die Anleinpflicht für Hunde in Wäldern unbedingt zu beachten. Freilaufende Hunde stellen in dieser Zeit für Wildtiere nämlich eine besonders große Gefahr dar: So können trächtige Wildtiere schon beim Anblick eines freilaufenden Hundes in panikartige Flucht versetzt werden, was schwere Verletzungen oder aufgrund Überanstrengung eine Totgeburt zur Folge haben könnte. Und auch bereits geborene Jungtiere sind gefährdet, da sie in den ersten Lebenstagen vollkommen fluchtunfähig sind und demnach für die Hunde eine leichte Beute darstellen, die üblicherweise kein Wild jagen. Außerdem kann es passieren, dass heranwachsende Jungtiere von ihrer Mutter durch jagende Hunde getrennt werden. Doch nicht nur Wildtiere, auch landwirtschaftliche Nutztiere wie beispielsweise Schaf- und Rinderherden sind immer wieder Opfer jagender Hunde. Ein solcher Vorfall kann für den Besitzer infolge von Fehlgeburten und tierärztlichen Behandlungskosten hohe wirtschaftliche Verluste bedeuten. Wer diese Hinweise als Hundehalter beachtet, kann mit gutem Gewissen und der gebotenen Rücksicht auf Wild- und Nutztiere auch in der freien Natur seinem Vierbeiner den gewünschten und notwendigen Freilauf ermöglichen. Hunde, die unkontrolliert Wild und andere Tiere hetzen oder reißen gelten nach den Bestimmungen das Landehundegesetzes NRW als gefährliche Hunde und dürfen grundsätzlich nur noch angeleint ausgeführt werden. Bei Zuwiderhandlung drohen empfindliche Geldbußen. Hundehalter, die sich als „unbelehrbar“ erweisen und dem Jagdtrieb ihrer Vierbeiner gleichgültig gegenüber stehen, müssen mit ordnungsbehördlichen Maßnahmen der zuständigen Ordnungsämter rechnen. | Quelle: PM/(ar)

Computer und Internet

  •  

Wissen

  • Werden weibliche Frettchen nicht rechtzeitig gedeckt, können sie an einer Östrogen-Überdosis sterben.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen.

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  • Karotten-Ingwer-Donuts
    • Zutaten für ca. 12 Donuts
      • 100 g Butter
      • 100 g Zucker
      • 1 Pck. Vanillezucker
      • Prise Salz
      • 2 Eier
      • 175 Mehl
      • 100 g gemahlene Mandeln
      • 1 TL Backpulver
      • 1 TL Zimt
      • 1/2 TL fein geriebener (frischer) Ingwer
      • 72 g fein geriebene Karotten
      • Saft von 1/2 Zitrone
    • Zutaten für die Glasur
      • 200 g Puderzucker gesiebt oder Puderzucker
      • 3-4 EL Milch
    • Zubereitung
      • Butter mit Zucker und Vanillezucker, sowie Salz cremig rühren.
      • Eier zugeben und weiter rühren.
      • Mehl mit Mandeln und Backpulver mit Zimt, Ingwer und Karotten unter die Eimasse heben.
      • Zitronensaft hinzufügen.
      • Ein Donutblech einfetten und den Teig bis ein paar mm unter dem Rand einfüllen.
      • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze 30 min. backen.
      • Auskühlen lassen.
      • Aus Puderzucker und Milch einen Guss anrühren und auf den Donuts verteilen.

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Powermilch (alkoholfrei)
    • Zutaten für zwei Drinks
      • 2 Kiwis
      • 1 Banane
      • 20 ml Bananensirup
      • 250 ml Milch
      • Zerstoßenes Eis
    • Zubereitung
      • Die Banane und die Kiwis in Würfel schneiden.
      • Mit einem elektrischen Mixer pürieren.
      • Crushed Ice und Milch dazugeben und abermals kurz mixen.

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Der die Herzen erforscht, der weiß, worauf der Sinn des Geistes gerichtet ist. | Römer 8, 27
  • Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt. | Sprüche 16, 9
  • Wenn eines Menschen Wege dem HERRN wohlgefallen, so lässt er auch seine Feinde mit ihm Frieden machen. | Sprüche 16,7
  • Der Gott des Friedens sei mit euch. | Römer 15,33
  • Der Herr wird meine Sache hinausführen. | Psalm 138, 8

Islamische Hadithee

  • `Abdullah Ibn `Amr Ibn Al-`As, Allahs Wohlgefallen auf beiden, sagte: Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, folgendes sagen:
    „Wahrlich, Allah nimmt das Wissen nicht hinweg, indem Er es aus dem Gedächtnis der Menschen herausreißt, sondern Er nimmt das Wissen hinweg, indem Er die Gelehrten sterben lässt; und wenn keiner von ihnen übrig bleibt, dann nehmen die Menschen unwissende Köpfe in Anspruch, welche gefragt werden und ein Urteil geben, bei dem jegliche Grundlage des Wissens fehlt. Somit werden sie selbst abirren und aber auch die Menschen in die Irre führen.“
    Sahih Muslim Nr. 4828 (im arabischen)

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedankgen zur Nacht

  • Bitte gehen Sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen. Sie werden hier auch kein Schauspiel sehen. Ihre Schaulust wird nicht befriedigt werden.

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/18t

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.