Sie sind hier

15. April

Zeche Nachtigall | NRW | 2006

Zeche Nachtigall | NRW | 2006

Gedanken zum Tage

  •  

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 105 ( 106 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 260 ( 260 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Ludi Cereris
    Spiele zu Ehren von Ceres (seit 202 v. Chr. - vorher als Cerialia) | bis 19. April | antiker Römischer Kalender
  • Fordicidien
    zu Ehren von Tellus | antiker, römischer Kalender
  • Songkran (Neujahrsfest)
    Thailand / Laos | (bis 15. April)

Gedenktage

  • Titanic-Gedenktag

Aktionstage

  •  

Nationalfeiertage

  • Tag der Sonne
    Nordkorea | Geburtstag des "Ewigen Präsidenten" Kim Il-sung

Feier- und Brauchtumstage

  • Kuckuckstag

Namenstage

  • Waltmann von Antwerpen | 1138
  • Anastasia
  • Damian Deveuster | 1889
  • Cäsar
  • Huna
  • Kreszenz
  • Nidker / Nidger von Augsburg | um 830
  • Odabias
  • Olympia
  • Reinert
  • Siegfried
  • Unna
  • Waldo

Katholischer Heiligenkalender

  • Waldmann
  • Othmar

Evangelischer Namenskalender

  • Caroline Fliedner
    + 1892

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1452 | Leonardo da Vinci
    1452-1519 | italienischer Künstler
    www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=geb&sdt=20150415&page=1&aut...
  • 1684 | Katharina I.
    1684-1727
    russische Kaiserin
  • 1832 | Wilhelm Busch
    1832-1908
    deutscher Dichter, Zeichner und Maler
  • 1843 | Henry James
    1843-1916
    englischer Schriftsteller
  • 1907 | Nikolaas Tinbergen
    1907-1988
    britischer Zoologe
  • 1912 | Kim Il Sun
    1912-1994
    nordkoreanischer Politiker und Staatspräsident
  • 1920 | Richard von Weizsäcker
    deutscher Politiker und Bundespräsident
  • 1939 | Claudia Cardinale
    1939
    italienische Filmschauspielerin

Todestage

  • 1659 | Simon Dach
  • 1980 | Jean Paul Satre
    21.06.1950 - 15.04.1980
    französischer Schriftsteller, Philosoph und Existenzialist
  • 2001 | Joe Ramone

Sternzeichen

  • Widder / Aries

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  • 1934 | Erste große Predigt von Bischof Clemens August Graf von Galen beim Liudger-Jubiläum in Billerbeck

Westfalen

  • 1874 | Der Gründer des Folkwang-Museums, Karl Ernst Osthaus, wurde in Hagen geboren.

NRW

  •  

Deutschland

  • 1945 | Befreiung Bergen-Belsens
    Britische Truppen befreien das Konzentrationslager Bergen-Belsen. Sie finden dort über 60000 Gefangene vor die von den Nazis zurückgelassen wurden. An den an ihnen begangenen Torturen durch die Nationalsozialisten sterben in den nächten Wochen 28000 von ihnen.

Europa

  •  

Welt

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  • Am 15 April der Kuckuck singen soll und müßte er singen aus einem Baum, der hohl.
  • Der 15. April der Kuckuckstag heißen will.
  • Tiburtius ist des Bauern Freund, doch nur, wenn auch der Kuckuck schreit.

Wetterregeln

  • Bauen im April die Schwalben, gibts viel Futter, Küh´ und Kalben.
  • Donner im April viel Gutes kunden will.
  • Bringt der April viel Regen - so deutet es auf Segen.
  • Aprilschnee düngt, Märzschnee frisst.
  • Im April ein tiefer Schnee, keinem Dinge tut er weh.
  • Dürrer April ist nicht des Bauern Will.
  • Bläst der April mit beiden Backen, ist genug zu jäten und zu hacken.
  • Aprilwetter und Frauensinn, sind veränderlich von Anbeginn.

Humoriges

  • Wächst der Magd ein dicker Bart, wird der Winter lang und hart.
  • Zu tief in die Jauche schau´n, macht den Bauern sportlich braun.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • “Nichts ist leichter, als so zu schreiben, dass kein Mensch es versteht.”  |  Schopenhauer
  • “Schreiben heißt also die Welt enthüllen und sie zugleich der Hingabe des Lesers als eine Aufgabe stellen.”  | Sartre
  • "Wahre Liebe ist das Geschenk, das Gott allein der Menschlichkeit gegeben: Es ist das geheime Mitgefühl, das silberne Bindeglied, das seidene Band, das Herz an Herz und Geist an Geist in Körper und Seele binden kann." | Scott (Heldenlied des letzten Spielmannes)
  • "Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit." | Bertolt Brecht
  • "Manche Leute drücken nur ein Auge zu, damit sie besser zielen können." | Billy Wilder
  • "Man bleibt jung, solange man noch lernen, neue Gewohnheiten annehmen und Widerspruch ertragen kann." | Marie von Ebner-Eschenbach
  • "Du magst denjenigen vergessen, mit dem du gelacht, aber nie denjenigen, mit dem du geweint hast." | Kahlil Gibran
  • "Man bringe jeden seiner Einfälle vor Gott, und man wird erstaunt sein, wie anders er dann aussieht." | Georges Bernanos
  • "Gott gab dir dein Gesicht, lachen musst du selber." | Unbekannt
  • "Wir Menschen werden wundersame Wege geführt. Wir sollten für jeden Menschen Duldung und Hoffnung haben, einen jeden versuchen lassen, was noch aus ihm werden kann. Solange das Leben währt, ist Hoffnung für jeden da." | Thomas Carlyle (1795-1887)

Sprüche

  • Ohne Essen stirbst du, doch vieles Essen verkürzt dein Leben. | aus Malta

Lateinische Redewendungen

  •  

Tweets

  •  

Witze

  • „Wie geht es denn ihrem Kind?" will die Nachbarin von Frau Müller wissen.
    „Danke, das Kind entwickelt sich ausgezeichnet", antwortet Frau Müller. „Mit dem Sprechen tut es sich noch etwas schwer, aber den Fernseher kann es schon tadellos bedienen."
     
  • „Unser Lehrer weiß auch nicht, was er will", beschwert sich Fritzchen bei seinem Vater.
    „Gestern hat er gesagt: Fünf und fünf sind zehn! Heute behauptete er, sechs und vier wäre zehn..."
     
  • Läuft eine Maus durch den Wald und trifft einen weinenden Hasen.
    „Was hast du denn?" fragt die Maus. „Der Bär hat gefragt ob ich fussele, da habe ich Nein gesagt und dann hat er mich als Klopapier benutzt!" Am nächsten Tag trifft die Maus den Hasen wieder. Jetzt lacht der. Erkundigt sich die Maus: „Was ist los?" Darauf der Hause: „Heute hat der Bär den Igel gefragt!

Alle Witze

  • Alle Kinder spielen mit dem Galgen, nur nicht Sieglinde, die baumelt im Winde.
  • Alle Kinder retten sich durchs Bullauge, nur nicht Dominik, der ist zu dick.
  • Alle Kinder gehen in den Puff, nur nicht Tom, der ist fromm.
  • Alle Kinder schmeißen sich auf den Boden, nur nicht Renate, die fängt die Granate.
  • Alle Kinder spielen am E-Werk, nur nicht Zabel, der hängt am Kabel.

Herrenwitze

  • Zwei Schauspieler, die zusammen in einem Stück auftreten, trinken nach der Aufführung noch ein Gläschen.
    Der erste prahlt: "Hast du gesehen, wie begeistert die Zuschauer von mir waren? Sie klebten geradezu an ihren Sitzen!" "Weise Vorkehr!" meint der andere. "Wie umsichtig, daß du daran gedacht hast..."
     
  • Die Dame ist eine fanatische Anhängerin der Psychoanalyse geworden, nachdem sie sich einer eingehenden Behandlung unterzogen hat.
    Einer Freundin vertraut sie an: "Käthe, du würdest es nicht für möglich halten, aber ich habe jahrelang geglaubt, ich sei ein Foxterrier!" "Und jetzt bist du geheilt?" fragt die Freundin. "Völlig - fühl nur mal meine Nase an. Ganz warm!"

Scherzfragen

  • Mit welchem Lack werden Fußbälle überzogen?
    Mit Ballack!
     
  • Was sagt ein Hammer zu einem Daumen?
    Schön, dich mal wieder zu treffen...
     
  • Warum darf ein Herzkranker nicht Cola und Bier trinken?
    Weil er sonst colabiert.

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 41 Mio.
    Anzahl der Kinder unter fünf Jahren die im Jahre 2015 übergewichtig oder fettleibig waren.
    Quelle: WHO

Frage des Tages

  • Warum war der Tag für Dich heute einzigartig?

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wer besaß eine Wunderlampe?
       Aladin.   
  • Wo liegt der Franz Josef Strauss Flughafen?
       Bei München.   
Basiswissen
  • Was ist eine Balalaika?
       Ein Saiteninstrument.   
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  • Die Zeichen stehen gut Erhellendes über Ihre Beziehung zu erfahren.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  • Bleiben Sie cool! Übermut ist selten gut.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  • Ihr Partner will die erste Geige spielen? Lassen Sie ihn doch auch ruhig einmal.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Küche

  • Geschälte Knoblauchzehen legt man in Olivenöl, dan bleiben sie frisch.
  • Rosenkohl am Strumk kreuzweise einritzen damit er schneller und gleichmäßiger gart.
  • Jede Süßspeise bekommt einen feineren Geschmack, wenn man eine Prise Salz hinzufügt.
  • Den gut gekühlten Mürbeteig auf einem bemehlten Backbrett mit einer bemehlten Teigrolle behutsam ausrollen. Nicht stark drücken, sonst bricht der Teig.

Haushalt

  • Korbmöbel von Zeit zu Zeit mit Salzwasser und einer Bürste reinigen. Danach klar abspülen und sorgfältig trockenreiben. Gelegentliches Abreiben mit Zitronenöl verhindert das Austrocknen.
  • Kellerasseln lassen sich mit einer ausgehöhlten Kartoffel, einem Kürbis oder mit feuchtem Moos ködern.
  • Backofen reinigen ohne Mühe
    Spülmittel kann mehr als nur dreckiges Geschirr sauber zu bekommen: Wenn der Backofen mit hartnäckigen Verkrustungen verschmutzt ist geben Sie einfach 1/4 Liter Wasser mit einigen Spritzern Spülmittel auf das Backblech und stellen den Ofen auf 100 Grad. Wenn das Wasser fast verdampft ist, den Ofen ausschalten und das Wasser-Spülmittel-Gemisch am besten über Nacht einwirken lassen. Danach lässt sich jeglicher Schmutz im Backofen ganz einfach entfernen.

Kleidung

  •  

Fleckenteufel

  • Mit Schlämmkreide lassen sich hartnäckige Fett- und Schmutzflecken auf empfindlichem Veloursleder entfernen. Dazu einfach die Kreide auf die betroffenen Stelle streichen und über Nacht einwirken lassen. Tags darauf den Flecken einfach ausbürsten.

Zimmerpflanzen

  •  

Garten

  • Rote Beete, Mangold, Kohlrabi oder Erbsen können jetzt ausgesät werden.
  • Naturkalk? Wofür?
    Mit den Hauptnährstoffen Calcium und Magnesium sorgt Naturkalf für eine nachhaltige Krümelung des Bodens, für ein kräftiges Grün bei Blattpflanzen und Rasen und beugt der Moosbildung im Rasen vor.

Gesundheit

  • Johanniskrautöl lindert bei Verbrennungen rasch den Schmerz.
    Bei Schnitt- oder Stichwunden wirkt es zudem blutstillend und fördert die Wundheilung.
  • Weißdorn - die Superkraft für das Herz.
    Herz-Kreislauf-Probleme machen heutzutage Millionen von Menschen das Leben schwer. Doch nur wenn der Kreislauf stabil ist, fühlen wir uns gesund und wohl. Ein gerne genommenes Hilfsmittel aus der Natur ist der Weißdorn. Die Heilpflanze ist altbewährt, regt eine bessere Durchblutung der Herzkranzgefäße an und verbessert dadurch auch die Sauerstoffzufuhr zum Herzen. Sie aktiviert die Leistung des Herzmuskels und regt zudem den Kreislauf an.
  • Wer richtig trinkt, kann besser denken: Trinkerlaubnis im Unterricht hat Einfluss auf erfolgreiches Lernen
    Für mehr als 10 Millionen Schülerinnen und Schüler heißt es mit Beginn des neuen Schuljahres wieder: Volle Konzentration auf Mathe, Deutsch und Co. Damit die Gedanken sprudeln können, ist eine gute Flüssigkeitsversorgung wichtig, erklärt Ernährungswissenschaftlerin Prof. Petra Lührmann von der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd: „Das Gehirn braucht für die Denkarbeit sehr viel Sauerstoff. Nur mit ausreichend Flüssigkeit im Körper kommt genug davon in den Hirnzellen an.“ Die Ernährungswissenschaftlerin spricht sich deshalb dafür aus, Schülern während des Unterrichts das Trinken kalorienfreier Getränke wie Mineralwasser zu erlauben und sie aktiv zum Trinken zu motivieren. Wissenschaftliche Studien belegen den Zusammenhang zwischen Flüssigkeitsversorgung und Denkleistung. „Regelmäßiges Trinken führt zu einem besseren Konzentrations- und Erinnerungsvermögen. Dies konnten wir auch in einer eigenen Studie mit mehr als 200 Schülerinnen und Schülern nachweisen“, so Prof. Lührmann. Eltern und Lehrer sollten daher ihre Vorbildfunktion wahrnehmen und die Lernenden zu einem günstigen Trinkverhalten ermutigen. Ein wichtiger Beitrag ist nach Ansicht der Ernährungswissenschaftlerin die Trinkerlaubnis im Unterricht.
    Die Expertin gibt Tipps zur erfolgreichen Umsetzung:
    -   Um die kontinuierliche Flüssigkeitsversorgung der Schüler sicherzustellen, sollten Schulgetränke wie Mineralwasser den ganzen Schultag zur Verfügung stehen. Bei der Versorgung mit Getränken können Eltern, aber auch Mineralbrunnen in der Nähe helfen
    -  Zu Schuljahresbeginn sollte mit den Schülern vereinbart werden, wann das Trinken im Unterricht erlaubt ist, zum Beispiel nur in den ersten 15 Minuten einer Stunde oder während Stillarbeitsphasen.
    -  Damit das Trinken im Unterricht reibungslos abläuft, sollten alle Beteiligten – vor allem Eltern und Lehrer – über den Sinn des Vorhabens und die vereinbarten Trinkregeln Bescheid wissen.
    Weitere Informationen:
    www.trinken-im-unterricht.de.

Computer und Internet

  •  

Umwelttipp

  •  

Wissen

  • Rechtschreibung:
    Zusammensetzungen mit "irgend..." werden grundsätzlich zusammengeschrieben.
    Beispiele: Irgendetwas; irgendwie; irgendjemand

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  • Gurken-Paprika-Dip
    • Zutaten:
      • 1 Bund Schnittlauch
      • 1 kg Quark
      • 250 ml  Milch
      • 2 Salatgurken
      • 3 rote Paprika
      • schwarzer Pfeffer
      • Salz
    • Zubereitung:
      • Gurken und Paprika waschen und ein feine Würfel schneiden.
      • Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
      • Milch, Quark, Gurken- und Paprikawürfel sowie Schnittlauch gut miteinander vermischen.
      • Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Suppen

  • Minestrone
    • Zutaten:
      • 1 Zwiebel
      • 1 Möhre
      • 1 Zucchino
      • 100 g weiße Bohnen aus der Dose
      • 2 reife Fleischtomaten
      • 1 EL Olivenöl
      • Salz
      • schwarzer Pfeffer
      • 1 Knoblauchzehe
      • 50 g Suppennudeln
      • 400 ml Gemüsebrühe
      • 1 EL fein gehackte Petersilie
    • Zubereitung:
      • Zwiebel und Möhre schälen.
      • Die Zwiebel fein hacken, die Möhre in Scheiben schneiden.
      • Den Zucchino waschen, putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
      • Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, häuten, halbieren und würfeln.
      • Das Öl in einem Topf erhitzen.
      • Zwiebel, Möhre, Zucchino und zerhackte Knoblauchzehe darin etwa fünf Minuten anbraten.
      • Mit Salz und Pfeffer würzen, die Brühe zugießen und das Gemüse zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen.
      • Dann die Tomaten, die Bohnen und die Nudeln (Garzeit sieben Min.) zufügen und die Suppe weitere sieben Minuten köcheln lassen.
      • In Suppentellern anrichten, mit der Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Salate

  •  

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  • Schweinelendchen mit Kirschtomaten, grünem Spargel und Kräuter-Hollandaise
    • Zutaten für 4 Portionen
      • 1 kg grüner Spargel
      • 1 Tasse Wasser
      • 1 TL Salz
      • 1 Pr. Zucker
      • 400 g Kirschtomaten
      • 2 EL Öl
      • 2 Schweinefilets (a ca. 350 g)
      • Salz
      • schwarzer Pfeffer
      • 250 ml Sauce Holandaise
      • 125 g Butter
      • 1/2 Bund Schnittlauch
      • 1/2 Bund Kerbel
    • Zubereitung:
      • Öl in einer Pfanne erhitzen
      • Fleisch darin rundherum kräftig anbraten.
      • Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen
      • Die Schweinelendchen in einen Bräter legen und im Backofen bei 100 °C (Umluft) etwa eine halbe Stunde garen.
      • Spargel waschen, unteres Drittel schälen und holzige Enden abschneiden.
      • Spargel mit Wasser, Salz und Zucker im Topf auf höchster Einstellung aufkochen und ca. 15 Min. bei kleiner Hitze garen.
      • Tomaten waschen und eventuell halbieren.
      • Tomaten in der Pfanne mit dem Bratfett kurz braten.
      • Mit Salz und Pfeffer würzen.
      • Sauce Hollandaise zubereiten.
      • Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden.
      • Den Kerbel waschen, zupfen, gut trocknen und fein schneiden.
      • Spargel gut abtropfen lassen.
      • Fleisch gleichmäßig aufschneiden.
      • Spargel, Fleisch, Tomaten und Soße mit Kräutern auf einer Platte anrichten und servieren.

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  •  

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  •  

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Mexican Snowball
    • Zutaten für einen Drink:
      • Eiswürfel
      • 25 ml Tequila
      • 25 ml Kahlua
      • 25 ml Kokoscreme
      • 25 ml Sahne
    • Zubereitung:
      • Alle Zutaten im Shaker mit mehreren Eiswürfeln kräftig schütteln.
      • In eine große Cocktailschale abseihen.

 

  • Bahama Mama
    • Zutaten für einen Drink:
      • Eiswürfel
      • 15 ml Malibu
      • 15 ml brauner Rum
      • 15 ml Kahlüa
      • 15 ml weißer Rum
      • zerstoßenes Eis
      • Ananassaft, zum Auffüllen
    • Garnitur:
      • dünne Ananasspalten
      • Minzezweig
    • Zubereizung:
      • Einen Shaker mit etwas Eis füllen.
      • Malibu, braunen Rum, Kahlüa und weißen Rum hineinfüllen.
      • Kräftig schütteln.
      • Ein Longdrinkglas mit zerstoßenem Eis füllen.
      • Een Cocktail durch ein Sieb dahinein abseihen.
      • Mit dem Ananassaft auffüllen.
      • Mit Ananasspalten und einem kleinen Minzezweig ausgarnieren.

 

Haushaltsplaner

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Jagdkalender

  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  • Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiß an jedem neuen Tag. | Dietrich Bonhoeffer

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir! | Jesaja 41,13
  • Jesus sprach: Wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter. | Markus 3,35
  • Darum seid bereit und stellt euch ganz und gar auf das Ziel eures Glaubens ein. Lasst euch nichts vormachen, seid nüchtern und richtet all eure Hoffnung auf Gottes Barmherzigkeit, die er euch in vollem Ausmaß an dem Tag erweisen wird, wenn Jesus Christus für alle sichtbar kommt. | 1.Petrus 1,13
  • Unser Herz freut sich des Herrn, und wir trauen auf seinen heiligen Namen. | Psalm 33,21

Islamische Hadithee

  • Mohammad alayhi salatu wa sallam sagte:
    "ALLĀH hasst (verabscheut) denjenigen, der eine schmutzige Redeweise benutzt."
    Riyadus Salihin 1/626

Buddhistische Weisheiten

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

  •  

 

Erotisches Betthupferl

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

 

 

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/18z

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.