Sie sind hier

27. Mai

Rhododendrenblüte in Sofiero | Südschweden | 2007

Rhododendrenblüte in Sofiero | Südschweden | 2007

Gedanken zum Tage

  • Guter Fang.
    Einfach mal die Füße baumeln lassen und abwarten, was einem dabei so in´s Netz geht. So lässt es sich hervorragend entspannen.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 147 ( 148 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 218 ( 218 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Welttag des Purzelbaums
    Der deutsche Blogger Jörg Wilkesmann-Brandtner hat im Jahr 2009 den Welttag des Purzelbaums ins Leben gerufen. Statt der sportlichen Perfektionierung dieser Übung aus dem Bodenturnen steht an diesem Tag eher der Spaß im Vordergrund. Der Aktionstag findet vor allem im Internet großen Widerhall.

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Augustinus / August / Augustin von Canterbury | Bischof von Canterbury - Glaubensbote in England | um 604/605
  • Beba
  • Brun / Bruno von Würzburg | 1045
  • Eleonore
  • Florens
  • Gertgrud
  • Julius
  • Randoloh

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  •  

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Zwlillinge / Gemini

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1525 | Thomas Müntzer enthauptet
    Am 27. Mai 1525 wird im thüringischen Mühlhausen der Theologe Thomas Müntzer enthauptet. Er führt im Bauernkrieg rund 8000 Bauern in die Schlacht gegen die herrschenden Fürsten und wird vernichtend geschlagen. Wenige Tage später endet der Krieg, der mindestens 5000 Todesopfer forderte.

Europa

  •  

Welt

  • 2012 | Menschrechtsverletzungen in Tibet
    Am 27. Mai 2012 zünden sich in der tibetanischen Hauptstadt Lhasa zwei Mönche an. Sie protestieren damit gegen die Herrschaft Chinas und die Verletzung der Menschenrechte. Weitere Menschen folgen diesem Beispiel.

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Ist's im Mai recht kühl und nass, haben die Maikäfer wenig Spass.
  • Mai warm und trocken, nacht alles Wachstum stocken.
  • Wenn im Mai die Wachteln schlagen, künden sie von Regentagen.
  • Gewitter im Mai bringen Früchte herbei.
  • Blumenkohl im Mai gibt Köpfe wie ein Ei.
  • Im Mai ein warmer Regen bedeutet Früchtesegen.
  • Kühler Mai, viel Stroh und Heu.
  • Mairegen brigt Segen, da wächst jedes Kind, da wachsen die Blätter, die Blumen geschwind.
  • Regen im Mai bringt für´s ganze Jahr Brot und Heu.
  • Ein rechter Mai fürwahr, dass ist der Schlüssel für´s ganze Jahr.
  • Der Mai, zum Wonnemonat erkoren, hat den Reif noch hinter den Ohren.

Humoriges

  • Im Hof da sitzt der Auerhahn und schaut erbost den Bauern an, denn oben auf der Tenne, sitzt die entblösste Auerhenne.
  • Hat die Magd 'nen wunden Po, lag die Egge unterm Stroh.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran." | John Lennon
  • "Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben." | Aristoteles
  • "Es ist besser, wenn die Arbeit etwas leidet, als wenn das Gebet vernachlässigt wird. Ohne Gebet kann nichts richtig ausgeführt werden, weil Gott ausgeschlossen ist. Es ist so einfach, sich vom Guten so beanspruchen zu lassen, dass das Beste vernachlässigt wird, bis dabei beides, das Gute und das Beste, zugrunde gehen." | Edward McKendree Bounds (us-amerikanischer Autor, Anwalt und Prediger)
  • "Ein Verliebter mag sich wie ein Verrückter benehmen, aber nicht wie ein Narr." | La Rochefoucauld (Maximen)
  • "Held sein, eine Minute, eine Stunde lang, das ist leichter, als in stillem Heroismus den Alltag tragen." | Fjodor M. Dostojewski
  • "Ein Mann kann anziehen, was er will - er bleibt doch nur ein Accessoire der Frau." | Coco Chanel

Sprüche

Sprichworte
  • Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
  • Nicht die ist Mutter, die gebar, sondern die, die nährte, liebkoste, aufzog und das Gute lehrte. | Volksweisheit.
Aus anderen Ländern
  •  
In anderen Sprachen
  •  

Lateinische Redewendungen

  •  

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • Treffen sich zwei Schlangen.
    Fragt die eine: "Du, sind wir eigentlich giftig?" Antwortet die andere: "Weiß ich nicht, wieso?" "Ich habe mir gerade auf die Zuge gebissen."
  • "Für so ein Zeugnis müsste es eigentlich eine gewaltige Tracht Prügel geben!"
    schimpft der Vater. „Oh ja", meint Lars, „ich weiß sogar, wo der Lehrer wohnt!"
  • Kriecht eine Schnecke im Winter den Kirschenbaum hoch.
    Fragen die Vögel verwundert: „Was machst du da?" Sagte die Schnecke: „Na Kirschen essen!" „Die sind doch noch gar nicht reif!" „Aber wenn ich oben bin, dann schon!"
  • Fritzchen wird von seinem Vater gefragt:
    „Was hast du im Diktat?" Darauf Fritzchen: „Das, was du dir schon lange im Lotto wünschst: einen Sechser."
  • Russenwitz
    Ich wollte meinem Kumpel einen Russenwitz erzählen, aber jemand Stalingrad.

Herrenwitze

  • Treffen sich 2 Nutten in Mainz.
    "Mainz ist ein Drecksloch" - "Meins auch"
  • Verhandlungssache
    Er: "Gnädige Frau, würden Sie für 100.000 Euro mit mir schlafen?" Sie: "Nun ja, für 100.000 Euro - das ließe sich machen." Er: "Ginge es auch für 50 Euro?" Sie: "Für was halten Sie mich eigentlich?" Er: "Süße, das haben wir bereits geklärt. Jetzt geht es nur noch um den Preis..."

Scherzfragen

  • Was ist ein Cowboy ohne Pferd?
    Ein Sattelschlepper!
  • Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche?
    Weil sie In Sekten sind

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Woraus wird Keramik gemacht?
       Ton (Erde).   
Basiswissen
  • Wie hoch sind die Gebirge auf dem Mond?
       Bis etwa 9 Kilometer.   
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

Gelernt | Docendo discimus.

  • Ingrid Brodnig: Die kaputte politische Debatte: Wie das Internet Teil des Problems und Teil der Lösung ist
    Lügenpresse, Misstrauen, Parallelwelten wie Pegida: Was hat das Internet damit zu tun? Und vor allem: Wie machen wir es besser?
    re:publica 2015
    https://www.youtube.com/watch?v=oX2EselKu-8

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste

Küche

  • Bei Schlagsahne beachte man, das der Zucker mitgeschlagen werden muss.
  • Olivenöl, das im Kühlschrank trübe geworden ist, wird bei Zimmertemperatur wieder klar.
  • Backformen sollte man nach dem Einfetten mit Semmelbrösel bestreuen damit sich der Kuchen besser löst.

Haushalt

  • Gips kippt man ins Wasser, nicht umgekehrt.
  • Gips bindet schneller wenn man Salz dazugibt, langsamer wenn mann ihn mit Essigwasser anrührt.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Mandelbäume werden nach der Blüte zurückgeschnitten.
  • Sommersalat kann von jetzt ab bis Mitte August angepflanzt werden.
  • Essen Sie sich schlau - Die richtige Ernährung für geistige Fitness
    Eine auf die Bedürfnisse des Gehirns abgestimmte, gesunde Ernährung kann dazu beitragen, die Konzentrationsfähigkeit und das Gedächtnis zu verbessern und damit das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Das Gehirn benötigt reichlich Energie um optimal arbeiten zu können. Daher ist eine gesunde Ernährung unerlässlich. Grundsätzlich ist die mentale Gesundheit durch die gleichen Risikofaktoren gefährdet wie unser Herz-Kreislauf-System. Was fürs Herz gut ist, ist also auch gut fürs Gehirn. Stärken Sie deshalb Ihren Geist mit speziellen Rezepten für bestimmte Lebenslagen: Tanken Sie nachhaltige Energie mit einem leckeren Frühstück, vermeiden Sie mit dem richtigen Mittagessen das Tief am Nachmittag, und steigern Sie mit nährstoffreichen Snacks Ihre Konzentration.

Gesundheit

  •  

Computer und Internet

  •  

Wissen

  • Eselsmilch war lange Zeit Ersatzmilch für Mutterlose Säuglinge.
    Aufgrund der ähnlichen Zusammensetzungmit der Muttermilch war Eselsmilch lange Zeit in Notsituationen die Ersatzmilch für Säuglinge ohne Mutter oder Amme. Neben Kinderkrankenhäusern, wie beispielsweise der Pariser Fürsorge, befand sich oft ein Eselstall. Für zwei Kinder pro Tag reichte die Milch einer Eselin.
  • Wunder der Natur
    In unserem Gehirn sitzen 100 Milliarden Nervenzellen. Jede einzelne ist mit 100 bis 10.000 weiteren Nervenzellen verknüpft.
  • Kleines Markt-ABC
    frachtfrei = Der Verkäufer hat die Ware kostenfrei an den vereinbarten Ort zu liefern und trägt dabei die Transportgefahr.
  • Kurioses aus aller Welt
    Australien exportiert Kamele nach Saudi-Arabien.

 

Kochbuch

Repepte und Kochideen zum nachkochen.

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | weiß

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Richtet recht, und ein jeder erweise seinem Bruder Güte und Barmherzigkeit! | Sacharja 7,9
  • Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen. | Matthäus 5,7
  • Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau. | 5. Mose 5, 21
  • Der Herr, unser Gott, sei uns freundlich und fördere das Werk unsrer Hände bei uns. Ja, das Werk unsrer Hände wolltest du fördern! | Psalm 90, 17
  • Wer ihn fürchtet und recht tut, der ist ihm angenehm. | Apostelgeschichte 10, 35

Islamische Hadithee

  • Abu Huraira (radiALLAHU anhu) überliefert, dass der Gesandte Allahs (sallALLAHU alaihi wa sallam) sagte:
    "Ein Heuchler besitzt drei Kennzeichen: 1) wenn er spricht, erzählt er eine Lüge, 2) wenn er ein Versprechen gibt, bricht er es, und 3) wenn ihm etwas anvertraut wird, betrügt er."
    Al-Bukhari und Muslim
  • In einer anderen Version heißt es:
    "Sogar wenn er fastet, das Gebet verrichtet und sich selbst als Muslim betrachtet."
    Riyad us-Salihin Nr. 199

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedankgen zur Nacht

  • Warum ist eigentlich das Dekolléte so out?

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/mr

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.