Sie sind hier

28. Mai

Ein Garten im Ostwestfälischen | 2014

Ein Garten im Ostwestfälischen | 2014

Gedanken zum Tage

  • Bewegt Euch!
    Na, heute schon gejoggt, gestrecht, geschwitzt? Fit statt faul lautet das Motto. Am besten trainiert es sich gemeinsam: Gemeinsam aktiv mit Spaß! Alles fit?

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres |  (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende |  (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  • Tag des Grenzsoldaten
    Russland

Aktionstage

  • Tag der Lebensspende
    Deutschland
     
  • International Hamburger Day
    Wusstet ihr schon, dass heute der "International Hamburger Day" ist ?! Wo ihr euren Abend verbringen solltet ist somit klar, oder?!

Nationalfeiertage

  • Unabhängigkeitstag
    Aserbaidschan | Unabhängigkeit vom russischen Zarenreich 1918
     
  • Tag der Revolution
    Äthiopien | Niederlage des Mengistu-Regimes 1991
     
  • Tag der Republik
    Nepal | seit 2008

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Wilhelm von Aquitanien | 812
  • German / Germanus von Paris | 576
  • Rudhard
  • Victor

Katholischer Heiligenkalender

  •  

Evangelischer Namenskalender

  •  

Geburts- und Todestage

Geburtstage

Todestage

  • 1787 | Leopold Mozart
    *14.11.1719 in Augsburg  -  28.05.1787 in Salzburg | österreichischer Komponist
    Mozart studierte von 1737 bis 1739 an der Philosophischen Fakultät der Salzburger Universität Theologie. Dort zeigte sich aber mehr sein Interesse an der Musik. Als anerkannter Violinlehrer veröffentlichte er 1756 "Versuch einer gründlichen Violinschule".

Sternzeichen

  • Zwillinge / Gemini

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  • 1197 | Coesfeld erhält Stadtrechte
    Die Urkunde Heinrichs IV, die im Stadarchiv aufbewahrt wird, trägt das Datum des 28. mai 1197.
    Quelle HÜER: GESCHICHTE DER STADT COESFELD | Regensbergsche Verlagsbuchhandlung - Münster - 1947 | Seite 17
  • 2015: Franz Roesmann verstorben
    Der Coesfelder Heimatfreund Franz Roesmann verstarb am 28. Mai 2015. Vielen Coesfeldern ist er von zahlreichen plattdeutschen Herdfeuerabenden im "Witten Schwan" bekannt.

Umland

  •  

Münsterland

  • 1904 | Clemens August Graf von Galen wird in Münster zum Priester geweiht und Domvikar

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

Europa

  •  

Welt

  • 1961 | Amnesty International
    Der weltweite Kampf für Menschenrechte ist das erklärte Ziel von Amnesty International. Dem Londoner Rechtsanwalt Peter Benenson, kam die Idee, als er einen Artikel über Folter in Portugal las. Am 28. Mai 1961 veröffentlichte er im Observer den Artikel „The Forgotten Prisoners“. Der Appell für Amnestie wurde zur Geburtsstunde von Amnesty International. Offiziell gegründet wurde die Organisation am 28. Juli desselben Jahres.
    http://www.kalenderblatt.de//index.php?lang=de&what=thmanu&sdt=20150528&...

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Je mehr die Maikäfer verzehren, je mehr wird die Ernte bescheren.
  • Auf nassen Mai folgtr ein trockener Juni.
  • Maientau macht grüne Au.
  • Mai mäßig feucht und kühl setzt dem Juni ein warmes Ziel.
  • Schöne Einenblüt' im Mai, bringt ein gutes Jahr herbei.
  • Ist der Frühling trocken, bibt#s einen nassen Sommer.
  • Donnert es im Maien viel, hat der Bauer gewonnen Spiel.
  • Nordwind im Mai bringt Dürre herbei.
  • Wenn im Mai die Wachteln schlagen, läuten sie von Regentagen.
  • Gedeiht Schnecke und Brennessel, füllen sich Speicher und das Fässel.

Humoriges

  • Hat die Magd ein' in der Krone, geht sie auch mal oben ohne.
  • Wenn der Bauer in die Jauche fliegt, der Ochse sich vor Lachen biegt.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Idioten zu erklären das sie welche sind, kann man nicht, sonst wären sie keine, wenn sie das verstehen würden." | "Max" Thomas Müller (Musiker, *1963)
  • "Wer Großes leisten will, muss tief eindringen, scharf unterscheiden, vielseitig verbinden, standhaft beharren.! | Friedrich v. Schiller, dt. Dichter/ 1759 – 1805)

Sprüche

Sprichworte
  •  
Aus anderen Ländern
  •  
In anderen Sprachen
  •  

Lateinische Redewendungen

  •  

Tweets

  • Ihr kennt bestimmt auch diese eine Person, die ihr bei einer Zombie-Apokalypse sofort erschießen würdet. Egal ob Zombie, oder nicht... | @Operator_Pit
  • Merke: "NEIN" ist ein vollständiger Satz und bedarf weder einer Begründung noch einer Erklärung. | @bruesteguckerin

Witze

  • Eine ältere Dame steigt in einen Bus und setzt sich genau hinter den Fahrer.
    Nach einiger Zeit wendet sie sich dem Fahrer zu und fragt ihn, ob er nicht eine Nuss essen möchte. Der Busfahrer liebt Nüsse und reagiert erfreut auf das Angebot, schließlich steckt ihm die alte Dame die Nuss in den Mund. In regelmäßigen Abständen bietet sie ihm weitere Nüsse an, bis sie an der Endhaltestelle angekommen sind. Als die alte Frau gerade aussteigen möchte, fragt sie der Busfahrer: "Vielen Dank für die leckeren Nüsse, aber warum haben Sie sie mir immer einzeln gegeben?" Noch kauend antwortet die Dame: "Ich nasche so gerne Toffifee, aber der Nusskern ist mir einfach zu hart!"

Alle Witze

  •  

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  • Welchen Tisch kann man essen?
    Den Nachtisch.

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  •  
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • „Woyzeck“ von Georg Büchner
    Drama
    Georg Büchner schrieb sein Theaterfragment „Woyzeck“ mit gerade mal 23 Jahren und starb bereits mit 24. Der Dichter und Mediziner bekämpfte die reaktionären Verhältnisse im Großherzogtum Hessen und musste wegen seiner revolutionären Flugschrift „Der hessische Landbote“ fliehen. Im „Woyzeck“ gestaltet er sehr anschaulich die soziale Ungerechtigkeit: Der einfache Soldat Franz Woyzeck lebt am untersten Ende der sozialen Hierarchie im 19. Jahrhundert. Nur seine Geliebte Marie und sein uneheliches Kind sind ihm Halt. Er wird von seinen Vorgesetzten als Versuchsobjekt für medizinische Experimente missbraucht, was für ihn Erbsen, Erbsen und wieder Erbsen bedeutet. Drei Monate lang nur Erbsen und das Jonglieren mit zwei Jobs treiben Woyzeck immer mehr in den Wahnsinn. Dazu kommt noch, dass seine Geliebte von einem Tambourmajor verführt wird. Was bleibt dem Woyzeck noch, um nicht komplett wahnsinnig zu werden?
     
  • Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution
    Von Spiegel-Autor Peter Wensierski
    Das Buch:
    Peter Wensierski erzählt die wahre Geschichte von etwa 40 jungen Leipzigern, die Ende der achtziger Jahre dem SED-Staat die Stirn boten „Wenn Menschen ihre Angst verlieren, können sie Unglaubliches bewegen“, davon ist der Spiegel-Autor Peter Wensierki überzeugt. Er erzählt darin die wahre Geschichte von etwa 40 jungen Leipzigern, die Ende der achtziger Jahre dem SED-Staat mutig und mit unkonventionellen Mitteln die Stirn boten. Im Sommer 1989 bekommt der damalige Fernsehjournalist in West-Berlin eine Videokassette aus Leipzig zugespielt. Darin sind junge Leute im Hinterhof eines verfallenden Hauses zu sehen, die überraschend klar über das Ende der DDR sprechen. 25 Jahre nach dem Mauerfall nimmt Peter Wensierski mit den Aktivisten von einst wieder Kontakt auf. Auf der Basis von langen Gesprächen mit den Zeitzeugen, überlieferten Protokollen der Staatssicherheit und weiteren Berichten entsteht eine dokumentarische Fiktionalisierung über die erste gelungene demokratische Revolution in Deutschland. Die damals zwischen 17 und 25 Jahre alten Leipziger Oppositionellen wollen sich nicht ihr Leben von anderen vorschreiben lassen, sich nicht anpassen und verweigern sich dem System. Sie wohnen gemeinsam in Leipziger Abrisshäusern, planen in langen Nächten am See ihre nächsten Aktionen, drucken heimlich Flugblätter, feiern in ihrer illegalen Nachtbar bis der Morgen anbricht. Am Tag demonstrieren sie in der ersten Reihe. Sie werden von der Stasi verfolgt, aber mit jeder neuen Aktion verlieren sie ein Stückchen mehr Angst und die Diktatur an Kraft.
    Der Autor:
    Peter Wensierski, geboren 1954, begann seine Arbeit als Journalist 1979 mit Berichten und Reportagen aus der DDR. Er war damals der jüngste westliche Reisekorrespondent. Als Dokumentarfilmer, Reporter und Buchautor berichtete er über die aufkommende Oppositionsbewegung. Mit dem Buch „Schläge im Namen des Herrn“ eröffnete er 2005 die Debatte über Missbräuche in der Heimerziehung. Sein 2014 erschienenes Buch „Die verbotene Reise“ über eine ungewöhnliche Flucht aus der DDR wurde ebenfalls ein Bestseller.

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Küche

  • Sicheres Grillvergnügen
    Die Abende werden länger und wärmer. Ideale Bedingungen, um in gemütlicher Runde bei kühlen Getränken im Garten zu sitzen und zu grillen. Leider wird dabei manchmal unsachgemäß und sorglos mit dem Grill umgegangen. Der Kreis Unna gibt Tipps zum sicheren Grillen. Sicherheit beginnt schon vor dem Anzünden der Holzkohle, dem Öffnen des Gasventils oder dem Einschalten des Elektrogrills: Der Grill sollte auf einer ebenen und ausreichend großen Fläche stehen. Wegen der Vergiftungsgefahr darf in geschlossenen Räumen nur mit dem Elektrogrill gearbeitet werden. Zum Anzünden der Holzkohle eignen sich am besten spezielle Grillanzünder. Auf keinen Fall sollte man Spiritus oder gar Benzin benutzen, denn dann drohen gefährliche Verbrennungen. Zum Grillen sollte ausschließlich Holzkohle verwendet werden, denn beim Verbrennen von Holz oder Papier entstehen verhältnismäßig große Mengen an krebserregenden Benzopyrenen.
    Besondere Vorsicht ist beim Grillen auf dem Balkon geboten:
    Durch Funkenflug kann leicht der Dachstuhl oder der Balkon der nächsten Etage Feuer fangen, Rauch und Qualm ziehen in die eigene Wohnung und in die der Nachbarn durch Fenster und Türen. Wer auf seinem Balkon regelmäßiger grillen möchte, sollte dazu einen Tischelektrogrill verwenden. Er verursacht keinen Funkenflug, benötigt weniger Platz und die Rauch- und Qualmentwicklung ist bei korrekter Anwendung beinahe gleich Null. Vor dem Grillvergnügen sollte ein Blick in den Mietvertrag klarstellen, ob und wie oft auf dem Balkon überhaupt gegrillt werden darf. Für den Fall, dass doch etwas schief gegangen ist und es brennt, sollte sofort die Feuerwehr unter der bundesweit einheitlichen Notrufnummer 112 alarmiert werden. | Quelle: PM/(PK|PKU)
     
  • Geschälte Banane
    Damit geschälte Bananen auch in Desserts noch appetitlich aussehen, beträufeln Sie diese mit etwas Zitronensaft.

Haushalt

  • Alufolie ist ideal, um Fisch und Gemüse zu garen. Das spart Fett zum anbraten.
  • Lebensmittel wie Mehl, Grieß, Grünkern und dergleichen bewahrt man nicht in Tüten, sondern in geschlossenen Gefäßen auf. ansonsten verlieren sie schnell an Geschmack und nehmen alle möglichen Gerüche an.
  • Soeck zum Spicken muss eiskalt sein, dann biegt es sich nicht um
  • Die Milch setzt keine Haut an, wenn man sie nach dem Aufkochen kräftig rührt.

Kleidung

  •  

Fleckenteufel

  • Kugelschreiberflecke mit Haarspray einsprühen und anschließend ganz normal in der Waschmaschine waschen.
  • Flecken auf Holz über Nacht mit grüner Seife bestreichen und morgens wieder abwaschen.

Zimmerpflanzen

  •  

Garten

  •  

Gesundheit

  • Das Kauen einer Gewürznelke ab und zu nach dem Essen reinigt den Atem.
     
  • So bleiben Mütter und Väter fit: Richtiges Trinken für einen kühlen Kopf
    Sechs Wochen Sommerferien, darauf freut sich jedes Kind! Auf den bevorstehenden Urlaub, Freibadbesuche, Ausflüge mit den Eltern und tagelanges Spielen mit den Freunden. Für berufstätige Eltern ist diese lange Auszeit vom geregelten Alltag eine Herausforderung und mit einigem Organisationsaufwand verbunden. Wer betreut die Kinder, während ich arbeite? Was brauchen wir noch für den Familienurlaub? Was muss ich im Job noch erledigen? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen kurz vor den großen Schulferien viele Mütter und Väter. Damit sie auch bei Stress und Sommerhitze einen kühlen Kopf bewahren, hilft es, ausreichend und regelmäßig zu trinken.
    Erholung von innen
    „Ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt ist die Basis für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Nervenstärke", betont Ernährungswissenschaftlerin Anja Krumbe. Sie empfiehlt Mineralwasser als ideales und natürliches Basisgetränk für jeden Tag. Sowohl bei körperlicher und geistiger Anstrengung als auch bei hohen Temperaturen verliert der Körper mehr Flüssigkeit. Ein Flüssigkeitsmangel kann schnell die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit beeinflussen. „Studien haben gezeigt, dass sich ein Wassermangel von nur 1,5 Prozent des Körpergewichts negativ auf Konzentration, Lernfähigkeit und Erinnerungsvermögen auswirkt - und sogar auf die Stimmung. Auch die Muskeln ermüden schneller, wenn dem Körper Wasser fehlt", erklärt die Expertin. Berufstätigen Eltern, die rund um die Uhr gefordert sind, empfiehlt die Ernährungsberaterin, an heißen und stressigen Tagen kleine Portionen über den Tag verteilt zu trinken. Natürliches Mineralwasser ist dafür das optimale Getränk: „Es ist ein reines Naturprodukt, frei von Kalorien und unterstützt alle Funktionen des Körpers."
     
  • Bauchwandbrüche bleiben nicht immer harmlos
    Schwachstellen in der Bauchwand begünstigen die Bildung von Nabel, Narben-, oder Leistenbrüchen. Mehrere tausend solcher Hernien werden jährlich operativ behandelt. Solche Brüche müssen jedoch nicht immer gleich einen chirurgischen Eingriff nach sich ziehen. Ihre Entstehung zum Beispiel im Bereich von Narben lassen sich aber trotz intensiver Bemühungen um Schnitt- und Nahttechniken auch heute nicht völlig ausschließen. Einem Arzt aber sollten Hernien sicherheitshalber vorgestellt werden. Spätestens wenn Schmerzen auftreten sei es unverzichtbar, einen Arzt – eventuell auch Notarzt – aufzusuchen. Schmerzen könnten durch ausgelöst werden, dass Darmteile eingeklemmt werden, so dass weitere Komplikationen drohen. In Fachkliniken mit entsprechender Erfahrung werden dann heute in vielen Fällen schonend und nachhaltig operiert mit Einsatz moderner Netze in minimalinvasiven Verfahren.
     
  • Kräutergarten Natur
    Thymian, Salbei, Schnittlauch etc. - Direkt vor der Haustür gibt es eine Fülle an Pflanzen, mit denen sich wunderbar die kulinarische Vielfalt in der heimischen Küche erweitern lässt. Doch viele der Kräuter sind nicht nur lecker, sondern haben noch ganz andere Nutzwerte. So hält die „Apotheke Natur“ etliche Heilmittel gegen Alltags-Beschwerden parat. Und auch manch natürlicher, wunderbarer Farbstoff taucht unvermittelt auf.

Computer und Internet

  •  

Umwelttipp

  • Achtung Jungwild: Brut- und Setzzeit noch bis Mitte Juli
    Spaziergänger sollten Rehkitze sowie anderes junges Wild auf keinen Fall anfassen. Bis Mitte Juli dauert noch die Brut- und Setzzeit. Die Jungtiere sollten am besten unberührt in ihren Lagerstätten belassen werden. Der Menschengeruch schreckt die Elterntiere ab, so dass diese ihre Jungen verstoßen. Zudem sollten Landwirte, die zuständigen Jäger rechtzeitig über die Mähtermine ihrer Wiesen zu informieren. Da das Gras den Jungtieren Schutz und Deckung bietet, sind sie beim ersten Mähen leicht zu übersehen. Schnell geraten sie in die landwirtschaftlichen Mähwerke und werden verstümmelt oder getötet. Um das Jungwild vor den Mähmaschinen zu retten, müssen die Tiere von den Jägern aus den Wiesen verscheucht werden. | Quelle: PM/(PK|PKU)

Wissen

  • Trauerfall – was nun?
    Viele Familien sind (noch immer) relativ unvorbereitet, wenn ein Angehöriger verstirbt. Was im Todesfall alles zu tun ist, erfahren die meisten dann erstmals von einem per Zufall ausgewählten Bestatter. Das müsste nicht (mehr) sein! Es wäre ratsam, sich frühzeitig („bei kühlem Kopf und klarem Verstand“) sachkundig zu machen.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  •  

Vorspeisen

  •  

Suppen

  •  

Salate

  •  

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  •  

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  •  

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  •  

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

Alkoholfreie Cocktails

  •  

Cocktails mit Alkohol

  •  

Haushaltsplaner

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Magazin

  •  

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Jagdkalender

  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Wir haben dir, o Gott, den Rücken gekehrt. Unsere Schuld ist groß, und unsere Sünden klagen uns an. Wir sehen ein, dass wir dir untreu waren, unsere Vergehen stehen uns vor Augen. Herr, wir wollten nichts mehr mit dir zu tun haben; wir haben dich verleugnet und uns von dir, unserem Gott, abgewandt. | Jesaja 59, 12-13 Hfa
  • Jesus sehen wir durch das Leiden des Todes gekrönt mit Preis und Ehre. | Hebräer 2, 9
  • Denn die Schlafenden schlafen bei Nacht, und die Betrunkenen sind bei Nacht betrunken; wir aber, die wir dem Tag angehören, wollen nüchtern sein, angetan mit dem Brustpanzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung auf das Heil. Denn Gott hat uns nicht zum Zorngericht bestimmt, sondern zum Besitz des Heils durch unseren Herrn Jesus Christus, der für uns gestorben ist, damit wir, ob wir wachen oder schlafen, zusammen mit ihm leben sollen. Darum ermahnt einander und erbaut einer den anderen, wie ihr es auch tut! | 1. Thessalonicher 5, 7-11
  • Leidet einer als ein Christ, so schäme er sich nicht, sondern ehre Gott mit diesem Namen. | 1.Petrus 4, 16
  • Jesus sprach zu den Jüngern: Meine Seele ist betrübt bis an den Tod; bleibt hier und wachet! | Markus 14, 34

Islamische Hadithee

  • "Und wir haben dem Menschen seine Eltern anbefohlen – seine Mutter hat ihn unter wiederholter Schwäche getragen, und seine Entwöhnung (erfolgt) innerhalb von zwei Jahren: „Sei mir und deinen Eltern dankbar. Zu mir ist der Ausgang.‘‘ (31:14)

Buddhistische Weisheiten

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedankgen zur Nacht

  • Manchmal frag ich mich, ob eine psychotische Welt nicht viel weniger schlimm wär als die neurotische, die wir haben.

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Erotisches Betthupferl

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1h6

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.