Sie sind hier

02. Juni

Bild

Kirschblüte im Frühjahr | 2014

Gedanken zum Tage

  • Im Grünen
    Wenn der Wald ruft, habe ich die passende Antwort: Ab in den Wald und dem Ruf der Natur folgen!

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 153 ( 154 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 212 ( 212 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Welthurentag / Internationaler Hurentag
    Jahrestag der Besetzung der Kiche Saint Nizier in Lyon am 2. Juni 1975

Nationalfeiertage

  • Festa della Repubblica | Tag der Republik
    Tag der Volksabstimmung über die Einführung der Republik 1946 | Italien

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Hl. Marcellinus / Marzellinus / Marzellin | Märtyrer in Rom | um 303/304
  • Hl. Petrus | Märtyrer in Rom | um 303/304
  • Armin | um 304
  • Erasmus | 4 Jh.
  • Eugen I. | 657
  • Stephan
  • Erasmus | 4. Jh.
  • Blandia | um 177
  • Odo
  • Emma

Geburts- und Todestage

Geburtstage

Todestage

  •  

Sternzeichen

  •  

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  • 1450 | Bischof Heinrich von Mörs verstorben
    Der Münstersche Bischof Heinrich von Mörs verstibt in Folge eines Sturzes mit dem Pferd in Ahaus. Der Streit um seine Nachfolge löst die Münstersche Fehde (1450-1458) aus.
    Quelle HÜER: GESCHICHTE DER STADT COESFELD | Regensbergsche Verlagsbuchhandlung - Münster - 1947 | Seite 41

Westfalen

  • 1814 | Eduard von Möller geboren
    Am 2. Juni 1814 wurde der Staatsmann Eduard von Möller, ein "Meister der Verwaltungskunst", in Minden geboren.

NRW

  •  

Deutschland

Europa

Welt

  •  

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  •  

Wetterregeln

  • Bleibt der Juni kühl, wird derm Bauern schwül.
  • Wenn der Juni trocken gluht, dann gedeiht der Wein uns gut.
  • Juni feucht und warm - macht den Bauern nicht arm.
  • Was im Juni nicht wächst, gehört in den Ofen.
  • Wenn es zu Pfingsten regnet, wird keine Frucht gesegnet.
  • Nässe im Juni verdirbt, was Nässe im Mai erwirbt.
  • Menschensinn und Juniwind ändern sich oft gar geschwind.
  • Im Juni viel Donner bringt einen trüben Sommer.
  • Ohne Tau keinen Regen heißts im Juni allerwegen.
  • Wenn kalt und nass der Juni war, verdirbt er das ganze Jahr.

Humoriges

  • Sind die Kühe am Verrecken, kriegt der Bauer einen Schrecken.
  • Trinkt der Bauer murgens Rum, werden alle Furchen krumm.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Es kommt nicht nur darauf an, was wir äußerlich in der Welt leisten, sondern was wir menschlich geben." | Albert Schweitzer
  • "Auf seine eigene Art zu denken, ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf seine Art denkt, denkt überhaupt nicht." | Oscar Wilde
  • "Das Leben ist bezaubernd. Man muss es nur durch die richtige Brille sehen." | Alexandre Dumas
  • "Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen." | Arthur Schopenhauer
  • "Den deutschen Sprachschöpfern nachträglich meinen Dank. Sie wußten schon, warum sie Liebe und Triebe, aber auch Herz und Schmerz sich reimen ließen." | Sudermann (Beiseite)
  • "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit." | Immanuel Kant
  • "Über eine gewonnene Erkenntnis sollte man sich mehr freuen als über eine verlorene Illusion." | Horst Friedrich

Sprüche

Sprichworte
  •  
Aus anderen Ländern
  • Ein kleiner Löffel Teer verdirbt ein großes Fass Honig. | aus der Ukraine
  • Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. | aus China
In anderen Sprachen
  •  

Lateinische Redewendungen

  • Sub omni canone
    Unter jeder Richtschnur.
    Fälschlicherweise übersetzt mit "Unter alles Kanone" hat dies jedoch nichts mit der Kanone zu tun, sondern mit dem Kanon.
     
  • Amor tollit timorem.
    Die Liebe nimmt die Furcht hinweg.
    Zitat von Bernhard von Claricaux
     
  • Verbis castigare.
    Mit Worten züchtigen
    Zitat von Cicero.

Tweets

  •  

Witze

  • Der liebe Gott ist seit 6 Tagen nicht mehr gesehen worden.
    Am 7. Tag findet der heilige Petrus Gott und fragt: "Wo warst du denn in der letzten Woche?" Gott zeigt nach unten durch die Wolken und sagt stolz: "Schau mal, was ich gemacht habe!" Petrus guckt nach unten und fragt: "Was ist das?" Gott antwortet: "Es ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt. Ich werde es Erde nennen und es wird ein Ort unheimlichen Gleichgewichts sein." "Gleichgewicht?", fragt Petrus. Gott erklärt, während er auf unterschiedliche Stellen der Erde zeigt: "Zum Beispiel: Nordamerika wird sehr wohlhabend, aber Südamerika sehr arm sein. Dort habe ich einen Kontinent mit weißen Leuten, hier mit Schwarzen. Manche Länder werden sehr warm und trocken, andere werden mit dickem Eis bedeckt sein." Petrus ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt. Er guckt sich die Erde genauer an und fragt: "Und was ist das hier?" "Das", sagt Gott stolz, "Das ist Coesfeld. Die schönste Stelle auf der ganzen Erde. Da werden nette Leute und großartige Wälder, idyllische Landschaften und die trinkfestesten Menschen sein, und es wird ein Zentrum der Kultur und Geselligkeit werden. Die Coesfelder werden nicht nur schöner, sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden sehr gesellig, fleißig und leistungsfähig sein." Petrus ist zutiefst beeindruckt, fragt Gott jedoch: "Aber was ist mit dem Gleichgewicht? Du hast doch gesagt, überall wird Gleichgewicht sein!" "Mach dir keine Sorgen", sagt Gott, ".........gleich nebenan sind Borken und Gescher!"
     
  • "Ja, mit dem Wetter das ist so", erklärt der Vater seinem Söhnchen bei einer kleinen Morgenwanderung,
    "wenn Gott lacht, dann scheint die Sonne, wenn er weint, dann regnet es." Über einer Wiese liegen noch dicke Nebelschwaden. Klein Fritzchen weiß nun Bescheid: "Gucke, Vati, jetzt raucht der liebe Gott eine Zigarre."
     
  • Ein Melonenzüchter ärgert sich darüber, dass die Kinder immer seine Melonen klauen.
    Eines Tages wird es ihm zu bunt und er stellt ein Schild mit der Aufschrift: „Vorsicht! Eine der Melonen ist vergiftet" auf. Am Abend sieht er, wie die Kinder das Schild lesen und sofort wegrennen. Als er am nächsten Morgen nachsehen will, ob wirklich noch alle Melonen da sind, entdeckt er einen Zettel mit der Aufschrift: „Jetzt sind es zwei..."

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  • Warum hat die Giraffe einen so langen Hals?
    Weil der Kopf so hoch ist.

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  • Schnecken erschrecken wenn sie an Schnecken schlecken denn zum Schrecken vieler Schnecken manche Schnecken, Schnecken nicht schmecken.

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 90
    Leichte Bewölkung können von bis zu 90 % der UV-Strahlen durdrungen werden.

Frage des Tages

  •  

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wo fasst man ein Kanninchen an, wenn man es hochnehmen will?
       Am Genick.   
     
  • An welchem Fluß liegt Paris?
       An der Seine.   
Basiswissen
  • Wo liegt der Stadtteil St. Pauli?
       Hamburg.   
     
  • Wird der Aperitif vor oder nach dem Essen getrunken?
       Vorher.   
Fortgeschritten
  • Wie hieß der Sage nach die Partnerin von Samson?
       Delilah.   
     
  • Welcher NRW-Ministerpräsident war fast 20 jahre im Amt?
    a.) Heinz Kühn   b.) Jürgen Rüttgers   c.) Johannes Rau
       Johannes Rau   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Gehen Sie unverdrossen ihren einmal eingeschlagenen Weg. Wer sich nämlich auf andere verlässt, der ist verlassen.

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Üben Sie mehr Toleranz. Sie legen die Messlatte ziemlich hoch und erwarten fast unmögliches von sich und anderen. Enttäüschungen sind vorprogrammiert.

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  • Naivität ist ja so niedlich. Unterdrücken Sie aber ihr Misstrauen in einer bestimmten Sachen nicht.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Nicht Friedensschalmeien, sondern Pauken und Trompeten bestimmen derzeit Ihren Alltag.

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Durch Ihr hin und Herr verunsichern sie Ihren Schatz. Beziehen sie einen klaren Standpunkt! So wird aus Frust nicht auch noch eine Enttäuschung.

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Erfahren und respektiert geben Sie gerne den Ton an.

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Zielbewusst räumen Sie alle Hindernisse aus dem Weg. Aber sie machen sich damit nicht nur Freunde.

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  • Geben Sie einer Freundschaft eine zweite Chance.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  • Springen Sie über Ihren Schatten. Neue Begegnungen sind der Lohn.

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste

Küche

  • Frittiergut nimmt weniger Fett an, wenn dem Fett ein TL Essig zugesetzt wird.

Haushalt

  • Nikotingelbe Stores vor dem Waschen über Nacht in lauwarmes Salzwasser legen.
  • Gewürzgurken nicht mit der Hand aus dem Glas nehmen, da der Rest dadurch schneller verdirbt.
  • Wasserränder auf hellem Holz beseitigt man, mit einer öligen Paranuss.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Bereicherung für jeden Gartenstil - Hortensien können nostalgisch-romantisch oder edel-urban wirken
    Hortensien sind äußerst vielseitig: Je nachdem, wie sie in Szene gesetzt werden, wirken sie entweder nostalgisch oder elegant und modern. Damit eignen sie sich genauso für landlustige Gärten wie für das durchgestylte grüne Wohnzimmer.
    Mehrfachblüher schenken den ganzen Sommer Freude
    Hortensien zählen zu den beliebtesten und bekanntesten Gartenpflanzen. Nur wenige Ziersträucher entwickeln solch strahlende, üppige Blüten, die sogar beim Verblühen noch schön aussehen. In modernen Gärten, die sich durch eine klare Formgebung auszeichnen, kommt die Hortensie besonders gut als ausdrucksstarke Solistin zur Geltung. Im Bauern- oder Landhausgarten dagegen gilt: Je mehr, desto besser, denn nichts ist romantischer als ein Aufgebot an Hortensienbüschen mit ihren üppigen Blütenbällen. Die meisten Sorten blühen allerdings nur einmal - und zwar an dem Trieb, der im letzten Jahr gebildet worden ist. Wer sich den ganzen Sommer lang an immer neuen Blüten erfreuen möchte, sollte daher auf mehrfach blühende Hortensien achten. Sie können auch schon an ganz frischen Trieben Blüten bilden und setzen ähnlich wie Rosen den ganzen Sommer bis in den Herbst immer wieder neue Knospen an. Zudem sind sie enorm frostfest und blühen daher garantiert jedes Jahr aufs Neue, egal wie hart der Winter auch war.
    Ein Hauch von Sommer in der kalten Jahreszeit
    Hortensien gedeihen nicht nur im Garten. Sie machen auch im Kübel eine gute Figur. In eine rostige Milchkanne oder einen Drahtkorb gepflanzt, versprühen sie ländlich-antikes Flair auf Balkon und Terrasse. Besonders einladend wirken sie in hohen, säulenförmigen Töpfen als Türwächter links und rechts vor dem Hauseingang. Als Schnittblume in der Vase eignen sie sich für elegante und zugleich einfach zu gestaltende Tischdekoration, die zu jedem Anlass passen. Und wenn der Winter naht, können die getrockneten Blüten zu prächtigen Kränzen und floralen Arrangements verarbeitet werden und so auch in der dunklen Jahreszeit einen Hauch von Sommer verbreiten. | (djd).
     

  • Jetzt Kohl planzen
    Grünkohl, Blumen- oder Rosenkohl können jetzt gepflanzt werden. Für ein ausgewogenes Wachstum sollte man die Pflanzen regelmäßig Wässern.

Gesundheit

  • Legen Sie bei Nasenbluten zwischen den Oberkiefer und die Oberlippe einen Streifen Löschpapier. Die Blutgefäße im Nasenbereich ziehen sich zusammen.
  • Müde und schwere Beine werden mit Arnika wieder munter.
  • Mücken lieben Menschen mit süßem Blut - Fakt oder Fake?
    Das stimmt so nicht, denn süßes Blut gibt es nicht. Stechmücken lokalisieren potentielle Beute durch das mit der Atemluft abgegebene Kohlendioxid (CO2). Unser individueller Körpergeruch bestimmt nun, ob wir für Mücken attraktiv sind oder nicht. Mit dem Schweiß gibt der Mensch Hunderte von Duftstoffen über die Haut ab, die ihm zusammen mit den Zersetzungsprodukten von Hautbakterien ein ganz persönliches Geruchsprofil verleihen. Die Plagegeister reagieren auf diese Körperduftfahne ihrer Opfer: Die richtige Mischung aus Milchsäure, Fettsäuren und Ammoniak wirkt auf Mücken anziehend.

Computer und Internet

  • Apple
    Computerfirma. Gegründet von Steve Jobs und Stephen Wozniak.
     
  • Navigation
    Statt auf Google-Maps können sie sich auch auf openstreetmap orientieren.
    www.openstreetmap.org

Wissen

  •  

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen.

Magazin

  • Tipps für vegetarisch-veganes Grillvergnügen 
    Die pflanzlichen Grillvarianten wie Tofuwürstchen und Seitansteaks sind hitzeempfindlich und sollten daher stets am Rand des Grills platziert werden. In kurzen Abständen regelmäßig gewendet, sind sie innerhalb kürzester Zeit fertig. Beim Gemüse sind Paprika, Auberginen und Zucchini die Favoriten. Kombiniert sind alle in einem Gemüsespieß vereinbar und um ganze Champignonköpfe erweiterbar. Die Spieße einige Stunden vorher in einer Marinade aus Öl, Salz, Pfeffer und Kräutern ruhen lassen und nach Belieben mit Chili und Knoblauch würzen.

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Batida Pepino
    Das Must-Have im Glas für diesen Cocktail-Sommer: die Gurke!
    Wer es exotisch-frisch mag, probiert den recht einfach zu mixenden Batida Pepino: Diese Kreation erhält durch den belebenden Gemüsesaft der Gurkenstückchen seine ganz einzigartige Note – und sorgt zusammen mit dem Geschmack von Kokosnuss und Melone für einen Wow-Effekt für den Gaumen! Der Drink wird garniert mit einem Gurken-Stick.
    • Zutaten für einen Drink
      • 4 cl Batida de Côco
      • 2 cl Melonensirup
      • 10 cm geschälte Gurke
    • Zubereitung
      • Die Gurke klein geschnitten im Shaker-Glas ausdrücken und entsaften.
      • Anschließend die weiteren Zutaten zugeben und kräftig auf Eis shaken.
      • Mit einem Feinsieb vorsichtig in ein vorgekühltes Longdrink-Glas mit Eis geben und mit einem Gurken-Stick verzieren.

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Ziergarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  • Herr, schenke mir Sinn für Humor. Gib mir die Gnade einen Scherz zu verstehen, damit ich ein wenig Glück im Leben kenne und anderen davon mitteile.

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | rot

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Wer ist nun willig, heute eine Gabe für den Herrn zu spenden? | 1. Chronik 29, 5
  • Gott, wir gedenken deiner Güte in deinem Tempel. | Psalm 48, 10

Islamische Hadithee

  • Abu Huraira (radiALLAHU anhu) berichtet, dass er den Gesandten Allahs (sallALLAHU alaihi wa sallam) sagen hörte:
    "Wenn das Gebet begonnen hat, kommt nicht zum Gebet gerannt, sondern geht in Ruhe und betet, was ihr erreicht habt, und holt nach, was ihr versäumt habt."
    Al-Bukhari und Muslim
  • Muslim ergänzt in seiner Version:
    "Denn gewiss, wenn einer von euch die Absicht zum Gebet gefasst hat, befindet er sich im Gebet."
    Riyad us-Salihin Nr. 704

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1cf

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.