Sie sind hier

01. August

Hamburger Bahnhof | Berlin | 2005 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Hamburger Bahnhof | Berlin | 2005

Gedanken zum Tage

  •  

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 213 ( 214 in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 152 ( 152 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Lugnasad / Lammas
    keltisches Erntefest
    Fest der Schnitterin
    Im Hochsommer leuchten die Felder goldgelb. Das Getreide ist nun erntereif. Die Göttin zieht als Schnitterin mit ihrer Sichel über das Land. Sie schneidet das Getreide, bringt ihm den Tod. Das geerntete Korn ermöglicht aber gleichzeitig auch das weitere Leben.
    Das Brotfest – Gebildbrot und Symbolgebäck
    Aus diesem geernteten Getreide wird beim große Brotfest das erste Brot aus der neuen Ernte gebacken.
    Kräuterbrauchtum - Kräuterbuschen - Frauendreißiger
    In den folgenden magischen Augustwochen sammeln Kräuterfrauen ihre heilkräftigsten Kräuter. Sie werden zu Kräuterbuschen gebunden. Es ist die naturmagische Zeit des Frauendreißigers. Alles Leben wird in dieser Zeit mit seiner dreifachen Kraft beschenkt.
    Lieder und Tänze rund um die Kraft der Ernte
    Lughnasad ist ein Fest der Fülle aber auch des Dankes an Mutter Erde.
    Rituale des Lösens, Trennens und Loslassens
    Rituale lassen im Neuheidentum die innere Reife im Menschen erkennen. Die Ernte des eigenen Lebens wird sinnbildlich eingefahren. Mann trennt sich aber auch von Altem, damit ein neuer Weg frei wird.
     
  • Petri Kettenfeier
    christlich traditionell
     
  • Einnahme Alexandrias
    zu Ehren Caesars | antiker römischer Kalender

Gedenktage

  • Mindener Rosentag / Minden Day
    Erinnert an die "Schlacht von Minden" im Jahre 1759 während des Siebenjährigen Krieges (1756-1763). Von den Preußen und den verbündeten Truppen wurden die Franzosen entscheident geschlagen.

Aktionstage

  •  

Nationalfeiertage

  • Bundesfeier
    Schweiz | Der Feiertag erinnert an den Bundbrief, dem Rütlischwur, der Anfang August 1291 abgeschlossen wurde. Der Tag ist seit 1993 gesetzlicher Feiertag.
     
  • Unabhängigkeitstag
    Benin | 1960, vormals französisch.

Feier- und Brauchtumstage

  • Das neue Ausbildungsjahr beginnt: Mit Neugier in die Ausbildung starten
    Als Auzubildende stellt Euch mit Neugier und Interesse den anstehenden Herausforderungen und wirkt aktiv an der Ausbildung mit: Ein in viele Richtungen gut ausgebildeter Nachwuchs ist die beste Grundlage für eine sich stetig weiter entwickelnde Welt. Sich gegenseitig zu unterstützen, sich mit den älteren Auszubildenden auszutauschen oder auch die Hilfe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv einzufordern, gehört mit dazu.
    Zum Ausbildungsstart
    Für die ersten Jugendlichen beginnt das neue Ausbildungsjahr am 1. August, für andere geht es in den nächsten Wochen los. Gerade am Anfang stellen sich viele Fragen: Was ist beim Ausbildungsvertrag zu beachten? Wer regelt, wann und wo ich arbeiten muss? Muss ich wirklich Überstunden machen? Und was ist, wenn es einfach nicht passt – kann ich dann den Ausbildungsplatz wechseln? Die DGB-Jugend hat seit über zehn Jahren ein kostenloses Online-Beratungsangebot, das Antworten auf diese Fragen gibt: Dr. Azubi. Auf www.dr-azubi.de können Auszubildende anonym Fragen stellen. Sie erhalten innerhalb kurzer Zeit eine kompetente Antwort. "Sich schon vor der Ausbildung über seine Rechte und Pflichten zu informieren, ist hilfreich für einen guten Start", sagt DGB-Bundesjugendsekretärin Manuela Conte. Unterstützung erhalten die neuen Azubis bei den Gewerkschaften und auf der Berufsschultour der DGB-Jugend, die in den nächsten Wochen bundesweit startet. Vor Ort und in den Berufsschulen können sich Auszubildende dann direkt über ihre Rechte und Pflichten informieren. "Dr. Azubi" beantwortet die häufigsten Fragen zum Ausbildungsstart.
    Was gilt es beim Abschluss des Ausbildungsvertrages zu beachten?
    Der Ausbildungsvertrag muss noch vor Beginn der Ausbildung schriftlich geschlossen werden. Er wird von Azubi und Ausbilder unterschrieben und muss, falls der oder die Auszubildende nicht volljährig ist, zusätzlich von den gesetzlichen Vertretern – in der Regel den Eltern – unterschrieben werden. Betrieb und Azubi bekommen je ein Exemplar. Im Ausbildungsvertrag sind wichtige Punkte geregelt, wie z.B. die sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung, der Ausbildungsort und die Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte, aber auch die Dauer der täglichen Arbeitszeit und der Probezeit sowie die Zahlung und Höhe der Ausbildungsvergütung. Hier sind auch die Voraussetzungen beschrieben, unter denen der Berufsausbildungsvertrag gekündigt werden kann sowie ein allgemeiner Hinweis auf die geltenden Tarifverträge, Betriebs- oder Dienstvereinbarungen. "Dr. Azubi" rät: Vertrag vor der Unterzeichnung gut durchlesen und bei Unklarheiten sofort nachfragen. Es lohnt sich, den Vertrag von der Gewerkschaft prüfen zu lassen.
    Was bedeutet die Probezeit?
    Die Probezeit dauert ein bis maximal vier Monate und dient zum gegenseitigen Kennenlernen. Während dieser Zeit können sowohl Azubi als auch Betrieb von heute auf morgen und ohne Begründung das Ausbildungsverhältnis kündigen. Die Kündigung muss aber trotzdem schriftlich erfolgen.
    Können Azubis den Ausbildungsplatz wechseln?
    Azubis können kündigen oder einen Aufhebungsvertrag mit dem Betrieb vereinbaren und ihre Ausbildung in einem anderen Betrieb fortsetzen. Wenn der Betrieb mit ihrem Weggang nicht einverstanden ist, brauchen Azubis aber einen gravierenden Grund für eine fristlose Kündigung. "Dr. Azubi" rät: Azubis sollten erst kündigen, wenn sie einen neuen Betrieb gefunden haben, der sie übernimmt!
    Müssen Azubis Überstunden machen?
    Überstunden sind in der Ausbildung eigentlich nicht vorgesehen, da die Azubis im Betrieb sind, um ihren Beruf zu erlernen - und dazu reicht die vertraglich festgelegte Ausbildungszeit aus. Wenn Überstunden geleistet werden, müssen die Regelungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes und des Arbeitszeitgesetzes eingehalten werden. Alle Überstunden müssen der oder dem Azubi mit entsprechendem Überstundenzuschlag bezahlt oder in Freizeit ausgeglichen werden.
    Wann dürfen Azubis in Urlaub gehen?
    Wie viel Urlaub Azubis pro Jahr zusteht, kann man im Ausbildungsvertrag nachlesen. Azubis dürfen ihren Jahresurlaub im laufenden Kalenderjahr nehmen, mindestens zwei Wochen des Urlaubs müssen am Stück gewährt werden. "Dr. Azubi" rät: Frühzeitig einen schriftlichen Urlaubsantrag stellen, der Arbeitgeber muss dann innerhalb eines Monats darauf reagieren.
    Wie viel Ausbildungsvergütung steht Azubis zu?
    Die Ausbildungsvergütung ist für viele Azubis in Tarifverträgen festgelegt. Aber auch wenn kein Tarifvertrag Anwendung findet, muss die Vergütung angemessen sein. Azubis in einer normalen dualen Ausbildung haben deshalb auf jeden Fall Anspruch auf mindestens 80 Prozent, Azubis in einer überbetrieblichen Ausbildung auf 55 Prozent der üblichen tariflichen Vergütung.
    Wie reagiert man bei einer Abmahnung?
    Mit einer Abmahnung gibt der Ausbilder dem Azubi zu verstehen, dass er mit der Leistung oder dem Verhalten nicht zufrieden ist. Eine Faustregel besagt, dass der Kündigung eines Azubis mindestens zwei Abmahnungen vorausgehen müssen. "Dr. Azubi" rät: Den Inhalt der Abmahnungen genau prüfen und bei einer unberechtigten Abmahnung eine Gegendarstellung verfassen. Außerdem den Betriebsrat oder die Gewerkschaft einschalten.
    Welche finanziellen Hilfen gibt es?
    Auszubildende können bei der Arbeitsagentur Berufsausbildungsbeihilfe beantragen, wenn das Geld nicht reicht. Eltern von Azubis unter 25 Jahren erhalten außerdem weiterhin Kindergeld, solange ihr Kind eine Ausbildung absolviert. Wenn der Azubi nicht mehr zu Hause wohnt und den Eltern keine Kosten durch ihn entstehen, müssen die Eltern ihm das Kindergeld auszahlen.
    Weitere Informationen
    www.jugend.dgb.de
    www.dr-azubi.de
     

Namenstage

  • Alfons Maria v. Liguori
    Ordensgründer - Bischof - Kirchenlehrer | 1787
  • Petrus / Peter Faber
    1546
  • Kenneth
  • Kined
  • Julian
  • Ulrich vom Ursberg
    1136
  • Uwe

Katholischer Heiligenkalender

  • Leutbert
  • Justin der Märtyrer
  • 7 makkab. Brüder

Evangelischer Namenskalender

  • Philipp Spitta
    * 1801
  • Gustav Werner
    + 1887

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1961 | Anne Hébert
    * 1.8.1916 in Sainte-Catherine de Fossambault/Québec  |  + 22.01.2000 un Montréal
    Schriftstellerin
    Ihr perisgekrönter Roman "Kamouraska" erschien 1970

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Löwe / Leo

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Ein kleiner Blick zurück in längst vergangene Tage.

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  • 1759 | Schlacht bei Minden

NRW

  •  

Deutschland

  • 1945 | Frankfurter Rundschau erscheint
    Am 1. August 1945 erscheint in Frankfurt am Main die erste Ausgabe der "Frankfurter Rundschau". Sie ist die erste Zeitung, die von den Alliierten lizenziert wird. Nach dem Zweiten Weltkrieg war es den Deutschen zunächst verboten, Zeitungen zu drucken und zu veröffentlichen.
     
  • 1976 | Flammen-Inferno bei der Formel 1 am Nürburgring
    Der 1. August 1976 bleibt der Tag, an dem Niki Lauda einen der schrecklichsten Unfälle der Formel-1-Geschichte überlebte. 40 lange Sekunden sitzt Niki Lauda nach einem schweren Unfall auf dem Nürburgring bewusstlos in seinem brennenden Ferrari. Seinen Helm hatte er bei dem Aufprall verloren.Nur 42 Tage nach dem Unfall in der "Grünen Hölle" saß Lauda schon wieder hinterm Steuer seines Formel-1-Ferrari und fährt beim Großen Preis von Italien auf den vierten Platz.
     
  • 2001 | Eingetragene Lebenspartnerschaften
    Am 1. August 2001 werden mit der eingetragenen Lebenspartnerschaft gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland erstmals rechtlich anerkannt. Derzeit leben mehr als 78 000 Menschen in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

Europa

  • 1914 | Beginn des 1. Weltkrieges

Welt

  •  

 

Kurzweil

Zitate, Sprüche, Aphorismen, Bonmots und mehr...

Bauernregeln

  • Ist´s von Petri (1. August) bis Lorenzi (10. August) heiß, dann bleibt der Winter lange weiß.
  • An Petri Kettenfeier von diesem Ort ziehen die Störche fort.

Wetterregeln

  • August entspricht dem Februar wie der Juni dem Dezember.
  • Fängt der August mit Hitze an, bleibt auch lang die Schlittenbahn.
  • Wenn´s im August ohne Regen abgeht, das Pferd vor leerer Krippe steht.
  • Wenn die Finken früh schön singen, wird der Tag uns Regen bringen.
  • August muss Hitze haben, sonst wird des Obstbaums Segen begraben.
  • Der Tau ist dem August so not, als Jedermann täglich sein Brot.
  • Ist´s in der ersten Augustwoche heiß, bleibt der Winter lange weiß.

Humoriges

  • Kräht der Bauer auf dem Mist, hat der Hahn sich wohl verpisst.
  • Ist feucht die Hose im August, dann hättest Du auf´s Klo gemusst.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Das Geheimnis aller Brotvermehrung heißt: teilen." | Kyrilla Spiecker
  • "Des Menschen Seele gleicht dem Wasser. Vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es, und wieder zur Erde muss es, ewig wechselnd." | Goethe
  • "Zeitung machn kann man nur in einem Kreis von Halbverrückten." | Gerd Bucerius - Verleger (1906-1995)
  • "Wenn ich offen bekannt geben darf, wie meine Geliebte mir gefallen könnte, so möchte ich, daß sie hübsch und geistreich ist, lieber vom Hof als von der Stadt kommt, ein wenig stolz, aber voller Mitleid, leicht und humorvoll in ihrem Spiel ist, oft Hoffnungen aufbaut und bald vernichtet, lang aber süß in der Freude, weder zu einfach noch zu schwierig ist. Alles Extreme würde ich ausschließen." Jonson (Das Ideal)
  • "Blumen sind das Lächeln der Erde." | Ralph Waldo Emerson
  • "Große Ideen sind kleine Ideen, die nicht rechtzeitig gekillt wurden." | Seth Godin - Autor und Unternehmer
  • "Der materielle Fortschritt befriedigt keines der Bedürfnisse, die der Mensch wirklich hat." | Winston Churchill (1874-1965), britischer Staatsmann, zwei mal Premierminister
  • "Manchmal, da fallen mir Bilder ein von einem Stück Brot in verstümmelten Händen, von einer Alten, die sie allein hervorzerren unter berstenden Wänden. Von verbrannten Gesichtern, in Händen vergraben: Manchmal schäme ich mich, trotz allem so glücklich zu sein!" | Reinhard Mey
  • "Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens." | Ludwig Börne
  • "Jeder sieht, was du erscheinst, wenige fühlen, was du bist." | Machiavelli 
  • "Ich bin müde, Boss... Am meisten müde bin ich, Menschen zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben" | John Coffey (The Green Mile)

Sprüche

Sprichworte
  •  
Aus anderen Ländern
  • Kein Mensch ist so reich, dass er nicht seinen Nachbarn bräuchte. | aus Dänemark
In anderen Sprachen
  •  

Lateinische Redewendungen

  •  

Tweets

  •  

Witze

  • Fritzchen hat gerade den Führerschein gemacht und darf das erste Mal mit Papas Auto fahren.
    Abends fragt ihn sein Vater: "Hast du unser Auto auch wieder schön in die Garage gefahren?" Antwortet Fritzchen: "Ja, Papa, zumindest die meisten Teile".
     
  • "Hast du Zahnbürste und Zahnpasta eingepackt?", will die Mutter von ihrem Sohn wissen, der ms Zeltlager fährt.
    "Zahnbürste und Zahnpasta?", fragt der Junge entsetzt, "ich denke, ich fahre in die Ferien?"
     
  • "Max, stell dir vor: Ich habe heute Nacht von deiner Frau geträumt!", erklärt Marco seinem Freund.
    "Und, was hat sie gesagt?", will der wissen. "Gar nichts." "Dann kann es unmöglich meine Frau gewesen sein!"
     
  • Günter erinnert sich:
    "Als ich ins Gymnasium kam, war ich meinen Klassenkameraden weit voraus." - "Ich weiß", bemerkt sein Sohn, "die waren 10 und du schon 14."
     
  • Zwei kleine Engel fliegen durch den Himmel.
    Fragt der eine den anderen: "Sag mal, weißt du, wie morgen das Wetter wird?" Der andere antwortet: "Ich glaube, es wird wolkig." Darauf der erste: "Gott sei Dank, dann können wir uns endlich mal wieder hinsetzen."
     
  • SUCHE DRINGEND NEUE KLAMOTTEN! WER KANN MIR HELFEN ???
    Also, ich brauche unbedingt ein neues NERVENKOSTÜM, passend für ca. 1,75 m wenn möglich fröhlich bunt. Mein altes hat leider schon `ne Menge Löcher und ist schon leicht grau geworden. Es sollte weite ÄRMEL haben, aus denen ich mir immer bei Bedarf was raus schütteln kann. Genügend große TASCHEN, in denen man eine Faust machen kann. Dann brauche ich dringend neue SAMTHANDSCHUHE, weil meine schon völlig zerschlissen sind und nicht mehr so gut funktionieren. Bitte keine weißen, die sind immer so schnell schmutzig. Ich hätte auch gerne mal ein Paar SCHUHE die mir richtig passen, da ich mir ja immer gleich jeden Schuh anziehen muss ... und das ist schmerzhaft auf Dauer. Vielleicht noch einen schönen HUT, an den ich mir ein paar Dinge stecken kann. Wenn noch jemand eine ROSA BRILLE zu Hause hat, die hätte ich auch gerne. Meine alte passt anscheinend nicht mehr richtig. Ganz toll wäre es auch, wenn noch jemand ein DICKES FELL übrig hätte, meins ist schon ziemlich abgenutzt, besonders das Rückenteil ist vom vielen runter rutschen lassen ganz verschlissen. Zum Schluss bitte ich noch um einen GÜRTEL, den ich nach Bedarf enger schnallen kann. Ach und bevor ich es vergesse... hat jemand noch GEDULDSFÄDEN rum liegen? Meine sind alle gerissen!

Alle Witze

  • Alle Kinder bewundern die Schrottpresse, nur nicht Hagen, der sitzt noch im Wagen.
  • Alle Kinder Essen eine Banane, nur nicht Uschi, die steckt sie in die Muschi.
  • Alle Kinder essen Steaks, nur nicht Jochen, der krigt die Knochen.
  • Alle Kinder bekommen Geschenke, nur nicht Ute, die bekommt die Rute.
  • Alle Kinder überlebten den Anschlag, nur nicht Walter, dem gat er.

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Zeitungeenten und Stilblüten

  •  

Zungenbrecher des Tages

  • Chinesische Schüsselchen, chinesische Schüsselchen, chinesische Schüsselchen.

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 43659
    Im Jahr 2014 gab es in Deutschland insgesamt 43.659 zahnärztliche Praxen (davon 35.527 Einzel- und 8.132 Gemeinschaftspraxen).
    Quelle: Jahrbuch 2016 der KZBV
     
  • 700000
    Anzahl der durchschnittlich, weltweit eingereichten Patente pro Jahr.
     
  • 7,5 Millionen
    Die Zahl ist unfassbar hoch: Etwa 7,5 Millionen Menschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren können laut einer Studie kaum lesen und schreiben. Wie kann das sein? Viele Betroffene haben in der Schule nicht richtig lesen und schreiben gelernt, zum Beispiel weil sie als Kind oft krank waren oder die Familie immer wieder umgezogen ist. Um nicht ausgelacht zu werden, haben sie ihre Lese- und Schreibschwäche in der Schule geschickt versteckt und oft sogar einen Schulabschluss erworben. Und so durchzieht das Versteckspiel auch ihr Erwachsenenleben, beruflich wie privat. Menschen melden sich krank, lehnen eine Beförderung ab und verletzten sich sogar selbst, wenn die Gefahr besteht, dass sie etwas schreiben sollen und ihre ‚Tarnung‘ auffliegt. Andere haben vielleicht seit der Schule kaum noch gelesen oder geschrieben und haben es schlichtweg verlernt.

Frage des Tages

  • Was brauchst Du, um ab heute Deine Träume zu leben?

Rätsel des Tages

Quizz

Junior
  • Wie heißt das Junge einer Sau?
       Ferkel.  
     
  • Wie heißt die berühmteste Filmstadt der Welt?
       Hollywood.   
Basiswissen
  • Wer war Maria Callas?
       Eine Opernsängerin.   
     
  • Welche Farbe hat das in einem Lied der Beatles besungene U-Boot?'
       Gelb.   
Fortgeschritten
  • Welches Datum hatte der erste Tag des 21. Jahrhunderts?
       1. 1. 2000   
     
  • In welcher deutschen Stadt steht die Paulskirche?
       Frankfurt.   
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • So einfach, wie Ihnen die Dinge erscheinen, sind sie leider nicht.

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Lästernde Kollegen bremsien Sie mit Gelassenheit aus.

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  • Sie sollten sich in Sachen Eifersucht ein wenig zügeln. Es besteht kein Grund, Ihrem Partner auf diese Weise zu begegnen. Es würde ihn nur verunsichern.

Kariere und Beruf

  • Ein Konflikt kann mit viel Toleranz verhindert werden, wenn Sie dabei Ihren Einfluss auf eine bestimmte Person geschickt einsetzen. So klappt es wieder.

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  • Ihre Hormone tanzen Tango. Sie erkennen sich selbt nicht mehr wieder. Gehen Sie lieber etwas auf Abstand, bis sie ganz sicher sind.

Kariere und Beruf

  • Sicherlich gibt es Momente der Zurückhaltung, aber wenn Sie wirklich etwas erreichen möchten, dann sollten Sie Ihr Anliegen, für alle hörbar, vortragen.

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Ihr Gespür für Fairness ist jetzt sehr ausgeprägt - damit werden Sie nun auf jeden Fall Sympathiepunkte sammeln!

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Durchsetzungskraft und Zielorientiert-heit sind manchmal die kleinen Brüder von Sturheit.

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Belastungen werden Ihnen bald von den Schultern genommen, denn der Beginn einer produktiven Entwicklungsphase zeichnet sich bei Ihnen jetzt deutlich ab.

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  • Greifen Sie doch mal die Ratschläge und Tipps ihrer Freunde auf. Das bringt Ihrem Leben eine ganz neue Wendung.

Kariere und Beruf

  • Bei einer Diskussion um äußerste Sachlichkeit bemühen.

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  • Sie sollten nicht zu streng mit sich ins Gericht gehen. Auch Ihre Mitmenschen sind nicht fehlerfrei.

Kariere und Beruf

  • Initiative und Selbstvertrauen sind die Garanten für das Gelingen Ihrer Vorhaben. Die Weichen sind auf Erfolg gestellt.

Gesundheit und Wellness

  • Gönnen Sie sich mehr Erholung. Nur im ausgeruhten Zustand sind Sie dem gewachsen, was Sie zu bewältigen haben.

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Private Pläne müssen möglicherweise zurückgestellt werden, da die beruflichen Anforderungen höher sind, als Sie es erwartet haben.

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  • Sie haben sich in einer Angelegenheit eventuell etwas vollkommen anderes gewünscht und könnten über eine Entwicklung recht traurig sein.

Kariere und Beruf

  • Mit Geduld und Durchhaltevermögen gelingt es Ihnen nun, ein lang anvisiertes Ziel endlich zu erreichen.

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  • Jede Menge Flirts und Einladungen zu Partys füllen diesen Monat Ihren Terminkalender.

Kariere und Beruf

  • Tanken Sie Kraft und sammeln Sie Ideen für neue Projekte.

Gesundheit und Wellness

  • Von allein wird sich nicht viel tun. Wenn es etwas in Ihrem Leben gibt, mit dem Sie unzufrieden sind, dann sollten Sie einen Weg suchen, dies zu ändern.

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • „Egon Schwein ist ganz allein“
    Bilderbuch
    Egon Schwein ist allein. Ganz allein. Denn Egons bester Freund spielt mit einem anderen. Den ganzen Tag geht das schon so! Also beschließt Egon, für immer wegzufahren, und paddelt mit seinem Boot aufs Meer hinaus. Plötzlich taucht eine Pfote aus dem Wasser, und da, ein Paar Watschelfüße! Es dauert nicht lange, da ist sein Boot voll und Egon gar nicht mehr allein ...

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

Gelernt | Docendo discimus.

 

Helferlein

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

Küche

  • Das Dessert wird nicht fest:
    Gelatine oder Speisestärke auflösen, unterrühren und das Dessert noch mal kaltstellen. Wenn dafür keine Zeit ist, kann man einfach Sahne steif schlagen, untermischen und ein Cremedessert servieren.
     
  • Kuchen frisch halten
    Um Kuchen länger frisch zu halten kann man Aluminiumfolie für rund eine Stunde in den Kühlschrank legen, danach den Kuchen damit einpacken.
     
  • Käse
    Hart gewordener Käse wird wieder frisch, wenn Sie ihn einige Zeit in frische Milch leben.

Haushalt

  • Spitzen
    Weiße Spitzen werden wieder hell, wenn sie vor dem Bügeln mit etwas Reiskochwasser angefeuchtet werden.
     
  • Besser schleifen
    Mit Schleifpapier lässt sich wesentlich besser arbeiten, feuchtet man es auf der Rückseite etwas an und wickelt es dann um einen Holzklotz.

Kleidung

  •  

Fleckenteufel

  • Wildleder
    Schmutzstreifen und regenflecke auf Wildleder lassen sich mit ganz feinem Sandpapier entfernen.

Zimmerpflanzen

  •  

Garten

  • Der Hausgarten - Gepflegtes Durcheinander
    Schön muss er sein. Aber vor allem pflegeleicht. Besonders jetzt, im Sommer, machen sich viele Haus- und Gartenbesitzer Gedanken, wie sie ihren Garten gestalten können. Jede Woche Rasen mähen, welke Blüten abknipsen und Unkraut jäten? Die über das Jahr anfallende Pflege ihrer Grünflächen macht vielen Besitzern zu großen Aufwand. Oft wird dann aus dem vormals grünen Vorgarten ein grauer Außenbereich mit Steingarten und immergrünem Gehölz, ein Trend, vor dem Garten-Experten aber nur warnen kann: Dass ein mit Kies oder Schotter gestalteter Garten dauerhaft pflegeleicht bleibt, ist ein Trugschluss. Humus weht zwischen die Steine, Unkraut keimt aus und wächst von oben in die Folie – der ehemals perfekte Eindruck ist häufig nach wenigen Jahren dahin. Noch negativer als die Optik sind aber die Folgen eines solchen Gartens für Insekten, ob Schmetterlinge, Wildbienen oder andere. Dies gilt umso mehr, wenn nach den ersten Jahren gegen das nun regelmäßig aufkommende Unkraut Herbizide eingesetzt werden. Durch die zunehmende Versteinung der vormaligen Grünflächen wird Käfern und Co. hektarweise der Lebensraum vernichtet, aber nicht nur das, immer mehr Wohngebiete bekommen Klimaverhältnisse wie in Innenstädten. Der Boden kann weniger Regenwasser aufnehmen und dann auch wieder weniger Wasser verdunsten.
    Es geht auch anders: Flächig gepflanzte Bodendecker mit unterschiedlichen Blütenfarben sind monotonen Schotterwüsten vorzuziehen. Extensiv gemähter Rasen und von Gartenliebhabern sinnvolle angelegte Flächen mit Polsterstauden, Gräsern und Kleinsträuchern, die ruhig mit natürlichem Mulchmaterial abgedeckt sein können, sind nicht nur pflegearm, sie sind auch schön. | Quelle: PM(PK|PK)
     
  • Zwiebeln sparsam gießen
    Zwiebel und Knollengewächse faulen leicht, wenn sie zu reichlich gegossen werden.

Gesundheit

  • Medikamente am besten mit Wasser einnehmen: Milch und Saft sind dazu nicht geeignet
    Viele Menschen nehmen Medikamente morgens zum Frühstück ein. Mit Saft, Milch oder Kaffee werden die Tabletten schnell hinabgespült. Doch hierbei ist Vorsicht geboten: Medikamente können mit Nahrungsmittel reagieren. Das Kalzium aus der Milch beispielsweise kann im Darm mit verschiedenen Wirkstoffen reagieren. Auch Gerbstoffe in Kaffee oder Tee können die Aufnahme von Eisenpräparaten und Neuroleptika behindern. Grapefruitsaft hemmt den Abbau von Arzneistoffen in der Leber und steigert die Wirkstoffkonzentration im Blut. Besser man nimmt Leitungswasser für die Tabletten.  Wenn man ein großes Glas trinkt, ist von der Flüssigkeit schon nach 30 Minuten nichts mehr im Magen. So lässt sich oft auch der Wirkeintritt vieler Arzneimittel beschleunigen. Wasser hilft außerdem, dass die Tabletten oder Kapseln nicht in der Speiseröhre kleben bleiben.
     
  • Wem Diabetes über die Leber läuft: Fettleber wird zum gewichtigen Problem
    Von der nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) ist fast jeder sechste normalgewichtige Erwachsene und mehr als die Hälfte aller Diabetiker betroffen. Damit ist das eine Erkrankung, die mehr als 40% der über 60-jährigen, und bis zu 20% der unter 20-jährigen der westlichen Bevölkerung betrifft . Hauptrisikofaktoren sind Übergewicht/Fettsucht, ein erhöhter Fruktosekonsum, mangelnde körperliche Aktivität und Diabetes mellitus Typ 2. Das tückische an der Nichtalkoholischen Fettleber ist, dass sich Adipositas bedingte Insulinresistenz und NAFLD-bedingte Insulinresistenz gegenseitig verstärken und zu einer manifesten Störung des Zuckerstoffwechsels führen können, oder diesen weiter verschlechtern. Dazu kommt, dass Diabetiker sehr viel häufiger von der Fettleber betroffen sind. Man kann sich das ähnlich wie das Henne-Ei-Problem vorstellen. Die Ärtzte können nicht immer mit Sicherheit sagen, was zuerst da war, die Insulinresistenz oder die Fettlebererkrankung, aber man ist sich einig darüber, dass sich die beiden gegenseitig begünstigen.
    Die Folgen der Fettleber
    Die NAFLD ist Ursache für eine Reihe von sehr ernsthaften Folgeerkrankungen. Dazu zählen die Nichtalkoholische Leberentzündung (Steatohepatitis), Leberzirrhose und Leberkrebs. Sie gilt als Lebermanifestation des metabolischen Syndroms und ist mitverantwortlich für erhöhte Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiken durch Stoffwechselkomplikationen wie Insulinresistenz bzw. Typ 2 Diabetes oder Fettstoffwechselstörungen. Durch die steigende Anzahl an übergewichtigen und adipösen Menschen in Österreich und die zunehmende Alterung der Gesellschaft, nimmt auch die Zahl der NAFLD-PatientInnen zu. Im Jahr 2030 wird die NAFLD vermutlich der weltweit häufigste Grund für Lebertransplantationen sein .
    Die NAFLD und ihre Therapie
    Auf zellulärer Ebene entsteht eine Fettlebererkrankung auf Grund einer Störung des Fettsäure- und Triglyceridstoffwechsels der Leberzelle. Der Stoffwechsel des Menschen speichert überschüssige Energie, sprich ein Zuviel an aufgenommener Nahrung, als Körperfett. Dieses Körperfett wird unter anderem auch in der Leber gespeichert. Veränderungen im Fettgewebe können bei Übergewicht dazu führen, dass zu viele Fettsäuren freigesetzt werden, die dann in die Leber aufgenommen und dort abgelagert werden. Die Therapieoptionen sind noch sehr limitiert. Die wichtigsten Maßnahmen sind daher Gewichtsreduktion und Lebensstiländerung.
    Diabetes
    Diabetes ist hier zu Lande eines der bedeutendsten Gesundheitsprobleme unseres Jahrhunderts. 85–90 % aller Diabetiker sind Typ-2-Diabetiker. Übergewicht und Fettleibigkeit sowie Bewegungsmangel fördern die Entstehung des Typ-2-Diabetes. 50–60 % aller Menschen und der westlichen Welt sind zumindest übergewichtig. | (OTS)
     
  • Laufen im Sommer
    Sport an der frischen Luft macht doppelt Spaß – doch ab gewissen Temperaturen sollte man sein Training anpassen.
    Tipps, wie Sie auch bei sommerlichem Wetter ohne Bedenken die Laufschuhe schnüren können:
    - Passen Sie Laufstrecke und Trainingstempo den gestiegenen Temperaturen an! Schon ab 20 Grad sollten Sie weniger und langsamer laufen. Orientieren Sie sich beim Training an Ihrer Herzfrequenz.
    - Laufen Sie morgens oder abends. Dann sind nicht nur die Temperaturen, sondern auch UV- und Ozonbelastung geringer.
    - Bevorzugen Sie schattige „Touren“ – Waldwege sind für das Sommertraining ideal.
    - Sorgen Sie für ausreichende Flüssigkeitszufuhr! Bedingt durch die hohen Temperaturen verliert der Körper viel Wasser, denn er muss deutlich mehr Schweiß absondern, um sich selbst abzukühlen. Auch viele Mineralstoffe gehen auf diese Weise verloren. Ihr Sportgetränk – ideal sind Mineralwasser, Saftschorlen oder ungesüßte Tees – sollte daher reich an Natrium und Magnesium sein.
    - Tragen Sie Funktionsbekleidung – die ist leicht und luftig, trocknet schnell und transportiert den Schweiß optimal vom Körper weg.
    Bei jedem Wetter sollten Läuferinnen und Läufer auf qualitativ hochwertiges Schuhwerk achten, denn sie sind beim Laufen das wichtigste Zubehör.
     
  • Urlaub und Krankengeld – das sollten Sie wissen
    Trotz Krankengeld in den Urlaub - Regeln beachten um Leistungsanspruch nicht zu riskieren
    Raus aus dem Alltag, endlich Zeit haben für sich und die Familie – für viele Menschen ist der Urlaub die schönste Zeit des Jahres. Doch Vorsicht! Wenn Sie Krankengeld beziehen, sollten Sie einige Regeln beachten, damit Sie Ihre Leistungsansprüche nicht riskieren.  Wenn ein gesetzlich versicherter Angestellter erkrankt, zahlt der Arbeitgeber das Gehalt bis zu sechs Wochen weiter. Wird der Mitarbeiter über diesen Zeitraum hinaus arbeitsunfähig krank geschrieben, zahlt die Krankenkasse in der Regel ein sogenanntes Krankengeld. In dieser Situation an eine Urlaubsreise zu denken,
    scheint auf den ersten Blick ausgeschlossen – ist es jedoch nicht. Denn wer arbeitsunfähig ist, muss nicht zu Hause im Bett liegen bleiben.
    Auslandsreisen nur mit Zustimmung der Krankenkasse
    Grundsätzlich gilt: Die gesetzlichen Krankenkassen müssen Krankengeld nur an Versicherte zahlen, die sich in Deutschland aufhalten. Versicherte, die während des Bezugs von Krankengeld eine Auslandsreise planen, benötigen vor Reiseantritt deshalb eine Genehmigung ihrer Krankenkasse. Nur wenn diese vorliegt, ist sicher gestellt, dass ihr Anspruch auf Krankengeld auch während des Urlaubs im Ausland fortbesteht. Wichtiger Bestandteil des Antrags auf Genehmigung der Urlaubsreise ist die sogenannte Unbedenklichkeitserklärung des behandelnden Arztes. Dabei handelt es sich um ein positives Attest in dem dieser bestätigt, dass die geplante Reise sich nach ärztlichem Ermessen positiv auf die Gesundwerdung seines Patienten auswirkt, diese zumindest nicht hinauszögert. „Gegen eine Reise, die dazu beitragen kann, dass der Versicherte schneller wieder gesund wird, ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Anders sieht es bei einer Reise aus, bei der das Risko besteht, dass sich der Gesundheitszustand verschlimmern und die Arbeitsunfähigkeit verfestigen könnte. In diesem Fall muss auch eine bereits gebuchte Reise storniert werden“, weiß Heike Morris von der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). Die Krankenkasse prüft mit Unterstützung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) im Einzelfall, ob Sie den Urlaubsantrag genehmigt. Lehnt sie den Antrag ab, muss der Versicherte eine bereits organisierte oder gebuchte Reise stornieren.
    Ohne Genehmigung ins Ausland reisen? Besser nicht!
    Versicherte, die aus Angst vor der Ablehnung Ihres Urlaubsantrages ohne vorherige Genehmigung ihrer Krankenkasse ins Ausland reisen, riskieren viel: Erfährt die Krankenkasse davon, zahlt sie für mindestens den Zeitraum des Auslandsaufenthaltes kein Krankengeld an den Versicherten. Im schlimmsten Fall können fehlende Nachweise der Arbeitsunfähigkeit den weiteren Krankengeldanspruch und den Versicherungsschutz reduzieren oder sogar ganz entfallen lassen.
    Auf Nummer sicher: Urlaub in Deutschland
    Eine Inlandsreise können Versicherte auch während des Erhalts von Krankengeld jederzeit ohne Genehmigung ihrer Krankenkasse antreten. Das entbindet sie allerdings nicht von ihrer gesetzlich verankerten Mitwirkungspflicht. Dazu zählt insbesondere ihre telefonische und postalische Erreichbarkeit während des Urlaubs: Damit wichtige Schreiben wie zum Beispiel Einladungen des Medizinischen Dienstes rechtzeitig gesehen und fristgerecht beantwortet werden können, müssen die Versicherten dafür Sorge tragen, dass ihre Post regelmäßig von einer Person ihres Vertrauens durchgesehen wird. Bereits vereinbarte Untersuchungs- oder Behandlungstermine, die in die Urlaubszeit fallen, müssen eingehalten werden. Bei einem Urlaub innerhalb Deutschlands lassen sich diese Voraussetzungen in der Regel gut organisieren. Eine gesetzliche Genehmigungs- oder Meldepflicht gegenüber der Krankenkasse besteht deshalb nicht. Der Urlaub muss in diesem Fall lediglich mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden, da dieser die lückenlose Krankschreibung seines Patienten verantwortet und beurteilen kann, ob der Urlaub sich voraussichtlich positiv auf den Heilungsprozess seines Patienten auswirken wird.
    Vertrauensbildende Maßnahme: Information des Arbeitgebers
    Unabhängig davon, ob Sie eine Urlaubsreise ins Ausland der innerhalb Deutschlands planen: Als Arbeitnehmer sind Sie nicht verpflichtet, Ihren Arbeitgeber über Ihre Urlaubspläne zu informieren. Wenn Sie dies aber tun und ihm aufzeigen, dass sich der Urlaub nach Einschätzung ihres Arztes positiv auf ihre Gesundheit auswirken kann, schaffen Sie eines: Vertrauen. Und das ist sicher nicht die schlechteteste Basis, um mit einem guten Gefühl zu verreisen.

Computer und Internet

  • Thomas J. Watson
    Gründer und langjähriger Leiter der Firma IBM.

Umwelttipp

  • Zurück zur Natur
    Familien entdecken das Kleingärtnern neu für sich, Flüsse und Bachläufe werden renaturiert, Erholungssuchende erfreuen sich an Streuobstwiesen und Hecken, in denen jede Menge Leben steckt: „Zurück zur Natur“ lautet ein Motto, das erfreulich aktuell ist - und nicht nur der Natur, sondern auch den Menschen gut tut. Denn in einer Zeit, in der sich vieles beschleunigt, wollen sich viele etwas Ursprünglichkeit zurückholen. Und das klappt in der Natur gerade im Sommer am besten.
     
  • Wespen wichtig für die Artenvielfalt
    Wespen werden oft als Plagegeister wahrgenommen und vernichtet. Dabei sind sie von Natur aus weder aggressiv noch stechwütig. Sie ernähren sich von Blütennektar, Früchten und süßen Säften. Für die Aufzucht der Brut benötigen sie Eiweiß und erlegen dafür Insekten, Spinnen und andere Kleintiere. So übernehmen sie eine wichtige Funktion für eine ausgewogene Artenvielfalt in der Natur. | Quelle: PM/(SMS)
     

Wissen

  • Hummeldumm? Von wegen!
    Wie viele Bienenarten stehen auch Hummeln unter Artenschutz. In ihrer Funktion als Blütenzerstäuber leisten sie einen wichtigen Beitrag für die Natur. Nester sollten deshalb nur im Notfall umgesiedelt werden. Da Hummeln nur einen Sommer leben, hält sich deren Belästigung in Grenzen. Zusätzlich gelten Hummeln als die am wenigsten aggressive Art der Stachelwesen und als stechfaul.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  • Achtung: Giftige Pilze!
    Immer wieder kommt es zu Vergiftungen mit Knollenblätterpilzen. Die Vergiftungen führen zu lebensbedrohlichen Erkrankungen. In Deutschland gibt es sehr giftige Pilzarten. Der Knollenblätterpilz beispielsweise hat keinen unangenehmen Beigeschmack und erste Krankheitsymptome treten erst nach vielen Stunden auf. Der Knollenblätterpilz ist für über 90 % aller tödlichen Pilzvergiftungen verantwortlich. Zunächst kommt es zu Magen-Darm-Problemen wie Übelkeit und Erbrechen und Durchfall. Nach 1 - 2 Tagen treten Leberschäden, Blut- und Nierenfunktionsstörungen, im schlimmsten Fall ein komplettes Leberversagen auf, so dass nur noch eine Lebertransplantation das Leben eines Patienten retten kann. Daher lautet der dringende Rat: Keine Speisepilze zu sammeln und zu essen, wenn man sich mit den in Deutschland wachsenden Pilzen nicht auskennen sollte. Besteht der Verdacht auf eine Pilzvergiftung, sollte man sich sofort an das nächste Krankenhaus wenden und möglichst Erbrochenes oder Reste der Pilzmahlzeit mitnehmen.
     
  • Den Durst gesund und umweltbewusst löschen: Tipps zum Getränkekauf
    Bei sommerlicher Hitze braucht der Körper reichlich Flüssigkeit, um fit und leistungsfähig zu bleiben. Etwa zwei bis drei Liter sollten es über den Tag verteilt sein, nach Bedarf auch mehr. Eine bewusste Getränkeauswahl berücksichtigt gesundheitliche und ökologische Aspekte. Die idealen Durstlöscher sind Wasser sowie Kräuter- und Früchtetees ohne Zucker. Wenn Sie Wasser pur nicht mögen, peppen Sie es z. B. mit Minzblättern, Zitronenscheiben oder einem Schuss Fruchtsaft auf. Empfehlenswert ist ein Verhältnis von höchstens einem Teil Saft zu drei Teilen Wasser. Nicht geeignet sind gezuckerte Limonaden, Fruchtsaft- und Colagetränke. Sie sind kalorienreich und machen noch mehr Durst. Brausen oder Limonaden mit Süßstoffen sind zwar nahezu energiefrei, haben jedoch den Nachteil, dass man sich an den süßen Geschmack gewöhnt. Mit Wasser verdünnt sind sie weniger süß und erfrischen besser. Kaffee, schwarzer und grüner Tee liefern ebenfalls Flüssigkeit, wirken aber wegen ihres Koffeingehaltes anregend auf Kreislauf und Nervensystem. Gegen drei bis vier Tassen pro Tag ist nichts einzuwenden. Ein ausgesprochen umwelt- und ressourcenfreundliches Getränk ist Leitungswasser. Es kommt unverpackt aus dem Hahn, ist in allen Teilen Deutschlands in guter Qualität zu haben und obendrein kostengünstig. Wenn Sie lieber Mineralwasser als Leitungswasser trinken, greifen Sie zu Mehrweg-Flaschen aus Glas oder PET. Sie sind z. B. an dem Mehrweg-Zeichen erkennbar. Wer Sorten aus der Region bevorzugt, entlastet die Umwelt zusätzlich durch kurze Transportwege. Gleiches gilt für den Einkauf von Fruchtsäften und Erfrischungsgetränken. Regionallabels können auf Fruchtsaft hinweisen, der aus der Umgebung stammt. Aus Umweltsicht ebenfalls eine gute Wahl sind Säfte in Kartonverpackungen, die das FSC-Siegel für nachhaltige Waldbewirtschaftung tragen.
    Weitere Informationen:
    www.verbraucher.org

Zutat des Tages

  • Tomaten
    Ob Tomaten botanisch ein Gemüse oder eine Frucht ist, darüber herrscht unter Biologen Uneinigkeit. Sie weist nämlich Merkmale beider Gattungen auf. Egal ob Fleisch-, Kirsch- oder Strauchtomaten - Tomaten werden in Deutschland gerne gegessen. Gut also, dass die Tomate damals mit Christoph Kolumbus nach Europa eingeführt wurde. Zudem sind Tomaten rundrum gesund: Tomaten enthalten nämlich unter anderem Kalium, Vitamin C und Provitamin A, Vitamine aus dem B-Komplex sowie Vitamin E. Die appetitliche, rote Farbe der Tomate verdankt sie dem natürlichen Farbstoff Lycopin aus der Familie der Carotinoide. Laut aktuellen Forschungsergebnissen soll es als wirksames Antioxidans vor Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Problemen schützen. Es gilt: je reifer die Tomate, desto besser. Denn je mehr Sonnenlicht sie vor der Ernte abbekommen hat, desto reicher an Geschmack und Inhaltsstoffen ist sie.

Vorspeisen

  • Kräuterbutter
    • Zutaten:
      • 250 g Butter
      • 1 Teelöffel Zitronensaft
      • Salz
      • Pfeffer
      • etwas Zucker
      • Knoblauchpulver
      • Schnittlauch
      • Petersilie
      • etwas Liebstöckl
      • etwas Thymian
      • etwas Bohnenkraut
    • Bubereitung:
      • Butter mit 1 Teelöffel Zitronensaft, Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Knoblauchpulver vermengen.
      • Nach Geschmack reichlich Schnittlauch und Petersilie, wenig Liebstöckl und Majoran, eine gute Portion Thymian und wenig Bohnenkraut dazu geben.
      • Alles gut vermengen.
      • Die Butter sollte schön grün und sehr aromatisch sein.
      • Daraus eine eine Rolle formen.
      • Diese noch in gehackten Kräutern wälzen.
      • Kalt stellen und rund 6 Stunden durchziehen lassen.
      • Scheiben davon abschneiden und anrichten.

Suppen

  •  

Salate

  •  

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  •  

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  •  

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  •  

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

Alkoholfreie Cocktails

  •  

Cocktails mit Alkohol

  • Monday Groove
    • Zutaten für einen Drink
      • 50 ml Rum
      • 50 ml Galliano
      • 30 ml Grapefruitsaft
      • 50 ml Ananassaft
      • 50 ml Sahne
    • Garnitur
      • Cocktailkirsche
      • Zitronenspalte
    • Zubereitung:
      • Rum, Galliano, Grapefruitsaft, Ananassaft und Sahne in einen Shaker geben.
      • Vorsichtig schütteln.
      • In ein Glas abseihen.
      • Cocktailkirsche und Zitronenviertel auf einen Sticker spießen.
      • Den Cocktail damit garnieren.

 

Land und Leute

Ob kurzer Ausflug mit dem Rad, kleiner Wochenendtrip mit dem Auto, Kreuzfahrt mit dem Schiff oder Weltreise mit dem Flugzeug. Im Reisemagazin berichten wir über die guten Dinge in Nah und Fern.

Coesfeld

  •  

Kreis Coesfeld

  •  

Münsterland

  • Haus Welbergen
    Die über 700 Jahre alte Wasserburg Haus Welbergen mit dem ganz von Wasser umgebenen Haupthaus im Renaissance-Stil – ist ein typisches Beispiel eines mittelgroßen Adelssitzes aus der Zeit des ehemaligen Fürstbistums Münster. 1929 erwarb das niederländische Ehepaar Jand Jordaan und Bertha Jordaan-van Heek die Wasserburg und restaurierte sie in den Folgejahren. Später übertrug die Witwe die Burg samt Wassermühle, Speicher und Grundbesitz auf die nach ihr benannte Stiftung mit der Verpflichtung, die Burg als Kulturdenkmal zu erhalten und zu pflegen.

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • Klosterruine Heilig Kreuz in Meißen
    In der Elbaue, wenige hundert Meter unterhalb der Albrechtsburg gelegen, bildet der Ruinenkomplex einen eindrucksvollen Auftakt zur mittelalterlichen Architektur der Domstadt Meißen. Trotz der Reduktion der zum Teil ins 13. Jahrhundert zurückgehende Klosteranlage auf wenige bauliche Reste wird die hohe Qualität der Architektur, die den Zisterzienserstil im Übergang der Romanik zur frühen Gotik vertritt, in allen Details deutlich. Als Benediktiner-Nonnenkloster von Markgraf Dietrich in der Nähe der Jakobskapelle gegründet, unterstellte sich der Konvent nach der Verlegung des Klosters an den heutigen Ort 1217 der Zisterzienserregel; die Aufsicht wurde dem Abt von Altzella übertragen. Seit der Mitte des 13. Jahrhunderts wieder Benediktinerinnen-Kloster, wurde es 1568 säkularisiert. Danach folgten Verfall, Zerstörungen im Siebenjährigen Krieg und Abbruch, bevor seit 1883 eine Sicherung der Ruine erfolgte. Caspar David Friedrich ließ sich durch die Ruinenarchitektur für seine Malerei inspirieren, und auch seinen Zeitgenossen war ihr historischer Wert wieder bewusst. Von den einst um einen Kreuzhof gruppierten Klosterflügeln sind die Ostteile der im Süden gelegenen Kirche, wesentliche Partien des Erdgeschosses des Ostflügels, die Sakristei und Keller unter dem Nordflügel erhalten. Der Einsturz der letzten vorhandenen Gewölbe konnte verhindert und Fragmente der Wandmalereifassungen aus dem 13. und 16. Jahrhundert erhalten werden. Um die historische Anlage wieder erfahrbar zu machen, legte der Verein einen lebendigen Kreuzgang, eine den Klausurgarten begrenzende Pergola mit Rosen, Geißblatt und Waldreben an. Auch der Apothekergarten mit mehr als 200 Arznei- und Gewürzpflanzen ist wieder entstanden. Der Verein kümmert sich seit 1994 um die Anlage, 2011 wurde ihm das Objekt im Erbbaurecht übertragen. Dem Hahnemannzentrum ist es ein wichtiges Anliegen, die mittelalterlichen Mauern als Stätte der Lehre und Forschung wieder zu beleben.
    Weitere Informationen:
    www.denkmalschutz.de
     
  • Schwebefähre in Osten
    Sie will bald auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen, und doch ist ihre Standsicherheit gefährdet: die Schwebefähre von Osten. Die 1908/09 zwischen den Gemeinden Osten und Hammoor über der Oste errichtete Schwebefähre ist eine stählerne und genietete Stahlfachwerkkonstruktion der Firma MAN. Im Wesentlichen besteht die Anlage aus dem Traggerüst, in dessen Hauptträger das Radgestell der abgehängten Fähre, der Gondel, verkehrt. Der Elektroantrieb der Gondel wurde bereits 1920 von Gleichstrom auf Drehstrom umgestellt. 1939 und 1966 wurde die Tragfähigkeit auf bis zu 18t erhöht. Die ca. 21 Meter hohe Konstruktion überspannt die Oste mit 80 Metern Stützweite und leitet die Kräfte über zwei gespreizte Portalkonstruktionen in pfahlgegründete Betonauflager. Diese vier Betonpfeiler stehen symmetrisch gegen die Fährenachse und liegen in einer waagerechten Ebene etwa ein Meter unter Deichhöhe. Die vier Fundamentpfeiler sind auf einer Pfahlkopfplatte mit einem Pfahlrost mit ca. 6,50 langen Holzpfählen gegründet. Die Fähre in Osten zählt zu den acht noch erhaltenen Hängefähren dieser Art weltweit, die von den ursprünglich 20 erbauten Fähren bis heute erhalten sind. Dem Vorbild der Biskaya-Schwebefähre in Bilbao folgend, die 2006 auf die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde, bemühen sich auch diese Brücken um eine Aufnahme. Doch auch unabhängig von dem angestrebten Titel erfreut sich die Fähre mit rd. 70.000 Gästen pro Jahr großer Beliebtheit, nachdem sie nach der Instandsetzung der Tragekonstruktion 2006 wieder in Betrieb genommen werden konnte.
    Weitere Informationen:
    www.denkmalschutz.de

Europa

  •  

Welt

  •  

 

 

Haushaltsplaner

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Magazin

  •  

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Jagdkalender

  •  

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | weiß

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Und insofern dies nicht ohne Eidschwur geschah — denn jene sind ohne Eidschwur Priester geworden, dieser aber mit einem Eid durch den, der zu ihm sprach: »Der Herr hat geschworen, und es wird ihn nicht gereuen: Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks« —, [insofern] ist Jesus um so mehr der Bürge eines besseren Bundes geworden. Und jene sind in großer Anzahl Priester geworden, weil der Tod sie am Bleiben hinderte; er aber hat, weil er in Ewigkeit bleibt, ein unübertragbares Priestertum. Daher kann er auch diejenigen vollkommen7 erretten, die durch ihn zu Gott kommen, weil er für immer lebt, um für sie einzutreten. Denn ein solcher Hoherpriester tat uns not, der heilig, unschuldig, unbefleckt, von den Sündern abgesondert und höher als die Himmel ist, der es nicht wie die Hohenpriester täglich nötig hat, zuerst für die eigenen Sünden Opfer darzubringen, danach für die des Volkes; denn dieses [letztere] hat er ein für allemal getan, indem er sich selbst als Opfer darbrachte. Denn das Gesetz bestimmt Menschen zu Hohenpriestern, die mit Schwachheit behaftet sind; das Wort des Eidschwurs aber, der nach der Einführung des Gesetzes erfolgte, den Sohn, der in Ewigkeit vollkommen ist. | Hebräer 7, 20-28
  • Ein Prophet, der Träume hat, der erzähle Träume; wer aber mein Wort hat, der predige mein Wort recht. Wie reimen sich Stroh und Weizen zusammen?, spricht der Herr. | Jeremia 23, 28
  • Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen. | 1. Könige 8, 52
  • Er ist nicht der Gott von Toten, sondern von Lebenden. | Markus 12, 27
  • Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit dem Guten! | Römer 12, 21

Islamische Hadithee

  • Die gläubigen Männer und Frauen sind einer des anderen Beschützer: Sie gebieten das Rechte und verbieten das Verwerfliche, verrichten das Gebet du entrichten die Abgabe und gehorchen Allah und Seinem Gesandten. Sie sind es, derer Allah Sich erbarmen wird. Gewiss, Allah ist Allmächtig und Allweise. (4:34)

Buddhistische Weisheiten

  • Wer Unschuldige, Reine schädigt mit Gewalt, Den trifft wohl eine der zehn schlimmen Folgen bald. (137. Vers) Er leidet herben Schmerz, Entkräftung bis zum Tod; Auch schwere Krankheit oder Geistesstörung droht. (138. Vers) Der König sucht ihn heim und man verleumdet ihn; Verwandte sterben und die Habe schwindet hin. (139. Vers) Durch eine Feuersbrunst verliert sein Haus der Tor Und nach dem Tode steht die Hölle ihm bevor. (140. Vers)
    Dhammapada
    Pfad der Lehre; das am häufigsten übersetzte buddhistische Buch, es enthält 423 Sprüche ethischen Inhalts und ist Teil des 2. Korbes des Pâli-Kanon, der Heiligen Schrift der Buddhisten

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedanken zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

  •  

 

Erotisches Betthupferl

Erotisches Lexikon

  •  

Liebes-Stellung des Tages

  •  

BDSM-Almanach

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

 


Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1g1

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.