Sie sind hier

24. August

Fenster | 2014 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Fenster | 2014

Gedanken zum Tage

  • Frischer Wind
    Schwüles Wetter? Kein Problem! Ein Platz im Schatten und ein kühler Luftzug bringen neue Energie.

 

Kalender

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  •  

Nationalfeiertage

  • Unabhängigkeitstag
    Ukraine | Unabhängigkeit von der Sowjetunion 1991

Feier- und Brauchtumstage

  • Mit Bartholomäus beginnt der bäuerliche Herbst.
  • An Bartholomäus werden nach altem Brauch die Stoppelrüben gesät. (Mancherorts auch an Laurentius (10.08.) )
  • Bartholomäusmarkt / Reister Markt
    Seit Urväterzeiten ist im Brauchtum und im Viehhandel der Reister Bartholomäusmarkt ein Begriff, auch weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus. Dort findet alljährlich um den Tag des Namenspatron Bartholomäus (24.08.) eine große Feier statt. Namenhafte Historiker sind übereinstimmend zu der Ansicht gekommen, dass der Reister Bartholomäusmarkt im 11 Jahrhundert entstanden ist und wohl als der älteste der Tierschaufeste des ganzen Sauerlandes bezeichnet werden kann.
    http://www.reistermarkt.de

Namenstage

  • Hl. Bartholomäus | Apostel in Indien - Einer der 12 Jünger Jesu | 1. Jh.
  • Dietrich
  • Georg
  • Emilie
  • Emilia
  • Johanna
  • Karl
  • Karoline
  • Armanda
  • Isolde | 1040
  • Michaela
  • Sandrad | um 986

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1915 | Alice Sheldon
    * 24.08.1915 in Chicago  |  + 19.05.1987 in McLean/Virginia
    amerikanische Schriftstellerin. Unter dem Pseudonym James Tiptree, Jr. veröffentlichte sie zwei Science Fiction Romane und Kurzgeschichten.
  • 1948 | Jean Michele Jarre

Todestage

  • 2016 | Walter Scheel
    Der frühere Bundespräsident Walter Scheel ist im Alter von 97 Jahren am 24. August 2016 gestorben. Sein politisches Engagement auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene hat ihn bis ins höchste Staatsamt geführt.
    Politische Laufbahn des früheren Bundespräsidenten.
    Walter Scheel, geboren 1919, war von 1974 bis 1979 Bundespräsident. Zuvor war Scheel bereits seit vielen Jahren als Spitzenpolitiker in der Bonner Republik etabliert: Von 1961 bis 1966 war er Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit – in einer Pionierrolle, denn das Ministerium war neu geschaffen worden. Nach der Bundestagswahl 1969 war Scheel maßgeblich an der Bildung der ersten sozialliberalen Koalition aus SPD und FDP auf Bundesebene beteiligt.
    Scheel hatte die Außenpolitik Deutschlands in schwierigen Zeiten geprägt.
    Im Kabinett Willy Brandts war er von 1969 bis 1974 Vizekanzler und Außenminister und einer der Wegbereiter der deutschen Ostpolitik. Er hat die Außenpolitik Deutschalnd in schwierigen Zeiten, mit einem Eisernen Vorhang mitten durch das geteilte Deutschland, ganz maßgeblich geprägt. Die von Walter Scheel mit ausgehandelten und mit verantworteten Vereinbarung mit der Sowjetunion, mit Polen und die anderen Ostverträge sind historische Wegmarken der deutschen Entspannungspolitik, hin zur deutschen Wiedervereinigung und der Überwindung der Teilung Europas. Walter Scheel war eine große Figur der Politik der ersten Jahrzehnte der jungen Bundesrepublik Deutschland, als Außenminister und als Bundespräsident. Das Amt als Bundespräsident führte mit natürlicher Autorität und Würde aus. Durch sein Gespür für die Bedeutung eines geeinten Europas und sein Eintreten für Frieden und Demokratie hatte er sich ein bleibendes Andenken erworben.

Sternzeichen

  • Jungfrau / Virgo

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  • 1990 | Am 24. August 1990 eröffnete in Coesfeld das "Cafe Central"
    Bald darauf kam es in die Schlagzeilen, da uniformierte Soldaten dort unerwünscht waren. In der Allgemeinen Zeitung gab es zahlreiche Leserbriefe dazu.
    www.central-coesfeld.de

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1926 | Max Schmeling Boxmeister
    Am 24. August 1926 wird Max Schmeling deutscher Boxmeister. Nach dem Sieg gegen Max Diekmann gilt er als neuer Stern am Boxhimmel. Vier Jahre später gewinnt er den Weltmeistertitel im Schwergewicht. Im Jahr 1935 fordern die Nationalsozialisten Schmeling auf, sich von seiner tschechischen Frau und jüdischen Freunden zu trennen. Das lehnt Schmeling ab.
     
  • 1936 | Militärdienst
    Die Nazis fürhen eine zweijährige Militärdienstpflicht ein.

Europa

  • 1572 | Bartholomäusnacht
  • 2016 | Erdbeben in Italien
    Am Morgen des 24. August 2016 erschütterte ein Erdbeben der Stärke 6,2 die Gegend im Grenzgebiet der Regionen Latium, Marken und Umbrien südlich der Kleinstadt Norcia. Besonders betroffen waren die Orte Accumoli und Amatrice.

Welt

  • 1995 | Veröffentlichung von Windows 95
    Es war der Durchbruch für Microsoft im Privatanwender-Bereich. Am 24. August 1995 wurde Windows 95 veröffentlicht. Es verkaufte sich so schnell wie kein anderes Betriebssystem zuvor. Dabei brachte es nicht nur die Taskleiste mit Startmenü auf Millionen von Rechnern, sondern führte auch den typischen Startsound ein, der von dem Avantgardemusiker Brian Eno komponiert wurde.

 

Magazin

Bauernregeln

  • So äs sik Bartholomäus hölt, is der Hiärfst bestellt.
     
  • Wenn´s an Laurenzi (10. August) und Bartholomä schön ist, daran sich der Herbst misst.
  • Wie Lorenzi (10. August) und Barthel sind, wird der Winter - rauh ob lind.
  • Bleiben Störche und Reiher noch nach Bartholomä, kommt ein Winter, der tut nicht weh.
  • Wie sich das Wetter am Barteltag stellt ein, so soll´s den ganzen September sein.
  • Wie Bartholomäus sich hält, so ist der ganze Herbst bestellt.
  • Liegt Reif um den Barthelmtag offen, so ist ein warmer Herbst zu hoffen.
  • Bleibt St. Barthol im Regen steh'n, ist ein guter Herbst vorherzuseh'n.
  • Sind Lorenz (10. August) und Bartel schön, bleiben die Kräuter noch lange stehn.
  • Sind Laurentius und Bartholomäus schön - ist guter Herbst verauszusehen.
  • Bartholomä voll Sonnenglut macht Wein und Reben stark und gut.
  • Nach Bartholomä kommt am Berg der erste Schnee.
  • Gewitter um Bartholomä, bringen Hagel und Schnee.
  • Gewitter an Bartholomäus zeigen einen unbeständigen Herbst an.
  • Bartholomä Regen - Kartoffelsegen.
  • Treten nach Bartholomäus Gewitter ein - pflegen sie meist sehr wild zu sein.

Wetterregeln

  • Trübe Aussichten an den Hundstagen, trübe Aussichten das restliche Jahr.
  • Will der August dem Winzer nicht lachen, so kann der September nicht mehr viel machen.

Humoriges

  • Lässt zu früh der Hahn das krähen sein, haut ihm der Bauer eine rein.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Die Jugend von heute will alles besser wissen und ist immer mit dem Mund vorweg." | Hesiod, um 800 v. Chr.
  • "Nicht darauf beruht unser Heil, dass alles komme, wie wir es gerne nehmen, sondern dass wir es gern nehmen, wie es kommt." | Johann Gottfried Herder (deutscher Dichter, Übersetzer und Theologe)
  • "Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein." | Erich Fromm
  • "Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen." | Aristoteles, 384-322 v. Chr.
  • "Geld ist das dem Menschen entfremdete Wesen seiner Arbeit und seines Daseins, und dieses fremde Wesen beherrscht ihn, und er betet es an." | Karl Marx 1818 - 1883
  • "Dummheit ist auch eine natürliche Begabung." | Wilhelm Busch
  • "Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul." | Babylon, 1000 v. Chr.
  • "Frauen, wacht auf! Was auch immer die Hürden sein werden, die man euch entgegenstellt, es liegt in eurer Macht, sie zu überwinden. Ihr müßt es nur wollen." | Olymp de Gouges
  • "Die Zweierbeziehung im Sinne der strikt monogamen Einehe oder Partnerschaft ist eine unter vielen möglichen Formen des Zusammenlebens, nicht aus der Natur des Menschen ableitbar, ethnologisch-historisch gesehen keine Regel, sondern die Ausnahme in der Vielfalt der Kulturen, und sie scheitert immer wieder, immer mehr, weil sie eine unrealistische Überforderung darstellt. Es fragt sich sehr, ob der romantisierte Mythos von der einmaligen, einzigartigen Liebe, menschheitsgeschichtlich jung und vermutlich bereits am Verblassen, überhaupt ein Ideal oder nicht vielmehr ein Unglück und im Grund liebesfeindlich ist." | August E. Hohler
  • "Je weniger die Leute davon wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie." | Otto von Bismarck

Sprüche

  • De groote schaduwzijde van het parlementaire stelsel is gelegen in de verzwakking van het persoonlijk verantwoordenlijkheidsgevoel bij ieder der leden, nu die verantwoordelijkheid wordt overdragen op de partij, een onpersoonlijk lichaam.

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • Nach der Mathearbeit stöhnt Fritzchen:
    "So ein Mist. Ich habe überhaupt nichts gewusst und ein leeres Blatt abgegeben." - "Ich auch", sagt Mäxchen. "Hoffentlich meit die Lehrerin nicht, dass ich bei dir abgeschrieben habe."
     
  • Fragt der Lehrer in der Schule:
    "Was kommt nach 5?" - Schreit Klein Erna: "6! Herr Lehrer!" - "Richtig, und was kommt nach 8?" Antwortet Klein erna: "Die Tagesschau natürlich Herr Lehrer!"

Scherzfragen

  •  

Herrenwitze

  • "Meine Frau ist ein Engel!" sagt der Mann an der Bar.
    "Sie Glückspilz!" erwidert sein nachbar. "Meine lebt noch."

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

 

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  • Was hat dich heute glücklich gemacht?

Rätsel des Tages

  •  

 

Horoskop

oder Horrorskope?

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Überzeugen Sie Ihre Mitmenschen. Überrumpeln kommt oft nicht so gut an. Diese Erfahrung machen sie gerade.

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  • Räkeln und strecken Sie sich. Lassen Sie sich mal richtig von anderen verwöhnen.

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Sie haben sich den Platz an der Sonne redlich verdient.

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  • Analysieren Sie Ihre Träume! Sind sie realistisch?

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Ein kleines Sammelsurium.

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

 

Helferlein

Küche

  •  

Haushalt

  • Tropische Gewächse und blühende Pflanzen vertragenm keine Zugluft.

Garten

  • In den ersten vier Wochen darf eine frisch umgetopfte Pflanze nicht gedüngt werden.
  • An sonnigen, kalkhaltigen Gartenstellen können die Knollen der Herbstzeitlosen gefplanzt werden.

Gesundheit

  • Hexenschuss: Der Schmerz aus dem Nichts
    Ob beim Anziehen der Socken, beim Bücken oder beim Niesen – es kann immer und überall passieren. Aus heiterem Himmel schießt ein intensiver, starker Schmerz ins Kreuz. Oftmals so heftig, dass Betroffenen sogar die Luft weg bleibt und sie nur noch eines möchten: sich nicht mehr bewegen. Fast schon paradox, denn in den meisten Fällen ist Bewegungsmangel für den sogenannten Hexenschuss mitverantwortlich. Der Volksmund spricht vom Hexenschuss, die Diagnose des Arztes lautet Lumbago. Gemeint sind in beiden Fällen urplötzliche auftretende heftige Rückenschmerzen, die Betroffene buchstäblich in die Knie zwingen können. So unangenehm ein Hexenschuss auch sein mag, Grund zur Panik besteht in der Regel nicht. "80 Prozent der Menschen erleiden mindestens einmal in ihrem Leben eine akute Muskelverspannung im Kreuz. Häufig bessert sich der Zustand schon nach kurzer Zeit wieder, und innerhalb von einer Woche ist er meist völlig ausgeheilt", sagt Dr. Ursula Marschall. Und die Medizinerin hat noch eine weitere Entwarnung: Schuld an den quälenden Schmerzen ist weder der umgangssprachliche „kaputte Rücken“ noch ein beschädigter Nerv. Vielmehr sind in den allermeisten Fällen Muskelverspannungen die Schmerzauslöser. Grund ist ein weitverbreiteter Bewegungsmangel und viel zu häufiges und zu langes Sitzen. Beides führt zu verkürzten Rückenmuskeln, was wiederum Muskelverspannungen fördert.
    Bewegt vorbeugen
    "Wichtig ist, dass Betroffene schnell schmerzfrei werden und aus ihrer Schonhaltung herauskommen. Neben Alltagsbewegungen können auch rezeptfreie Schmerzmittel helfen, diesen Kreislauf zu durchbrechen", so Marschall. Auch kurzzeitige Wärmeanwendungen durch ein Körnerkissen sind zur Entspannung sinnvoll. Bei wem was am besten hilft, ist individuell verschieden. Sobald die Schmerzen halbwegs erträglich sind, empfiehlt die Medizinerin, sich wieder mehr zu bewegen, da so die Muskeln entspannt werden. Schon kurze Spaziergänge tragen zur Besserung bei. Wer zu Hause ein Fahrrad-Ergometer hat, kann auch das für kurze Trainingseinheiten nutzen. Beides hilft übrigens nicht nur in akuten Fällen, sondern dient auch der Vorbeugung. Ebenso wie gezieltes Rückentraining in einem Sportstudio oder einer Rückenschule. Aber auch mit Schwimmen und Yoga lässt sich die Rückenmuskulatur so stärken, dass sie weniger anfällig für einen Hexenschuss wird. | Quelle: PM/(bek)
     
  • Vitamine
    Schwarze Johannisbeeren enthalten viel Vitamin C.
     
  • Erkältungen
    Eukalyptus-Duftöl eignet sich gut zur Bekämpfung von Erkältungskrankheiten.

Wissen

  •  

 

Kochbuch

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Cocktail des Tages

  •  

 

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe | rot

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Heilig, heilig, heilig ist der Gott der Herr, der Allmächtige, der da war und der da ist und der da kommt.
    Offenbarung 4, 8
     
  • Paulus schreibt: Das geschah, damit wir unser Vertrauen nicht auf uns selbst setzen, sondern auf Gott, der die Toten auferweckt.
    2. Korinther 1, 9
     
  • Wenn der Herr will, werden wir leben und dies oder das tun.
    Jakobus 4, 15
     
  • Die Völker snd in seinen Augen wie ein Tropfen am Eimer.
    Jesaja 40, 15
     
  • Am Abend brachten sie viele Besessene zu Jesus; und er trieb die Geister aus durch sein Wort und machte alle Kranken gesund.
    Matthäus 8, 16

Islamische Hadithee

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl.

Gedanken zur Nacht

  • Nichts verteidigt der Mensch so sehr wie seine Ignoranz!
  • Mir ist aufgefallen, dass in dystopischen Sci-Fi-Filmen nie Nutella-Gläser zu sehen sind. Die Katastrophe steht also unmittelbar bevor!

Eine kleine Nachtmusik

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1ic

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.