Sie sind hier

13. Oktober

Kirmes | 2013 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Kirmes | 2013

Gedanken zum Tage

  • Bald ist Halloween!
    Nichts für Angsthasen: Nur noch wenige Tage, dann erobern wieder Geister, Dämonen, Zombies und andere gruselige Wesen die Nacht!

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 287 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 079 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Fontinalia | Fest des Fontus | antiker-römischer Kalender

Gedenktage

  • Columbus Day | USA

Aktionstage

  • Tag der Aktivisten
    ehemalige DDR | bis 1989
  • Tag der Seeverkehrswirtschaft
    ehemalige DDR | bis 1989
  • International Day for Diasaster Reduction / Internationaler Tag der Katastrophenvorbeugung
    international | Vereinte Nationen
    Die Vereinten Nationen haben 1989 den 13. Oktober zum Internationalen Tag der Katastrophenvorsorge ausgerufen. Der Tag soll alle Bürger und Regierungen dazu ermutigen, sich im Aufbauprozess von widerstandfähigen Gemeinschaften und Nationen gegen Katastrophen einzubringen.
    Frühzeitig reagieren
    In den letzten zwei Jahrzehnten haben die Häufigkeit und Intensität von Naturkatastrophen überall auf der Welt stark zugenommen. Die Anzahl der Naturkatastrophen hat sich in diesem Zeitraum auf 400 pro Jahr verdoppelt. Dabei ist zugleich der humanitäre Bedarf notleidender Menschen in den Katastrophengebieten enorm gestiegen. Diese Steigerung macht deutlich: Wir dürfen nicht erst reagieren, wenn die Katastrophe eingetreten ist. Denn die meisten Katastrophen kommen nicht überraschend. Wir können bereits im Vorfeld helfen, Leid zu verhindern! Ein Beispiel ist El Niño. In regelmäßigen Abständen von einigen Jahren zieht das weltweite Wetterphänomen in vielen Regionen der Welt langanhaltende Dürren einerseits und schwere Überschwemmungen andererseits nach sich. Das Phänomen ist wissenschaftlich gut erforscht. Es gibt Erfahrungswerte, wo Flüsse über die Ufer treten werden, und wo die Wahrscheinlichkeit für Schlammlawinen in Folge von Starkregenfällen am höchsten ist. Hier kann Vorsorge getroffen werden! Das muss unser Ansatz auch für die kommenden Jahre sein.
  • Welt-Thrombose-Tag
    www.phlebology.de | www.gth-online.org

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Andreas
  • Edward
  • Eduard
  • Andreas
  • Andre
  • Angelus
  • Lubentius
  • Belinda
  • Gerald
  • Reginbald
  • Carpus

Katholischer Heiligenkalender

  • Gimpert / Simpert / Sinpert | 807
  • Lubentinus
  • Eduard | 1066
  • Aurelia von Straßburg | um 384
  • St. Koloman | 1012
  • Jak. von Ulm

Evangelischer Namenskalender

  • Theodore de Bèze
    + 1605

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1941 | Paul Simon

Todestage

  • 1882 | Graf Gobineau | Rassenforscher
  • 1974 | Ed Sullivan

Sternzeichen

  • Waage / Libra

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  •  

Europa

  • 1781 | Österr. Toleranzedikt

Welt

  •  

 

Magazin

Bauernregeln

  • Heiliger Koloman schick mir einen braven Mann.

Wetterregeln

  • Im Oktober Sturm und Wind, uns den frühen Winter kündt.
  • Ist der Oktober kalt, so macht er für´s nächste Jahr dem Raupenfraß halt.
  • Hält der Oktober das Laub lange fest, so sorge für ein warmes Nest.
  • Warmer Oktober bringt für wahr, uns sehr kalten Februar.
  • Wenn die Bienen zeitig kitten, kommt ein harter Winter geritten.
  • Wenn man im Weinmonat die Schafe mit Gewalt eintreiben muss, so fällt im Winter viel Schnee.
  • Oktoberwetter warm und hell, bringt kalten Wind und Winter schnell.
  • Wenn´s im Oktober wetterleuchtet, noch mancher Regen die Äcker feuchtet.
  • Tummelt sich die Haselmaus, bleibt der Winter noch lange aus.
  • Im Gilbhart räum den Garten, denn willst du warten, so kommt die Kälte und nimmt die Hälfte.
  • Wühlt im Herbst der Regenwurm, gibt´s im Winter manchen Sturm.

Humoriges

  • Hat der Bauer kalte Socken, wird er wohl om Kühlschrank hocken.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Leute zwischen 18 und 28 brauchen keine freien Wochenenden." | Gene Simmons - Musiker der Rockgruppe KISS
  • "Ich bin überzeugt, man liebt sich nicht bloß in anderen, sondern hasst sich auch in anderen." | Georg Christoph Lichtenberg
  • "Dei Demut ehre du, und zu der Demut Ehren sei gegen Stolze stolz, um Demut sie zu lehren." | Friederich Rückert
  • "Jedes Jahrzehnt des Menschen hat sein eigenes Glück, seine eigenen Hoffnungen und Aussichten." | Johann Wolfgang von Goethe

Sprüche

  •  

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  • Walther von der Vogelweide: Uns hât der winter

    Uns hât der winter geschât über al:
    heide unde walt sint beide nû val,
    da manic stimme vil suoze inne hal.
    sæhe ich die megde an der strâze den bal
    werfen: sô kæme uns der vogele schal.

    Möhte ich verslâfen des winters zît!
    wache ich die wîle, so hân ich sîn nît,
    daz sîn gewalt ist sô breit und sô wît.
    weiz got er lât ouch dem meien den strît!
    sô lise ich bluomen dâ rîfe nû lît.

Witze

  • Der Personalchef interessiert sich besonders für den Familienstand.
    "Ich bin Junggeselle", antwortet der Bewerber. "Dann ist leider nichts zu machen", meint der Personalchef, "denn wir stellen nur Leute ein, die es gewohnt sind, sich unterzuordnen.
  • Der Lehrer fragt Fritzchen:
    "Hier siehst du einen Buntspecht und eine Schwalbe. Was ist die Schwalbe?" Dann sagt Fritzchen: "Na, die Schwalbe ist neben dem Buntspecht."
  • Zwei Pinguine latschen durch die Wüste:
    Hoppla, das muss ja verdammt gtaat sein heir!" "Wieso?" "Na sieh mal, wie die hier gestreut haben:"

Herrenwitze

  • In der Geburtenabteilung blättert die junge Mutter Seite um Seite im Telefonbuch um - und fängt wieder von vorne an.
    "Kann ich Ihnen helfen?" fragt eine Krankenschwester. "Nein, danke!" antwortet die hübsche Patientin. "Ich muß nur einen Namen für mein Kind suchen!"
    "Wir haben hier eine Liste mit allen Vornamen und ihrer Bedeutung!" erklärt die hilfreiche Schwester. "Das nützt leider nichts. Den Vornamen weiß ich längst!"

Scherzfragen

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

Horoskop (Eins für Alle)

  • Munter wie ein Fisch im Wasser. Gut so! Sie sind in Ihrem Element wenn Sie andere Menschen mitreißen und begeistern können. Das freut jeden.
  • Halten Sie Augen und Ohren auf, saugen Sie aus allem Kraft.
  • Ihre Geistesblitze machen Sie euphorisch
  • Hoffnunglosigkeit ist eine vorweggenommene Niederlage. Besinnen Sie sich auf erprobte Erfogsrezepte.
  • Klagen Sie nicht über emotionale Turbulenzen. Das gehört dazu.
  • Gemach, gemach. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
  • Neue Begegnungen stehen unter einem guten Liebesstern.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 23 | 23 Unterhosen besaß der deutsche Mann im Jahre 2014. 2004 waren es noch 19 im Durchschnitt.

Frage des Tages

  • Welches ist zur Zeit Deine Lieblingssendung im Fernsehen?

Rätsel des Tages

  • Die Wörter Uhu, Rentner und Ebbe ergeben vorwärts als auch rückwärts gelesen den selben Sinn. Sie nennt man solche Wörter?
    a) Palimpalim b) Palindrom c) Tautologie
    Antwort:    b  

Buchtipp

  •  

Musiktipp

Filmtipp

  • Bottled Life - Die Wahrheit über Nestlés Geschäfte mit dem Wasser
    Bayerischer Rundfunk 2015
    Hierzulande müssen wir nur den Hahn aufdrehen und verfügen jederzeit über bestes Trinkwasser. Warum zahlen wir dennoch viel Geld für diese lebensnotwendige Ressource? "Bottled Life" deckt auf, wie Konzerne den Menschen ihr eigenes Wasser als teures Lifestyleprodukt verkaufen, indem sie sich weltweit den Zugriff auf wertvolle Quellen sichern. Journalist Res Gehriger verfolgt die Spur von Nestlé und lässt uns tief blicken in die Strategien eines der mächtigsten Akteure im Milliardengeschäft mit dem Flaschenwasser.
    http://www.ardmediathek.de/tv/Bottled-Life/Bottled-Life-Die-Wahrheit-%C3...

 

Helferlein

Küche

  • Der intensive Geschmack von Wild lässt sich mildern, wenn man das Fleisch über Nacht in Buttermilch einlegt.
  • Beim garen von Kohl einige Walnusskerne mit in den Topf geben. Das beugt dem strengen Geruch vor.

Haushalt

  • Seidenblumen werden wieder wie neu, wenn man sie zusammen mit 2 El. Salz in einen Plastikbeutel gibt und kräftig durchschüttelt.
  • Unangenehmer Geruch verschwindet durch Verbrennen eines Lorbeerblattes.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Pflanzen dürfen in der Winterruhe nicht gedüngt werden.
  • Igel fressen gerne Schädlinge wie z.B. Schnecken
    Am besten kann man den Igeln im Herbst beim Nestbau helfen, indem man den einen oder anderen Laubhaufen im Garten als Winterquartier belässt.

Gesundheit

  • Gegen Verstopfung helfen oft Joghurt oder Backpflaumen.

Wissen

  • Vielerorts beginnt nun die Weinlese. Der Oktober wurde unter Karl dem Großen in Weinlesemonat umgetauft.
  • Beinahe jeder Fünfte knirscht nachts mit den Zähnen. Zumeist ist Stress der Auslöser.

 

Kochbuch

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  • Piment
    Piment stammt aus Südamerika und wurde in der Zeit von Christoph Columbus von dort nach Europa mitgebracht. Legt man Sauerbraten oder Wild in eine Beize ein, wird der Geschmack durch Piment abgerundet. Man nimmt Piment auch für Fisch-Marinaden, zum einlegen von Gurken, Mixed Pickles, zum Abschmecken von Schweine-, Rind- oder Hammelbraten, zu Ragouts, Kohleintöpfen oder für die Ochsenschwanzsuppe. Gemahlener Piment wird zudem auch in der Weihnachtsbäckerei verwendet wo das Gewürz dem Gebäck eine ganz besondere Note verleiht.

Cocktails des Tages

  • Oktoberbeeren
    • Zutaten für zwei Gläser
      • 250 g gemischte Tiefkühl-Beeren
      • 1 Vanillejoghurt
      • 250 ml Milch
      • Einige Blätter Zitronenmelisse
    • Zubereitung
      • Beeren, Joghurt, Milch und Zitronenmelisseblättern in einen Mixer geben.
      • Alles gut durchmischen
      • Als Garnitur einzelene schöne Beeren auf dem Drink verteilen

 

Impulse

Religiösität und Spiritualität

Spirituelles Tagesmotto

  •  

Christliches Tagesgebet

  •  

Christliche Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  •  

Islamische Hadithee

  •  

 

Tagesausklang

Es ist schon spät. Ein Betthupferl. Gute Nacht!

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Monat:

Short URL: http://linkcode.de/1nd

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.