Sie sind hier

22. November

Wildpark Dülmen | Dülmen | Kreis Coesfeld | NRW | 2016 | (c) Rainer Wermelt | rainerwermelt.de

Wildpark Dülmen | Dülmen | Kreis Coesfeld | NRW | 2016

Gedanken zum Tage

  • Wenn es draußen früher dunkel wird, kann man es sich drinnen so richtig gemütlich machen.
    Was macht Ihr damit es Zuhause so richtig kuschelig wird?
  • Wer von uns geht im „Schmuddelmonat“ November nicht gerne ins Kino?
    Auf großer Leinwand gemeinsam Filme anzuschauen ist so beliebt, dass es aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken ist!

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 327 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 39 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Tag der Hausmusik
    international | Am Fest der Hl. Cäcilia, der Patronin der Kirchenmusik
    Am 22. November, wird bundesweit der „Tag der Hausmusik“ begangen. Unter Hausmusik versteht man das Musizieren in der Familie, in der Schule und in anderen sozialen Gemeinschaften. Eigentlich ist hierbei die musikalische Betätigung in einem nicht öffentlichen Rahmen gemeint.
  • Cäcilientag
    Deutschland

Nationalfeiertage

  • Nationalfeiertag
    Libanon | Unabhängigkeit von Frankreich im Jahre 1943

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Philomin
  • Apias
  • Sibylle
  • Sheila

Katholischer Heiligenkalender

  • Philemon
    + 1. Jh.
  • Hl. Cäcilia / Cäcilie von Trastevere / von Rom
    um 230 / 250 / 3./4. Jh. / nach ende des 5. Jh.
    Jungfrau | Martyrin in Rom
    Jungfrau | Martyrin in Rom
  • Seliger Salvator Lilli
    + 1895

Evangelischer Namenskalender

  • Hl. Cäcilia / Cäcilie von Trastevere / von Rom
    um 230 / 250 / 3./4. Jh. / nach ende des 5. Jh.
    Jungfrau | Martyrin in Rom
  • Columban d. J.
    + 615
  • Alphons

Geburts- und Todestage

Geburtstage

Todestage

  • 1805 | Franz von Sonnenberg
    Dichter, Münster

Sternzeichen

  • Skorpion

Aberglaube

  •  

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  • 1805 | Der Dichter Franz von Sonnenberg wird in Münster geboren.

Westfalen

  • 1872 | Landespolizeiliche Abnahme der Hamburg-Venloer Bahn.

NRW

  •  

Deutschland

  • 1959 | Sandmännchen
    Am 22. November 1959 wird im Fernsehen der DDR die erste Folge von „Unser Sandmännchen“ ausgestrahlt.
  • 1992 | Brandanschlag in Mölln
    Bei dem rechtsextremistischen Brandanschlag auf zwei, von türkischen Familien bewohnten Häusern sterben drei Menschen. Neun weitere Menschen werden teils schwer verletzt.
  • 2005 | Angela Merkel wird Bundeskanzlerin
    Seit Jahren zählt sie zu den mächtigsten Frauen der Welt: Angela Merkel ist die bisher einzige Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland und zugleich auch die erste Politikerin aus den neuen Bundesländern an der Spitze des Staates. Am 22. November 2005 wurde sie ins Amt gewählt. Sie führte mit ihrem von Abwägen und Ausgleich geprägt Politikstil sowohl christlich-liberale als auch große Koalitionen an. Der CDU hat sie neue Wählerschichten geöffnet.

Europa

  •  

Welt

 

Magazin

Bauernregeln

  • Die Heilige Cäcilie mit Dank setzt sich auf die Ofenbank.
  • Cäcilia im weißen Kleid, erinnert an die Winterzeit.
  • Wenn es an Cäcilia schneit, ist der Winter nimmer weit.

Wetterregeln

  • Blühen im November die Bäume aufs neu, wäret der Winter bis zum Mai.
  • November hell und klar, ist nicht übel fürs nächste Jahr.
  • Wie der Wolfsmonat wittert, so auch der März zittert.
  • November tritt oft hart herein, muss nicht viel dahinter sein.
  • Novemberdonner schafft guten Sommer.

Humoriges

  • Fällt der Bauer beim ersten Streich, war bestimmt der Baumstamm weich.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Die größte und einzige Aufgabe ist es, glücklich zu leben." | Voltaire
  • "Jenes alte Wunder - Liebe auf den ersten Blick - bedarf keiner Erklärungen." | Owen Meredith (Lucile)
  • "Das Gute schafft Ordnung, das Schöne ist sie." | Plato
  • "Was können wir über Gott sagen? Nichts. Was können wir Gott sagen? Alles." | Marina Iwanowna Zwetajewa - russische Dichterin und Schriftstellerin
  • "Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung." | Max Planck

Sprüche

  •  

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  • "Mama, stimmt es, dass ein Mensch nach dem Tod zu Staub zerfällt?"
    fragt Lena ihre Mutter. "Ja, genau so ist es", antwortete die Mutter. Da flüsterte Lena ehrfürchtig: "Mama, ich glaube, dann ist unter meinem Bett einer gestorben."
  • In einer Apotheke im Stadtzentrum verlang eine Dame ein Fläschchen Arsen.
    Sagt der beflissene junge Angestellte zur Kundin: "Wollen die Dame das Arsen gleich hier einnehmen, oder ist es für den Herrn Gemahl?"
  • Bauer Schulze Abdach fährt mit seiner Frau in die Stadt, um ihr zum Geburtstag einen neuen Hut zu kaufen.
    Er sagt zu ihr: "Nimm am besten einen Strohhut, den kannst du im Sommer tragen und wenn er aus der Mode ist, können wir ihn immer noch den Ziegen geben."
  • "Vati, was sind denn Zentauren?"
    "Früher waren das Lebewesen, halb Mensch, halb Pterd. Die modernen Zentauren sind halb Mann, halb Sportwagen."
  • "Eben habe ich erfahren, dass der alte Schulze Abdach gestorben ist.
    Der Tod hat ihn im Schlaf überrascht." - "Schrecklich. Er weiß es also noch gar nicht."
  • Ich bin am verzweifeln und brauche Rat.
    Meine Freundin benimmt sich seit einiger Zeit ziemlich merkwürdig. Immer wenn sie einen Anruf in meiner Gegenwart bekommt, wird sie auf einmal leise und fängt an zu nuscheln. Wenn sie eine SMS bekommt löscht sie die Nachricht sofort und lesen darf ich diese schon gar nicht. Wenn sie in die Stadt geht, kommt sie ziemlich spät zurück und ist angeblich mit irgendwelchen Freundinnen weg, die ich nicht kenne. Und immer wenn sie wegfährt nimmt sie nicht ihr Auto, sondern ein Taxi. Angeblich halt... Hallo?!?! Dann hab ich einmal als sie abends heimgekommen ist zufällig gesehen, dass das Taxi sie nicht für die Tür bringt, sondern ans Ende der Straße... Ehrlich gesagte konnte ich nicht mal genau erkennen, ob es ein Taxi war. Ich vermute halt, dass da jemand anders war mit dem sie da mitgefahren ist. Jedes Mal, wenn ich sie darauf anspreche, blockte sie sofort hab. Dann hatte ich eine Idee. Ich habe mein Auto einfach an die Ecke geparkt, wo ihr "Taxi" sie immer ablieferte. Ich wollte mich anfangs eigentlich reinsetzen und verstecken. Dann hätte sie mich aber viel zu leicht entdeckt. Eines Abends als ich also hinterm Auto hockte und gewartet habe, dass sie zurückkommt, ist mir aufgefallen, dass hinten rechts am Kotflügel Rost ansetzt. Jetzt meine Frage: Soll ich den kompletten Kotflügel auswechseln oder die Stelle einfach glatt schmirgeln und überlackieren?
  • Fritzchen sitzt am See und angelt.
    Ein Spaziergänger kommt vorbei und fragt: "Und, beißen die Fische?" Fritzchen antwortet: "Nein. Sie können sie ruhig streicheln, wenn Sie mögen."

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Magazin

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  • 36 | Prozentualer Anteil der Weltbevölkerung, die mit Stäbchen essen.

Frage des Tages

  • Wie viele Liegestützen schaffst Du?

Rätsel des Tages

  •  

 

Horoskop

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

  •  

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Küche

  •  

Haushalt

  • Knitterfalten im Wachstuch mit dem Fön erwärmen und glatt ziehen.
  • Das Wasser von Wärmflaschen eignet sich auch als Blumenwasser.
  • Beim waschen von Hemden nicht zu viele Hemden in die Maschine geben. Dann knittern sie weniger.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Wer Obst an Wänden ziehen möchte, kann an Südwänden Herbst und Winterbirnenpflanzen unterbringen.
  • Solange es frost- und Schneefrei bleibt, wachsen Rasengräser langsam weiter und verbrauchen Närstoffe.
  • Winterharte Gemüsesorten (Rosenkohl, Porree, etc.) können noch stehen bleiben und nach Bedarf dem Boden entnommen werden.

Tierische Freunde

  • Die einzigen fliegenden Säugetiere Europas
    Sie sind die einzigen fliegenden Säugetiere in Europa. Auch in absoluter Finsternis finden sich die nachtaktiven Flugexperten bestens zurecht, denn sie orientieren sich mit Hilfe der Echoortung. Die Fledermäuse gehören zu den etwa 76.000 Tier- und Pflanzenarten in Deutschland, von denen die Hälfte in ihrem Bestand gefährdet ist. Sie stehen unter strengem Artenschutz, das gilt auch für die 15 Fledermausarten, die im Rhein-Sieg-Kreis leben. Auf die Jagd gehen Fledermäuse nachts. Dann schlagen die zierlichen Flieger ordentlich zu – ein Tier kann pro Nacht bis zur Hälfte seines Körpergewichts an Insekten vertilgen. Vor allem die Zerstörung ihres Lebensraumes gefährdet die Fledermäuse, die abgesehen von ihren nächtlichen Jagdaktivitäten versteckt leben. Anhand der bevorzugten Sommerquartiere unterscheidet man zwischen Baum- und Hausfledermäusen. Die Baumfledermäuse, wie die Wasserfledermaus oder das „Braune Langohr“, leben in verlassenen Spechthöhlen sowie hinter losen Rinden oder anderen Hohlräumen in Bäumen. Die Hausfledermäuse, wie das „Große Mausohr“ oder die Zwergfledermaus, bevorzugen dagegen Speicher, Fassadenverkleidungen, Mauerspalten oder –hohlräume in Siedlungsgebieten. Die aktuelle Jahreszeit ist übrigens ideal, wenn man beim anstehenden Umbau eines Dachstuhls die Störung der Fledermäuse auf ein Minimum reduzieren will, denn diese haben in der Regel bereits jetzt ihre Winterquartiere bezogen, den Dachstuhl also verlassen. Es empfiehlt sich im Sinne der Fledermäuse außerdem, das Dach mit speziellen siebfreien Lüftungsziegeln zu öffnen und Fledermaushilfen anzubringen. Der Handel bietet darüber hinaus Fledermaussteine an, die in die Dämmung eingebaut werden können. In ihren Winterquartieren dürfen die flotten Flieger nicht gestört werden. Das Bundesnaturschutzgesetz hat sie unter strengen Schutz gestellt, daher ist es vom 1. Oktober bis zum 31. März verboten, Erdkeller, Höhlen, Stollen und ähnliche Räume, die den kleinen Säugetieren (der „Große Abendsegler“ gehört mit 10 Zentimeter Körperlänge und einem Gewicht von 40 Gramm bereits zu den „Riesen“) als Winterdomizil dienen, aufzusuchen. Eine Störung im Winterquartier hat nämlich fatale Folgen: Einmal gestört, braucht der Stoffwechsel bis zu einer halben Stunde, bis die Fledermaus wach ist! Und bis sie wieder schläft hat sie viel Energie verbraucht - Energie, die zum Ende des Winterschlafes vielleicht fehlt. (PM (ke))

Gesundheit

  • Lachen ist gesund.
    Wer von Herzen lacht, aktiviert über 100 Muskeln. Dabei wird unter anderem die Durchblutung von Herz und Lunge gesteigert und der Stoffwechsel angeregt. Studien zeigen außerdem, dass der Blutdruck sinkt, das Schmerzempfinden reduziert wird und Stresshormone abgebaut werden. Und nach intensivem Lachen fühlt man sich entspannter und weniger gestresst. Also: Lachen ist wirklich gesund.
  • Gehörlose sind nicht stumm, sie reden nur anders
    Die Ausgangslage ist ebenso eindeutig wie zweigeteilt. Auf der einen Seite, die, die hören können, auf der anderen Seite die, die gehörlos sind. Einerseits Unsicherheit im Umgang mit Gehörlosen und immer wieder auch mangelndes Problembewusstsein für Betroffene. Andererseits Misstrauen gegenüber Hörenden und das Gefühl, ausgeschlossen und abhängig zu sein. Eine wichtige Aufgabe besteht darin, diese Sprachlosigkeit zu überwinden und für gegenseitiges Verständnis zu werben. Als gehörlos gilt, wer noch vor dem siebten Lebensjahr ein Resthörvermögen von unter 5 Prozent hat. Da der Erwerb der Lautsprache bis dahin noch nicht abgeschlossen ist, bleibt bei den Betroffenen die Aussprache bereits gelernter Wörter häufig ungenau oder unverständlich. Der weitere Spracherwerb ist stark eingeschränkt. Gehörlose kennen folglich deutlich weniger Wörter als Hörende. Aspekte, die sich selbstverständlich auch auf das Lesen und Schreiben auswirken. All dies gelte es zu berücksichtigen, wenn mit Gehörlosen kommuniziert werde. Bleiben Sie während des Gespräches immer im Blickkontakt, schauen sie nie gleichzeitig in eine Akte oder schreiben etwas auf und achten Sie auf Ihren Mund. Er sollte sichtbar sein. Auch deutliches Sprechen, kurze und klare Sätze sowie ausreichend Zeit und eine ruhige Umgebung machen die Situation vertrauter und die Kommunikation erfolgreicher. Findet ein Gespräch mit einem öffentlichen Träger statt, hat der Gehörlose laut Inklusionsgesetz das Recht, einen Dolmetscher hinzuzuziehen. Aber Achtung, diese sind nur für die genauste Übersetzung zuständig. Sie kontrollieren nicht, ob der Gehörlose alles richtig verstanden hat. Dies bleibt Aufgabe des Verwaltungsmitarbeiters. | (PM/pen)

Wissen

  •  

 

Kochbuch

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  • Rehmedaillons mit Rotkohl und Maronen
    • Zutaten für 4 Portionen:
      • 750 g Rehmedaillons
      • 2 Zwiebeln
      • 2 Äpfel
      • 3 EL Butter
      • 1 Glas (ca 500 g) Rotkohl
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 Lorbeerblatt
      • 200 ml kräftiger Rotwein
      • 1 TL Wacholderbeeren
      • 2 EL Olivenöl
      • 300 g gegarte Maronen (vakuumverpackt)
      • Alufolie
    • Zubereitung:
      • Zwiebeln schälen und fein würfeln.
      • Äpfel schälen, entkernen und grob würfeln.
      • Beides in 1 EL heißer Butter 3 Min. andünsten.
      • Rotkohl abgießen, abtropfen lassen und zufügen
      • Mit Salz und Pfeffer würzen.
      • Lorbeer und 100 ml Wein zugeben und zugedeckt 30 Min. schmoren.
      • Dabei gelegentlich umrühren und übrigen Wein angießen.
      • Medaillons waschen, trocken tupfen und bei Bedarf von Sehnen befreien.
      • Medaillons etwas flach drücken.
      • Wacholderbeeren zerstoßen, mit Salz und Pfeffer mischen und Medaillons damit einreiben.
      • In der übrigen heißen Butter und Öl in einer Pfanne rundherum scharf anbraten.
      • Dann bei schwacher bis mittlerer Hitze je nach Dicke 3-4 Min. von jeder Seite nachgaren.
      • Größere Maronen halbieren.
      • Medaillons aus der Pfanne nehmen und in Alufolie gewickelt ruhen lassen.
      • Maronen im heißen Bratfett 2-3 Min. braten, mit Salz und Pfeffer würzen.
      • Rotkohl abschmecken, Lorbeer entfernen.
    • Medaillons mit dem Rotkohl und Maronen anrichten.

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Sidecar
    Hervorragend als Aperitiv.
    • Zutaten für einen Drink
      • Eis
      • 30 ml Brandy
      • 30 ml Cointreau
      • 30 ml Zitronensaft
    • Garnitur
      • Zitronenschale
    • Zubereitung
      • Zutaten in einem Schaker gut mischen.
      • In ein Coctailglas abseihen und mit der Zitronenschale garnieren.

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  •  

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Der sein Volk führte durch die Wüste, denn seine Güte währet ewiglich. Der große Könige schlug, denn seine Güte währet ewiglich; und brachte mächtige Könige um, denn seine Güte währet ewiglich; Sihon, den König der Amoriter, denn seine Güte währet ewiglich; und Og, den König von Baschan, denn seine Güte währet ewiglich; und gab ihr Land zum Erbe, denn seine Güte währet ewiglich; zum Erbe seinem Knecht Israel, denn seine Güte währet ewiglich. | Psalm 136 16-22
  • Die Könige der Nationen herrschen über sie, und ... lassen sich Wohltäter nennen. Ihr aber nicht so! Sondern der Größte unter euch sei wie der Jüngste und der Führende wie der Dienende. | Lukas 22,25-26
  • Seid nicht Kinder, wenn es ums Verstehen geht; sondern seid Kinder, wenn es um Böses geht; im Verstehen aber seid vollkommen. | 1. Korinther 14,20
  • Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an. | 1. Samuel 16,7

 

Tagesausklang

Gedankgen zur Nacht

  • Ich finde es so niedlich, wenn meine Frau so tut als hätte ich das sagen.

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/1pj

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.