Sie sind hier

23. November

 

Bildbeschreibung

Gedanken zum Tage

  • #redwinehotchocolate
    Heiße Schokolade mit Rotwein und wenn möglich auch noch mit Zimt und Marshmallows verfeinert, ist der ultimative, trendige Winterdrink.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 328 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 38 (  in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  •  

Gedenktage

  •  

Aktionstage

  • Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  • Arbeitsdanktag
    Japan | gesetzlicher Feiertag | seit 1948

Namenstage

  • Margareta
  • Adam

Katholischer Heiligenkalender

  • Clemens / Klemens I. von Rom
    + 97 / 101
    Papst | Märtyrer
  • Felicia / Felizitas / Felicitas
    + 180
  • Hl. Kolumban von Luxeuil
    + 615
    Abt von Luxeuil und Bobbio | Glaubensbote in Frankreich
  • Trudo
    um 695
  • Detlef / Detlev
    + 1419
  • Alexander

Evangelischer Namenskalender

  • Johann Oekolampadius
    + 1531

Geburts- und Todestage

Geburtstage

  • 1643 | Eberh. von Dankelmann
    in Lingen geboren
  • 1828 | Heinrich von Achenbach
    Kulturhistoriker
    Der gelehrte Jurist war Universitätsprofessor in Bonn und Mitbegründer des neuzeitlichen Bergrechts. er entstammte einem alten Siegerländer Geschlecht.
  • 1830 | Kasp. v. Zumbusch
    Bildhauer, in Herzebrock geboren.
  • 1920 | Paul Celan
    „Der Tod ist ein Meister aus Deutschland“: Dieser Vers von Paul Celan ging in die deutsche Literaturgeschichte ein. Der Dichter kam am 23. November 1920 in Rumänien zur Welt. Er war der einzige Sohn einer deutschsprachigen jüdischen Familie. Viele seiner Gedichte behandeln die Schrecken des Holocausts, etwa die „Todesfuge“. Seine ersten literarischen Auftritte wurden von Schriftstellerkollegen aus der Gruppe 47 verspottet, heute zählt er zu den größten deutschen Dichtern. Im Jahr 1970 beging Celan in Paris Selbstmord.

Todestage

  •  

Sternzeichen

  • Schütze

Aberglaube

  • Lostag

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • 1914 | Durchbruch bei Brzezinh
  • 1989 | Bundesverdienstkreuz für Udo Lindenberg
    23. November 1989 erhält der Rocksänger Udo Lindenberg in Berlin im Namen des Bundespräsidenten für seine Verdienste um die Verständigung zwischen Ost und West vom Regierenden Bürgermeister Walter Momper das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Europa

  •  

Welt

  • 1839 | Romeo und Julia
    Am 23. November 1839 wird Romeo und Julia, eine dramatische Symphonie von Hector Berlioz, in Paris uraufgeführt.
  • 1889 | erste Musikbox
    Am 23. November 1889 wird die erste Musikbox mit Münzeinwurf im Palais Royal in San Francisco aufgestellt.
  • 1969 | erstes Gen geknackt
    Am 23. November 1969 isoliert ein Forscherteam an der Harvard-Universität in Boston unter der Leitung des Biochemikers Jonathan Beckwith erstmals ein einzelnes Gen. Erst im Jahr 2000 wird der genetische Code des Menschen geknackt.

 

Magazin

Bauernregeln

  • Dem heiligen Clemens traue nicht, er hat selten ein mild Gesicht.
  • Sankt Clemens uns den Winter bringt.

Wetterregeln

  • Novemberdonner schafft guten Sommer.
  • Lässt der November die Füchse bellen, wird der Winter viel Schnee bestellen.

Humoriges

  •  

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Mut, das ist ganz sicher, gehört am notwendigsten von allen menschlichen Eigenschaften zu Glück." | Heinrich Pstalozzi
  • "Einen Fehler begehen und sich nicht bessern, das erst heißt, einen Fehler begehen." | Konfutzius
  • "Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens." | Coretta Scott King (US-amerikanische Bürgerrechtlerin und die Ehefrau von Martin Luther King)

Sprüche

  • Die Eitelkeit hat das Gaspedal erfunden, die Klugheit die Bremse. | aus Belgien.
  • Für einen Tauben sind Tänzer verrückte Leute. | aus Lettland

Tweets

  •  

Gedichte des Tages

  •  

Witze

  •  

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

Magazin

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  • Welche Dinge hast Du zuletzt verbessert?

Rätsel des Tages

  •  

 

Horoskop

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  •  

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Küche

  • Immer mehr Menschen ernähren sich heute aus Gründen wie Gesundheit, aber auch Tier- und Umweltschutz vegetarisch oder gar vegan.

Haushalt

  • Eine feuchte Servierte auf dem Tablett schützt Schüsseln und Gläser vor dem Rutschen.
  • Lederschuhe glänzen wie neu, wenn sie zunächst mit einer halbierten Zwiebel eingerieben werden. Anschließend mit einem Wolllappen nachpolieren.
  • Als Knopffaden eigent sich Zahnseide besonders gut da sie sehr widerstandsfähig ist.
  • Beim Kochen angebranntes Essen vorsichtig aus dem Topf nehmen. Die angebrannte Kruste zurücklassen und sofort mit Wasser aufkochen. Danach lässt sich der Topf wieder gut reinigen.
  • Im Winter sollte man Räume nie zu sehr auskühlen lassen. Günstiger ist es bei nur kurzer Abwesenheit die Räume auf 15 Grad zu halten.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • Ein optimales Winterquartier für Geranien ist der Wintergarten.

Gesundheit

  • Baden bringt Entspannung
    Zehn bis zwanzig Minuten bei 35 bis 38 Grad mit einem Badezusatz mit Lavendel, Melisse oder Hopfen bringt wohltuende Entspannung.
  • „Wir kommen der Grippe zuvor“: Impfung ist der wirkungsvollste Schutz
    Experten empfehlen besonders Risikogruppen, sich gegen Influenza impfen zu lassen
    Es ist wieder soweit: Die kalte und nasse Jahreszeit ist angebrochen und langsam hat die Grippe Hochsaison. Der beste Schutz gegen die Grippe (Influenza) ist die Impfung. Deswegen empfehlen Experten sich am besten jährlich gegen Grippe impfen zu lassen. Viele Bürgerinnen und Bürger haben das bereits getan, wer sich noch impfen lassen will, sollte jetzt einen Termin beim Hausarzt vereinbaren. Insbesondere sollten sich sogenannte Risikogruppen durch eine Impfung schützen.
    Zur Risikogruppe zählen laut ständiger Impfkommission:
    • Menschen, die über 60 Jahre und älter sind,
    • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung,
    • Schwangere,
    • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie
    • medizinisches Personal und/oder Personal in Einrichtungen mit umfenagreichem Publikumsverkehr.
    Jedes Jahr wird die Zusammensetzung des Impfstoffes überprüft und gegebenenfalls verändert.
    Es soll gezielt vor den Virusvarianten geschützt werden, die voraussichtlich im Umlauf sein werden. Eine Grippe ist nicht, wie es umgangssprachlich oft heißt, mit einer Erkältung gleichzusetzen. Eine Grippe wird durch sogenannte Influenzaviren verursacht und ist eine viel ernstere Erkrankung als eine Erkältung. Die typischen Symptome sind ein plötzlicher Krankheitsbeginn mit Fieber, Halsschmerzen, trockenem Husten sowie heftigen Kopf- und Gliederschmerzen.
    Die modernen Impfstoffe sind gut verträglich.
    Nur in seltenen Fällen treten Nebenwirkungen auf. So kommt es manchmal zur Schwellung oder Rötung der Einstichstelle oder leichtem Unwohlsein. Diese Beschwerden legen sich aber in der Regel schnell wieder. Weitere Informationen zur Grippeschutzimpfung gibt es im Internet zum Beispiel bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  und beim Robert-Koch-Institut.
    Weitere Informationen:
    Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.bzga.de
    Robert-Koch-Institut www.rki.de

Tierische Freunde

  • Ein Tier ist kein Geschenk! Vierbeiner gehören nicht unter den Weihnachtsbaum
    Tierschützer appelieren an Eltern, keine Tiere zu Weihnachten zu verschenken.

    Leuchtende Kinderaugen im Kerzenschein unter dem Weihnachtsbaum. Besonders an den Weihnachtstagen möchten Eltern ihre Kinder glücklich machen und ihnen einen Herzenswunsch erfüllen. Gerade für Kinder im Grundschulalter ist der sehnlichste Wunsch oft ein eigenes Haustier. Die Kinder wünschen sich einen Begleiter, einen Freund, um den sie sich kümmern können und mit dem sie so viel Spaß haben können, wie ihre Helden aus ihren Lieblingsbüchern und -filmen. Dennoch sollten Eltern diesem Wunsch nicht nachgeben. Zum einen sollte ein Tier grundsätzlich kein Geschenk sein. Schließlich sind Tiere keine Sachen sondern Lebewesen, die es zu respektieren gilt. Weiterhin wird bei diesen Überlegungen, die vom Wunsch getrieben sind, die Kinder glücklich zu machen, oft leichtfertig abgetan, wie viel Arbeit Tiere machen, wie alt sie werden und welche Kosten sie verursachen. Für Kinder ist es schwer, alle Folgen zu überblicken und so viele Jahre in die Zukunft zu planen. Umso wichtiger ist es, dass die Eltern sich bewusst machen, dass sie die Verantwortung für ein Haustier tragen. Vor allem dann, wenn das Interesse der Kinder eines Tages nachlassen sollte. Leider passiert das häufig, und nach wie vor werden jedes Jahr Tiere im Tierheim abgegeben, die einst ein heiß ersehntes und innig geliebtes Geschenk waren.
    Kontakt zu Tieren geht auch auf anderen Wegen
    Für die Kinder ist es aber natürlich wichtig, dass sie nicht einfach ein „Nein“ hören und mit ihrem Herzenswunsch alleine bleiben. Die Eltern sollten genau erklären, warum es zu Weihnachten kein Tier geben wird. Auch wenn die Entscheidung gegen ein Haustier feststeht, können Eltern ihren Kindern andere Möglichkeiten aufzeigen. Vielleicht können die jungen Tierfreunde im Tierheim aushelfen oder regelmäßig Nachbarn oder Verwandte mit Haustieren besuchen, um auf diese Art erste, intensivere Kontakte zu Haustieren haben zu können. Fällt die Entscheidung für ein Haustier, sollten daran Familienmitgliedern beteiligt sein. Und auch dann sollten Familien lieber bis nach Weihnachten warten. Die stressige Vorweihnachtszeit ist nicht der richtige Zeitpunkt für eine so große Veränderung, und viele Tierschutzorganisationen und Tierheime vermitteln in der Weihnachtszeit bewusst keine Tiere. Nutzen Sie die besinnlichen Tage, um sich gründlich Gedanken über das Bevorstehende zu machen. Erstellen Sie gemeinsam Listen, was Sie alles für ihren tierischen neuen Freund benötigen, legen Sie fest, wer welche Aufgaben übernehmen wird, und bereiten Sie sich gemeinsam vor. Wenn im neuen Jahr wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, kann die Suche nach Ihrem vierbeinigen Freund losgehen. Schauen Sie sich dann vor allem auch in Tierheimen um. Dort warten tauende Tiere auf ihre eigene liebevolle Familie. Eine, die ihnen nach reichlicher Überlegung ein Zuhause für immer bieten kann. (PM)

Wissen

  • Von knapp 50 Tieren auf der Titanic überlebten den Untergang drei Hunde und ein Kanarienvogel.

 

Kochbuch

Vorspeisen

  •  

Hauptgerichte

  •  

Nachspeisen

  •  

Kuchen des Tages

  •  

Zutat des Tages

  •  

Cocktails des Tages

  • Heisses Pfläumchen
    • Zutaten für 4 Drinks
      • 800 ml Milch
      • 4 TL Honig
      • 4 Eigelbe
      • 120 ml Pflaumenwein
      • 1 Prise Zimt
    • Zubereitung
      • In einem Topf die Milch zum Kochen bringen und von der Herdplatte nehmen.
      • Darin den Honig auflösen.
      • Eigelbe und Pflaumenwein zugeben.
      • Mit dem Mixer oder Pürierstab alles gut durchmischen.
      • Vier erwärmte Porzellanbecher damit befüllen.
      • Mit einer Priese Zimt bestreuen.
      • Sofort servieren.

 

  • Arbeitsfalle
    • Zutaten für einen Drink
      • Crushed Ice
      • 3 TL brauner Rohrzucker
      • 50 ml Kiwisirup
      • 1 Limette
      • 80 ml weißer Rum
    • Zubereitung
      • Limetten achteln und ins Glas geben
      • Braunen Rohrzucker hinzugeben
      • Mit einem Stößel die Limetten zerdrücken.
      • Das Glas zu 3/4 mit Crushed Ice füllen.
      • Den Rum und den Kiwisirup dazugeben.
      • Umrühren und mit einem Strohalm servieren.

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  • Gütiger Gott, segne meine Arbeit und gewähre uns die rechte Meinung für all unser tun.

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche-Losungen

  •  

Islamische Hadithe

  • وَمَا لِىَ لَآ أَعْبُدُ ٱلَّذِى فَطَرَنِى وَإِلَيْهِ تُرْجَعُونَ
    Und warum sollte ich nicht Demjenigen dienen, Der mich erschaffen hat und zu Dem ihr zurückgebracht werdet?
    Der edle Qur'an [36:22]

 

Tagesausklang

Gedankgen zur Nacht

  •  

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 


Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/1ph

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.