Sie sind hier

28. Dezember

Burgers Zoo | Niederlande | 2004

Burgers Zoo | Niederlande | 2004

Gedanken zum Tage

  • In wenigen Tagen beginnt das neue Jahr.
    Ein Grund, uns allen nur das Beste zu wünschen, was aber leider keinen Einfluss auf das tatsächliche Ergebnis hat. Dennoch ist es gut, voll froher Hoffnung das neue Jahr zu beginnen.

 

Kalender

Kalendarische Angaben

  • Tag des Jahres | 363 (  in Schaltjahren)
  • Tage bis zum Jahresende | 3 ( 3 in Schaltjahren)

Astronomische Angaben

Sonne

Gedenk- und Aktionstage

Feste

  • Fest der Heiligen Familie
    Römisch-katholische Kirche

Gedenktage

  • Tag der Unschuldigen Kinder
    Römisch-Katholische Kirche

Aktionstage

  • Tag der Feiertags-Verschnaufpause
    amerikanischer Holiday Breather Day
  • Tag der Pralinen in den USA
    amerikanischer National Chocolate Candy Day
  • Tag des Kartenspiels
    amerikanischer National Card Playing Day
  • Tag des aufmerksamen Schülers

Nationalfeiertage

  •  

Feier- und Brauchtumstage

  •  

Namenstage

  • Franz
  • Franco
  • Hermine
  • Irmina
  • John
  • Julia
  • Julius
  • Otto
  • Theodor

Katholischer Heiligenkalender

  • Hermann
    + 1326
  • Otto
    + 1344
  • Kaspar de Bufalo
    + 1837
    Ordensgründer (Orden der Missionare vom Kostbaren Blut)
    Von mehreren Wundern an seiner Grabstätte in Albano in der Nähe von Rom  wird berichtet.

Evangelischer Namenskalender

  • Johann Reinhard Herdinger
    + 1704
  • Johann von Staupitz
    + 1524

Geburts- und Todestage

Geburtstage

Todestage

  • 1931 | Gustaf Kossinna
    Vorgeschichtsforscher

Sternzeichen

  • Steinbock

Aberglaube

  • 4 Rauhnacht
    Bei Sonnenschein: Fieberträume werden Familienmitglieder plagen

 

Historisches Tagebuch

Coesfeld

  •  

Umland

  •  

Münsterland

  •  

Westfalen

  •  

NRW

  •  

Deutschland

  • Fritz Theilmann
    Der Künstler und Schaffer des Mahnmals "Gegen Unfreiheit und Gewalt" am Schützenwall in Coesfeld wird in Karlsruhe geboren.
    Quelle: Hendrik Martin Lange: Das Mahnmal "gegen Unfreiheit und Gewalt" am Schützenwall von 1961 in Mitteilungen 2016 Heimatverein Coesfeld, Seite 20

Europa

  •  

Welt

 

Magazin

Bauernregeln

  • Werfen die Unschuldigen Kindlein mit Schnee, deckt er bis Roman (28 Februar) zu Gräser und Klee.
  • Sitzen die unschuldigen Kindlein in der Kälte, vergeht Väterchen Frost nicht in Bälde!
  • Schneit´s am Unschuldigen Kindel, fährt der Januar in die Schindeln.
  • Haben´s die unschuldigen Kindlein kalt, so weicht der Frost sicht so bald.

Wetterregeln

  • Fließt jetzt noch der Birkensaft, kriegt der Winter keine Kraft.
  • Dezembermonat warm und lind, gilt gleich dem ungeratenen Kind.
  • Wenn dunkel der Dezember war, dann rechne auf ein gutes Jahr.
  • Wie der Dezember pfeift, so tanzt der Juni.

Humoriges

  • Bauer, Bäuerin, Tiere pennen, weil sie ihren Derrick kennen.

Zitate, Bonmots und Aphorismen

Zitate

  • "Das Gewissen ist die Wunde, die nie heilt und an der keiner sirbt." | Friederich Hebbel
  • "Medizin ist eine soziale Wissenschaft, und die Politik ist nichts weiter als Medizin im Großen." | Rudolf Virchow - Arzt, Anthropologe und Politiker
  • „Nicht der Berg ist es, den man bezwingt, sondern das eigene Ich.“ | Edmund Hillary - Bergsteiger
  • "Bildung ist, was übrig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule lernte, vergessen hat. " | Albert Einstein
  • "Philosophieren bedeutet zuallererst, gegen die eigene Dummheit zu kämpfen." | André Glucksmann (*1937), frz. Philosoph
  • "Der Patriotismus verdirbt die Geschichte." | Johann Wolfgang von Goethe
  • "Gib mir die Gelassenheit, die Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann; gib mir den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann; gib mir die Weisheit, beides voneinander zu unterscheiden." | Reinhold Niebuhr
  • "Selig, die Einsamkeit des Menschen, der die Wahrheit kennt. Selig jener, der keinem lebenden Wesen ein Leid antut und ein Leben führt nach dem Gesetz. Selig jener, für den zu Ende jegliche Leidenschaft oder Begier. Höchste Seligkeit ist's, das eigene Ich zu besiegen." | Gautama Buddha
  • "Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden." | Franz Kafka (1883-1924), deutscher Schriftsteller
  • "Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel.” | Friedrich Nietzsche, deutscher Philologe (1844 - 1900)
  • "Sie ist schön, göttlich schön, geeignet für die Liebe der Götter." | Milton (Das verlorene Paradies)
  • "Niemand kann immer ein Held sein, aber er kann immer ein Mensch sein." | Jüdisches Sprichwort

Sprüche

  • Ein Weiser redet, um etwas zu sagen; Ein Narr redet, um irgendetwas zu sagen.

Tweets

  •  

Witze

  • Fritzchen zu seinen kleinen Schwester, die aus einer Pfütze trinkt:
    "Das darfst du nicht. Die sind Bazillen drin." Die kleine Schwester: "Die sind alle tot: Ich bin vorher mit dem Roller durchgefahren."
  • Der Lehrer schreibt das Wort "Magie" am die Tafel.
    "Was bedeutet das", fragt er die Klasse. Moritz meldet sich und meint: "Das tut man in die Suppe!"

Herrenwitze

  •  

Scherzfragen

  •  

Vertellsels un Döhnkes in Mönsterlänner Platt

  •  

 

 

 

Kunst und Kultur

Literaturen

Klassiker des Tages

  •  

Gedichte des Tages

  • Betty Paoli: Ihr nennt mich stolz?

    Ihr nennt mich stolz? Wer hat mich so gemacht?
    Ihr selbst, die mich betrogen und verrathen!
    Die Regung, die ihr schmäht, ist erst erwacht,
    Als ich mein Thun verglich mit euern Thaten!
    Ihr nennt mich stolz? O wüßtet ihr wie gern
    Und freudenvoll der starre Stolz verschwände,
    Vor einem Menschen, der, ein lichter Stern,
    Hoch über mir und meinem Wesen stände. –
     
  • Walther von der Vogelweide: Ich saz üf eime steine

    Ich saz ûf eime steine
    und dahte bein mit beine.
    dar ûf satzt ich den eilenbogen,
    ich hete in mîne hant gesmogen
    daz kinne und ein min wange.
    dô dâhte ich mir vil ange,
    wie man zer weite solte leben,
    deheinen rât kond ich gegeben,
    wie man driu dinc erwürbe,
    der keinez niht verdurbe,
    diu zwei sint êre und varnde guot,
    daz dicke ein ander schaden tuot:
    daz dritte ist gotes hulde,
    der zweier Überguide,
    die wolte ich gerne in einen schrîn:
    jâ leider desn mac niht gesîn,
    daz guot und weltlich ere
    und gotes hulde mêre
    zesamene in ein herze komen.
    stig unde wege sint in benomen:
    untriuwe ist in der sâze,
    gewalt vert ûf der strâze,
    fride unde reht sint sêre wunt.
    diu driu enhabent geleites niht,
    diu zwei enwerden ê gesunt.

 

Meisterwerke der Kunst

Gemälde des Tages

  •  

 

Magazin

Dies und das.

In/Out

In

  •  

Out

  •  

Zahlen des Tages

  •  

Frage des Tages

  • Was hast Du heute geschaffen?

Rätsel des Tages

  • Was bin ich:
    "Ich spreche nicht, obwohl mein Zuhause nicht still ist.
    Wir sind dafür bestimmt, gemeinsam zu reisen.
    Ich bin schneller als er und manchmal stärker.
    Aber wenn ich ruhe, läuft er weiter. Und läuft immer weiter.
    Solange ich lebe, lebe ich in ihm.
    Trennen wir uns, bin ich es, der stirbt."
    Antwort:
       Fisch im Fluss    

Quizz

Junior
  • Welcher der sieben Zwerge sah Schneewittchen zuerst?
       Der Siebte.   
  • Woher kommt "Lava"?
       Aus Vulkanen.   
Basiswissen
  •  
Fortgeschritten
  •  
Expert
  •  
Genius
  •  

Sudoku

Sudoku leitet sich vom japanischen "Suji w dokushin ni kagiru" ab, was soviel wie "Alle Zahlen müssen einmal vorkommen" bedeutet. Sudoku macht nicht nur den Kopf frei, es fördert auch die geistige Fitness. Dazu müssen die Zahlen 1-9 so in die freien Felder eingetragen werden, dass pro Reihe, pro Spalte und pro Block jede Ziffer nur ein mal vorkommt. Viel Spaß beim rätseln!

  •  

 

Lebenslanges Lernen

Vokabeltrainer

Englisch

  •  

Französisch

  •  

Spanisch

  •  

Italienisch

  •  

Niederländisch

  •  

Latein

  •  

 

Horoskop

Steinbock | 22.12 - 20.01

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Machen Sie einen Kassensturz und teilen Sie sich Ihre Mittel besser ein

Gesundheit und Wellness

  •  

Wassermann | 21.01 - 19.02

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Fische | 20.02 - 20.03

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Widder | 21.03 - 20.04

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Was Sie auch anfassen, es steht unter einem guten Stern. Ihr Handeln wird Früchte tragen.

Gesundheit und Wellness

  •  

Stier | 21.04 - 21.05

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Zwillinge | 22.05 - 21.06

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Krebs | 22.06 - 22.07

Liebe und Partnerschaft

  • Wissen Sie was Sie an Ihrem Partner haben?

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Löwe | 23.07 - 23.08

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  • Im Leben ist es wie beim Bleigießen: Nehmen Sie es wie es kommt und grübeln Sie nicht lange nach. Es kommt nur darauf an wie man die Dinge wieht.

Gesundheit und Wellness

  •  

Jungfrau | 24.08 - 23.09

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Waage | 24.09 - 23.10

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Skorpion | 24.10 - 22.11

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

Schütze | 23.11 - 21.12

Liebe und Partnerschaft

  •  

Kariere und Beruf

  •  

Gesundheit und Wellness

  •  

 

Gelesen, Gesehen, Gehört

Gelesen | Absoluta sententia expositore non indiget. (Buchtipp)

  • Jürgen Schmidt: Lesereise in den Tod
    Das Buch:
    Der jungen Autorin Mona aus Grevenbroich ist jedes Mittel recht, ihre Karriere zu forcieren. Selbstbewusst gibt sie vor, eine Urenkelin des britischen Schriftstellers Walter de la Mare (1873-1956) zu sein. Auf eigene Faust veröffentlicht sie den Roman „Passwort Hurensohn“ und organisiert dazu eine vierwöchige Lesereise durch Deutschland. Mona de la Mare hat im Netz zahlreiche Freunde und Fans, die sie täglich über ihre Verkaufszahlen, die Tour und private Neuigkeiten informiert. Nach erfolgreichem Start der Lesetournee stellt Mona am Aschermittwoch ihr Buch in Bad Münstereifel vor. Am folgenden Tag soll die ehrgeizige Autorin in Nettersheim lesen. Sie ahnt nicht, dass es dazu nicht mehr kommen wird …
    Der Autor:
    Jürgen Schmidt wohnt in Grevenbroich. Er erlernte den Beruf des Buch- und Offsetdruckers, später besuchte er die Fachoberschule für Sozialpädagogik und arbeitete lange Zeit in verschiedenen Druckereien in Aachen, Düsseldorf und Köln. Heute ist er als Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung bei den Nordeifelwerkstätten in Euskirchen beschäftigt. Schmidt ist Verfasser der Romane „Die Nebelfrau“ und „Chiliherzen“. „Lesereise in den Tod“ ist sein erster Kriminalroman.

Gesehen | Felix qui potuit rerum cognocscere causas! (Filmtipp)

  •  

Gehört | Audiatur et altera pars (Musiktipp)

Gedacht | Argumenta non sunt numeranda, sed ponderanda.

  •  

Getan | Finis coronat opus.

  •  

Gegessen | Fames est optimus coquus.

  •  

Getrunken | Vinum bonum deorum donum.

  •  

Gefreut | Quo nos fata trabunt retrahunque sequamur.

  •  

Gelacht | Sol lucet omnibus.

  •  

Geärgert | Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  •  

Gewünscht | Amicus optima vitae possessio.

  •  

Gekauft | Apud paucos post rem manet gratia.

  •  

Geklickt | Navigare necesse est.

  •  

Gelernt | Docendo discimus.

  •  

 

Helferlein

Küche

  • Welke Radieschen legt man nicht mit der Knolle, sondern mit dem Blattwerk ins Wasser. So werden sie wieder aufgefrischt.
  • Makronen vor dem Backen auf dem Blech kurz antrocknen lassen damit sie nicht auseinanderlaufen.
  • Kartoffelpüree bekommt eine leicht mediterrane Note wenn amn einen Eßlöffel Pesto ins Püree gibt.

Haushalt

  • Abgekochtes Wasser kan zum gießen der Blumen verwendet werden.
  • Christrosen nur voll aufgeblüht schneiden, geschnitte Knospen welken zu schnell.
  • Servieren Sie Salzgebäck nicht in einem Silberschälchen. Es hinterlässt hässliche Flecken.

Fleckenteufel

  •  

Garten

  • An sonnigen, aber frostigen Tagen wintergrüne Pflanzen vor Sonne und dem Verdunsten mit einem Vlies oder Sack schützen.

Gesundheit

  •  

Wissen

  • Feuerwerk sicher abbrennen - Tipps zu Silvester
    Am Silvestertag wird kurz vor Mitternacht so manche Party nach draußen verlegt. Zum Jahreswechsel geschehendort aber immer wieder zahlreiche Unfälle mit teils schweren Personen- und Sachschäden, die bei richtigem und sicherem Umgang mit Feuerwerkskörpern vermeidbar sind. Die Feuerwehren geben daher nützliche Tipps wie das „Böllern“ zum Jahreswechsel gefahrlos möglich ist.
    Nur zugelassene Böller verwenden
    Niemals sollten selbst gebastelte Feuerwerkskörper verwendet werden, sondern nur von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) zugelassene. Diese Feuerwerkskörper oder ihre Verpackungen tragen ein Zulassungszeichen, das jedem bekannt sein sollte, der Feuerwerkskörper erwirbt oder verwendet. Das Zulassungszeichen setzt sich aus dem Kurzzeichen der Zulassungsbehörde "BAM", einem Zeichen für die pyrotechnische Klasse, also "P I" oder "P II", und einer fortlaufenden Nummer zusammen. Ein Zulassungszeichen lautet zum Beispiel: BAM - P II - 1912. Sollte Feuerwerk im EU-Ausland geprüft sein, so können die Zeichen leicht abweichen, aber in jedem Fall muss das „CE“ Zeichen abgedruckt sein.  Feuerwerkskörper der Kategorie II dürfen darüber hinaus nur durch Personen ab 18 Jahren gekauft und genutzt werden.
    Feuerwerkskörper richtig handhaben
    Nur so viele Gegenstände aus der Verpackung nehmen, wie gerade gebraucht werden. Den Vorrat an einer anderen sicheren Stelle deponieren. Die Schutzkappen von Zündern erst unmittelbar vor dem Zünden entfernen. Vor dem Abbrennen unbedingt die aufgedruckte Gebrauchsanweisung beachten.
    Feuerwerk nur im Freien verwenden, aber nicht auf Straßen anzünden. Hier müssen Rettungswagen und Feuerwehr ungehindert fahren können. Silvesterraketen oder andere Feuerwerkskörper nie in der Nähe von Gebäuden mit brennbaren Außenwänden oder brennbarem Inhalt anzünden. Auch in unmittelbarer Nähe von Reet- und Fachwerkhäusern darf kein Feuerwerk abgebrannt werden. Raketen nie aus der Hand starten und Raketen mit Führungsstab in Flaschen auf einem ebenen Untergrund aufstellen und so ausrichten, dass sie nicht unkontrolliert auf Schuppen, Häusern oder Nebengebäuden niedergehen können oder durch Bäume oder andere Hindernisse „gefangen“ werden können. Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings wegwerfen. Niemals auf Menschen zielen.
    Gefahren vermeiden
    Auf jeden Fall dürfen Feuerwerkskörper nicht in die Hände von Kindern gelangen. Jugendliche unter 18 Jahren sollten nur unter Aufsicht das Silvesterfeuerwerk in Gang setzen. Wer Gefährdungen anderer - vor allem alkoholisierter - Personen erkennt, sollte auf die Gefahren aufmerksam machen und beispielsweise das Zünden von Feuerwerkskörpern in der Nähe zu brennbaren Stoffen verhindern. Für alle Fälle sollten geeignete Löschmittel wie Feuerlöscher oder ein Eimer mit Wasser bereitgehalten werden. In der Silvesternacht sollten zudem sämtliche Fenster und Lüftungsklappen Ihrer Wohnung und auch Lager, Betriebsräume, Ställe, Schuppen und Garagen geschlossen sein, damit keine Raketen oder Böller hineinfliegen und unter Umständen Brände auslösen können. Nicht explodierte oder defekte Feuerwerkskörper nicht erneut anzünden, sondern sicher entsorgen. Zum Beispiel in einem Eimer mit Wasser oder Sand. Sollte es dennoch zu Bränden oder Unfällen kommen, ist unverzüglich die Feuerwehr unter Notruf 112 zu alarmieren. Gezündet werden dürfen Feuerwerkskörper übrigens nur zwischen dem 31. Dezember, 0 Uhr, und dem 1. Januar, 24 Uhr, also nur am Silvestertag und an Neujahr.
    Raketenmüll sicher entsorgen: Abgebrannte Raketen und Böller in den Restmüll - Kleine Kartons zum Altpapier
    Silvesterraketen sind beim Abfeuern ein großer Spaß, die Hinterlassenschaften auf der Straße weniger. Am Neujahrsmorgen sind Anlieger und Grundstückseigentümer verpflichtet, Verschmutzungen auf Gehwegen durch Silvesterböller, Glasscherben und Papierschlangen zügig zu beseitigen. Auch wer an anderen Orten Feuerwerksaktionen durchführt, sollte dort hinterher den Raketenmüll entfernen und entsorgen. Die abgebrannten Raketen- und Böllerreste von Silvester und Neujahr gehören immer in den Restmüll und nicht zum Altpapier. Auch Blindgänger können über den Restabfall entsorgt werden, diese sollten aber aus Sicherheitsgründen vorher anfeuchtet werden.

 

Kochbuch

Rezepte und Kochideen zum nachkochen. Guten Appetit!

Magazin

  •  

Zutat des Tages

  • Ginseng
    Seit Jahrtausenden gehört sie zu den kostbarsten Pflanzen Asiens. Millionen Menschen in China, Korea, Japan und Indien kennen ihre legendäre Wirkung, der die vielfältigsten Eigenschaften zugeschrieben werden. Das Geheimnis des fernen Ostens ist so in der Ginsengwurzel seit je her lebendig. Die Ginsengwurzel, gekaut, pulverisiert oder als Tee getrunken, gilt deshalb schon seit alters her als wirkungsvolles Stärkungsmittel zur Erhöhung des allgemeinen Wohlbefindens, bei körperlicher Zerschlagenheit und Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, zur Leistungssteigerung, bei Unlust, zur Unterstützung bei körperlicher und geistiger Arbeit und zur allgemeinen Steigerung der Vitalität. Ginseng wird die Erhöhung der Regenerationsfähigkeit, die Beschleunigung der Genesung zugeschrieben und soll auch in der Rekonvaleszenz nach überstandenen Krankheiten ein bewährter Helfer sein. Ginseng kann den Blutzuckerspiegel senken.

Vorspeisen

  •  

Suppen

  •  

Salate

  • Mais-Bohnen-Rucola-Salat mit Honig-Zitronen-Dressing
    • Zutaten für 4 Portionen
      • 2 Gläser Gemüsemais
      • 2 Gläser Brechbobnen
      • 75 g Rucola
      • 1 Zitrone (ungespritzt)
      • 1 EL flüssiger Honig
      • 4 EL natives Rapsöl
      • Salz
      • Pfeffer
      • 8 Cocktailtomaten
      • Croutons
    • Zubereitung:
      • Die Brechbohnen und den Gemüsemais abgießen.
      • Rucola putzen und die Zitrone waschen.
      • Schale der Zitrone dünn abreiben, Saft auspressen.
      • Zitronenschale, Honig, 1 Esslöffel Zitronensaft und Rapsöl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
      • Mais, Bohnen und Rucola mit dem Dressing mischen.
      • Tomaten waschen und vierteln.
      • Kurz vor dem Servieren zusammen mit ein paar Croutons auf dem Salat verteilen.

Hauptgerichte

  •  

Aus der traditionellen, westfälischen Küche

  •  

Fleischgericht mit Schwein

  •  

Fleischgericht mit Rind

  •  

Fleischgericht mit Geflügel

  •  

Fischgericht

  •  

Vegetarisches oder veganes Gericht

  • Käsefondue
    • Zutaten für 6 Personen
      • 1000 g Käse (300 g Beaufort, 400 g Emmentaler, 300 g Comte), gerieben oder in feine Streifen geschnitten
      • 75 cl trockener Weißwein
      • 1 Knoblauchzehe
      • 1 Glas Kirschwasser
      • Pfeffer
      • geriebene Muskatnuss
      • Weißbrot
    • Zubereitung
      • Den Fondue-Topf innen mit der Knoblauchzehe einreiben.
      • Thermostat auf höchste Stufestellen.
      • Wein in den Topf gießen.
      • 6 bis 10 Minuten erhitzen.
      • Allmählich den Käse unter ständigem Rühren mit einem Holzkochlöffel in den Topf geben, bis eine homogene Masse entsteht.
      • Sobald der Käse geschmolzen ist, Kirschwasser und Gewürze hinzufügen.
      • Während des Essens den Thermostat auf 3 zurückdrehen.
      • Das in Würfel geschnittene Brot auf die Gabel spießen und im Fondue drehen.
      • Dazu trockenen Weißwein reichen.

Nachspeisen

  • Tiramisu aus Haferplätzchen
    • Zutaten für 4 Portionen
      • 2 säuerliche Äpfel
      • 25 g Mandelblättchen
      • 200 g Dickmilch 
      • 100 g fettarmer Joghurt
      • 2 EL Zucker
      • 2 Msp. Lebkuchengewürz
      • 150 g Haferkekse
      • 2 TL Kakao zum Bestäuben
    • Zubereitung
      • Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, die Äpfel würfeln.
      • Mit 100 ml Wasser aufkochen und circa 15 Minuten dünsten.
      • Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne goldbräun rösten.
      • Dickmilch, Joghurt, Zucker und Lebkuchengewürz verrühren.
      • Haferkekse in einer kleinen Auflaufform auslegen.
      • Apfelkompott und Mandelblättchen darauf verteilen.
      • Alles mit Dickmilchcreme bestreichen
      • Das Tiramisu etwa 1 Stunde kalt stellen.
      • Tiramisu mit Kakao bestäuben
      • Servieren.

Kuchen des Tages

  •  

Kaffee des Tages

  • Kaffee mit Kardamom
    • Zutaten für 4 Portionen:
      • 50 g geröstete Kaffeebohnen
      • 1 TL Kardamom
      • 500 ml Wasser
      • Zucker nach Geschmack
    • Zubereitung:
      • Die Kaffeebohnen und den Kardamom fein zerstoßen.
      • Alles in einen Topf geben.
      • Das Wasser zugeben und zu einem starken Mocca aufkochen.
      • Den Mocca über ein feinem Sieb abgießen und in vier Tassen geben.
      • Den Kaffee nach Geschmack zuckern und sofort servieren.

Wein des Tages

  •  

Spirituose des Tages

  •  

Cocktails des Tages

Alkoholfreie Cocktails

  •  

Cocktails mit Alkohol

  • Feuerzangebowle
    • Zutaten für 4 Personen:
      • 1 unbehandelte Orange
      • 1 unbehandelte Zitrone
      • 2 Liter einfacher Rotwein
      • 500 ml Orangensaft
      • 1 Stange Zimt
      • 6 Gewürznelken
      • 4 Sternanis
      • 1 Zuckerhut
      • 1 kleine Flasche Rum
    • Zubereitung:
      • 1/2 Orange in Scheiben schneiden.
      • Schale der Zitrone dünn abschneiden.
      • Beides beiseite legen.
      • Restliche Früchte auspressen.
      • Rotwein in einem Topf erhitzen.
      • Gesamten Fruchtsaft durchs Sieb gießen, zum Wein geben und erhitzen aber nicht kochen.
      • Die Gewürze in der heißen Flüssigkeit ziehen lassen.
      • Weinmischung in einen Topf umgießen, auf ein Rechaud stellen.
      • Feuerzange mit dem Zuckerhut über den Bowletopf legen und mit etwas erwärmtem Rum beträufeln.
      • Wenig Rum in eine Kelle geben, mit langem Streichholz anzünden, brennend über den Zuckerhut gießen.
      • Restlichen Rum zunächst in die Kelle gießen, dann über den brennenden Zuckerhut laufen lassen. Die Rumflasche nie direkt an die offene Flamme halten!.
      • Orangenscheiben in die Bowle geben.
      • Mit Zitronenspirale verzieren.
      • Vor dem Servieren gut umrühren.

 

Haushaltsplaner

Getting Things Done.

Aufräumen

  •  

Putzen

  •  

Waschen

  •  

 

Gartenkalender

Für Gartenfreunde und -liebhaber

Magazin

  •  

Ziergarten

  •  

Obstgarten

  •  

Gemüsegarten

Aussaat

geheizte Kultur:
  •  
Freiland:
  •  

 

Jagdkalender

  •  

 

 

 

Impulse

Tagesmotto

  •  

Tagesgebet

  •  

Tagesliturgie

  • Schott Messbuch |
  • Liturgische Farbe |

Bibellesung

Christliche Losungen

  • Gott der Herr hilft mir, darum werde ich nicht zuschanden. | Jesaja 50, 7
  • Jesus spricht: Ich will dem Herrn meine Übertretungen bekennen. Da vergabst du mir die Schuld meiner Sünde. | Psalm 32, 5
  • Haltet den Glauben an Jesus Christus, unseren Herrn der Herrlichkeit, frei von allem Ansehen der Person. | Jakobus 2, 1

 

Tagesausklang

Gedankgen zur Nacht

  • Handys sind die einzigen Objekte, bei denen sich Männer streiten, wer das Kleinere hat.

Eine kleine Nachtmusik

  •  

Letzte Worte

  •  

 

Quellen

  • Wikipedia |
  • Heiligenlexikon |
  • kalenderblatt.de |
  • geboren.am |
  • Oppis World |
  • sagen.at |

 

 

 

 

Referenzen:

Rubrik:

Short URL: http://linkcode.de/ww

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.