Sie sind hier

29. Dezember

Tipps und Tricks | 29. Dezember

Tipps und Tricks

Was die Oma noch alles wusste und interessante Tipps und Tricks von heute.

 

Küche

  •  

Kurz und Knapp

  • Rührkuchen bekommt ein besonders fruchtiges Aroma und wird zudem lockerer wenn man einen Schuß Apfelessig in den Teig mischt.
  • Bei Cupcakes benutzt man zum Auftragen der Creme entweder ein Messer oder unterschiedlich große Loch- oder Sterntüllen.

 

Bauern- und Wetterregeln | 29. Dezember

Freitag, 29. Dezember 2017 - 16:05

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • -

Wetterregeln

  • Ist der Dezember wild mit Regen, hat das nächste Jahr wenig Segen.
  • Dezember warm, das Gott erbarm'!
  • Trockener Dezember, trockenes Frühjahr und trockener Sommer.
  • Laufen die Haselmäuse, fehlt es im Januar am Eise.
  • Donnerts´s im Dezember gar, kommt viel Wind das nächste Jahr.
  • Wie es das Wetter vom Christtag bis Heilige Drei Könige hält, so ist es das ganze Jahr bestellt.
  • Dezember kalt mit Schnee, gibt Korn in jeder Höh'.
  • Wenn es nicht wintert, so sommertt es im Juni auch nicht.
  • Fließt im Dezember noch der Birken Saft, dann kriegt der Winter keine Kraft.
  • Weißer Dezember, viel Kält darein, bedeutet, das Jahr soll' fruchtbar sein.

Humoriges

  • Bevor die Sau ins Schlachthaus geht, versucht sie´s rasch noch mit Diät!
  • Wenns dem Bauern in die Suppe hagelt, war das Dach wohl schlecht vernagelt.
  • Bauern, die öfter mal eine

Feuerwehr warnt vor Risiken bei Silvesterfeier

Freitag, 29. Dezember 2017 - 15:25

Feuerwehr warnt vor Risiken bei Silvesterfeier

Schutzabstand zu Gebäuden beachten - Sicherheitshinweise für das Zünden von Silvesterraketen

Bunte Raketen und laute Böller sind Tradition an Silvester und Neujahr. Doch sind für den Gebrauch einige Sicherheitshinweise zu beachten. Für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 ist das Mindestalter von 18 Jahren vorgeschrieben. Zudem dürfen Feuerwerksraketen und –böller aller Art nicht in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen abgebrannt werden. Seit 2009 werden von diesem Abbrennverbot auch Reet- und Fachwerkhäuser erfasst. Bei diesen beträgt der notwendige Schutzabstand mindestens 200 Meter. Während das Verbot in der Nähe von Krankenhäusern sowie Kinder- und Altersheimen im wesentlichen auf die Sicherstellung des Lärmschutzes beruht, erfolgte die Aufnahme der Reet- und Fachwerkhäuser in diese Aufzählung aus Gründen des vorbeugenden Brandschutzes.

Unpassende Weihnachtsgeschenke schnell und leicht loswerden

Dienstag, 28. Dezember 2010 - 11:48

Am besten im Internet wegtauschen oder verkaufen, denn das ist einfach.

Das Buch hat man schon gelesen, der Gürtel gefällt nicht und das Parfüm passt auch nicht zum eigenen Typ. Unliebsame Weihnachtsgeschenke trüben oft die Weihnachtsstimmung. 13 Prozent der Deutschen wollen nach einer Studie des IT-Branchenverbandes Bitkom dieses Jahr ungeliebte Geschenke weiter verschenken. Dabei kann man viel mehr daraus machen: Im Internet lassen sich die Geschenke rentabel verkaufen oder einfach gegen andere Waren eintauschen. Das kann bequem von zu Hause aus geschehen. So hat man am Ende doch noch was von den Büchern und Filmen, die man schon kennt, dem Parfüm, das nicht gut riecht und allen anderen Geschenken, die man nicht behalten möchte.

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to RSS - 29. Dezember