Sie sind hier

08. Februar

Bauern- und Wetterregeln | 08. Februar

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 15:31

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

  • -

Wetterregeln

  • Sonnt sich die Katze im Februar, muss sie im März zum Ofen gar.
  • Mücken, die im Februar summen, gar oft auf lange Zeit verstummen.
  • Wenn´s im Februar regnerisch ist, hilft´s so viel wie guter Mist.
  • Die Sonne heut vom Himmel lacht, kommt der Lenz mit Frost bei Nacht.
  • Im Februar Tau, bringt Nachtfrost im Mai.
  • Nordwind im Februar treibt Korn ins Land.
  • Im Februar müssen die Stürme fackeln, dass dem Ochsen die Hörner wackeln.
  • Heftige Nordwinde im Februar vermelden ein gar fruchtbar Jahr.
  • Rauher Nord im Februar - deutet auf ein gutes Jahr.
  • Viel Nebel im Februar, viel Nebel das ganze Jahr.
  • Februar mit Schnee und Regen deutet an den Gottes Segen.
  • Februar mit Frost und Wind, macht die Ostertage lind.
  • Im Februar Schnee und Eis, macht den Sommer heiß.
  • Ist der Februar kalt und trocken, soll der August heiß werden.
  • Die Son

Geburts- und Todestage | 08. Februar

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 15:26

Geburtstage

  • 1405  | Konstantin XI. Paläologos 
    byzantinischer Kaiser
     
  • 1487  | Ulrich von Württemberg  
    Herzog von Württemberg
     
  • 1577  | Robert Burton
    englischer Schriftsteller
     
  • 1591  | Giovanni Francesco Guercino 
    italienischer Maler und Zeichner
     
  • 1618  | Madeleine Bejart 
    französische Prinzipalin und Schauspielerin, gestorben 1672.
     
  • 1638  | Elisabetta Sirani 
    italienische Malrin, gestorben 1665.
     
  • 1700  | Daniel Bernoulli 
    schweizerischer Mathematiker und Physiker
     
  • 1744  | Karl Theodor Freiherr von Dalberg 
    letzter Kurfürst und Erzbischof von Mainz

Burg Hülshoff

Donnerstag, 8. Februar 2018 - 13:42

Burg Hülshoff

Die Wasserburg Hülshoff ist sowohl aus baudenkmalpflegerischer Sicht als auch als Geburtsort der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff von hohem Interesse. Bei der Burg Hülshoff handelt es sich um eine typische westfälische Wasserburg mit einer über 500-jährigen Familientradition. Burg Hülshoff ist der Geburtsort der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Im Januar 1797 wurde die Dichterin auf der Wasserburg geboren und verbrachte dort sowie in dem nahe gelegenen Haus Rüschhaus Großteile ihres Lebens. Zu Lebzeiten weitgehend unbekannt, zählt Annette von Droste-Hülshoff längst zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Literatur und ist unbestritten die wichtigste Dichterin Westfalens. Ihr Werk hat einen anerkannt hohen Stellenwert in der deutschen Literatur, Teile daraus wie die Erzählung "Die Judenbuche" gehören zur Weltliteratur.

 

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to RSS - 08. Februar