Sie sind hier

Bauern- und Wetterregeln | 25. Januar

Donnerstag, 25. Januar 2018 - 15:42

Bauern- und Wetterregeln

Bauernregeln

Pauli Bekehrung
  • Pauli klar, ein gutes Jahr. Pauli Regen, schlechter Segen.
  • Schön an Pauli Bekehrung bringt allen Früchten Bescherung.
  • St. Paulus kalt mit Sonnenschein, wird das Jahr wohl fruchtbar sein.
  • An St. Pauli Bekehr ist der Winter halb hin und halb her.
  • Wenn´s an Pauli regnet oder schneit, folget eine teure Zeit.
  • St. Pauli Bekehrung hell und klar, so hofft man auf ein gutes Jahr.
  • Je kälter unser Pauli und auch heller desto voller werden Scheuer und Keller.
  • Wenn die Sonne am Paulustag lacht, wird auch ein gutes Jahr gebracht. Wird es aber schneien oder regnen, kann uns ein mäßiges Jahr begegnen.
  • Scheint die Sonne schön an Pauli Bekehrung, bringt es den Früchten gute Bescherung.
  • Ist an Pauli Bekehr das Wetter schön, werden wir ein warmes Frühjahr sehn. Ist es aber feucht und schlecht, kommt das Frühjahr spät als fauler Knecht.
  • Wenn die Sonne am Paulustage scheint, wird stets ein gutes Jahr gemeint. Wird es aber schneien oder regnen, kann uns ein mäßiges Jahr begegnen.
  • Wenn´s an Pauli regnet oder schneit, folget eine teure Zeit.
  • Pauli bekehr dich - halber Winter, scher dich.
  • Ist es an Paulus klar, kommt ein gutes Jahr.

Wetterregeln

  • Hat er Wind, regnet´s geschwind. Wenn´s aber regnet oder auch schneit, wird teuer das Getreid´. Ist der Nebel stark, füllt Krankheit den Sarg. Doch Gott allein - der wendet alle Pein.
  • Wenn der Frost nicht im Januar kommen will, so kommt der März im April.
  • Weder Schnee noch Regen, so bringt das Jahr gar manchen Segen.
  • Der Januar muss krachen, soll der Frühling lachen.
  • Wirft der Maulwurf im Januar, dauert der Winter bis Mai sogar.
  • Wie viel Regentropfen im Januar, soviel Schneeflocken im Mai.
  • Auf trockenen, kalten Januar folgt viel Schnee im Februar.

Humoriges

Flache Witze für ein flaches Land
  • Kotzt der Bauer über'n Trecker, war das Essen nicht sehr lecker.
  • Im Hof da sitzt der Auerhahn und schaut erbost den Bauern an.
  • Sind versorgt im Stall die Tiere, streckt die Bäuerin alle Viere.
  • Den Knecht wird´s aus den Latschen haun´, langt er an den Elektrozaun.
  • Hat der Bauer keine Eier, kommt schon bald der Pleitegeier!!

Referenzen

Aktuell:

Auch von Rainer Wermelt

Homepage: www.rainerwermelt.de
Kontakt: www.gaupel34.de
Allgemeine Rundschau - Nachrichten, Hintergründe und Meinunen zu den Themen der Zeit: www.allgemeine-rundschau.de
Blickpunkt Coesfeld - Stadtmagazin für Coesfeld: www.blickpunkt-coesfeld.de
Der neue Friedensreiter - politischer Autorenblog: www.friedensreiter.net
Flüchtlings-Info-Coesfeld: www.fi-coesfeld.de
Weihnachtsmarkt Coesfeld: www.weihnachtsmarkt-coesfeld.de
Freifunk Coesfeld: www.freifunk-coesfeld.de
Borderline Selbsthilfegruppe Münsterland: www.borderline-coesfeld.de
EX-IN - Einbeziehung Erfahrener in die Psychiatrie: www.ex-in.net
Contributions To The European Heritage: www.european-heritage.org
Mopszüchterverein:  www.vrz-dhs-mops.de

Short URL: http://linkcode.de/2xz

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.