Sie sind hier

Zitate und Sprüche | 30. Januar

Zitate und Sprüche

Zitate, Sprüche, Bonmots, Aphorismen, Weisheiten und vieles mehr.

 

Zitate

  • "Gastfreundschaft besteht aus ein wenig Wärme, ein wenig Nahrung und großer Ruhe."
    Ralph Waldo Emerson
     
  • "Die Männer haben ganz falsche Vorstellungen von ihrem Sex-Appeal. Der sitzt nicht dort, wo sie meinen, sondern genau in der Höhe der Brusttasche - dort, wo das Scheckbuch steckt."
    Zsa Zsa Gabor
     
  • "Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt."
    Aldous Huxley
     
  • "Es gibt kein anderes Mittel, den Schwankenden zu helfen, als dass man aufhört, selbst zu schwanken."
    Lenin
     
  • "Erwarte nicht, deinen Weg immer offen zu sehen, wenn du im Glauben wandeln willst."
    Hudson Taylor (1832-1905)
     
  • "Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es!"
    Marc Aurel
     
  • "Behüte den Schatz der Güte in dir. Lerne zu geben ohne Zögern, zu verlieren ohne Bedauern; Zu nehmen ohne Bedenken. Lerne in deinem Herzen das Glück, das du brauchst, durch das Glück derer, die du liebst, zu ersetzen."
    Georg Sand
     
  • "Klug fragen können, ist die halbe Wahrheit!"
    Francis Bacon

Goethe und Schiller

  •  

Dichter und Denker

  • "Drum folg ich diesem Spruch der Liebessitte: Gewähren wird Befehl, Versagen Bitte." | Shakespeare (Troilus und Cressida)

Alte Meister und junge Wilde

  • "Bei jedem Menschen kommt es zuerst und überall auf das Herz an. Hat er ein gutes Herz, so genügt das, mehr brauche ich von ihm nicht zu wissen." | Dostojewski

 

Sprüche

  • Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinem Reichtum hinzu, sondern nimm ihm einige seiner Wünsche.

Sprichworte

  • "Gegen den Frost hilft kein Zittern."
    Deutsches Sprichwort
     
  • Ein fauler Apfel steckt hundert gesunde an.
    aus Deutschland

Aus anderen Ländern

  •  

In anderen Sprachen

  •  

 

Lateinische Redewendungen

  • Hinc omne principium, huc refer exitum.
    Von hier aller Anfang, hierauf bezieh das Ende.
    Horaz: Carmina 3, 6, 6.
     
  • Contra naturam est torquere corpus suum.
    Es ist gegen die Natur, seinen Körper zu quälen.
    Seneca: Epistulae morales 5, 4.
     
  • Ars vivendi.
    Die Kunst zu leben.
     
  • Deum cole, regem serva.
    Gott verehr, dem König diene"
     
  • Mali corvi malum ovum.
    Schlechten Rabens schlechtes Ei.

 

Tweets

  •  
Short URL: http://linkcode.de/300

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.