Sie sind hier

Sehenswürdigkeiten in Bayern - Türme - die Welt von oben sehen

Dienstag, 25. Januar 2011 - 16:54

Erstes Deutsches Türmermuseum in Vilseck im Bayerischen Jura

Vilseck (tvo). Türmer gibt es schon so lange, wie Menschen Türme bauen. Ganz allgemein hatten sie die Aufgabe, vom höchsten Turm aus die Stadt oder Burg vor Gefahren zu warnen. Seien es nun nahende Truppen oder auch Brände, die im Mittelalter aufgrund der Enge der Städte und der weit verbreiteten Holzbauweise ständig drohten. In der Stadt Vilseck im Bayerischen Jura www.bayerischer-wald.de/regionen/ ist der traditionsreiche Beruf unvergessen: Das Erste Deutsche Türmermuseum ist im Vogelturm, dem Wahrzeichen der Stadt, untergebracht. Es erinnert an die vielfältigen Aufgaben und den harten Alltag der Türmer und präsentiert Geschichte und Kultur www.bayerischer-wald.de/kultur/ der Türmer auf verschiedenen Ebenen. Ergänzend bietet es wechselnde Sonderausstellungen und Aktionen sowie Geburtstage für Kinder. Unter der Überschrift „Zum Sehen geboren, zum Schauen bestellt“ erleben Schulklassen eine besondere Museumsführung in Kombination mit einer Türmerrallye durch die Altstadt. Im Museum wird den Schülern das Leben und Wirken der Türmer als Wächter und Musiker erläutert, wobei die Kinder das Blasen auf dem Horn selbst ausprobieren können. Inklusive der Führung kostet der Eintritt ins Museum 1,50 Euro pro Schüler.

Weitere Informationen:
Erstes Deutsches Türmermuseum | Kulturamt Vilseck
Marktplatz 13 | 92249 Vilseck | Tel. 09662/9916 | Fax 09662/9919, touristinfo@vilseck.de | www.tuermermuseum.de.

 


Pressemitteilung von:
Tourismusverband Ostbayern e.V.
Gewerbepark D 04 | 93059 Regensburg
Tel. 0941/58539-0 | Fax 0941/ 58539-0
info@bayerischer-wald.de | www.bayerischer-wald.de


 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.