Sie sind hier

Die Philosophie der Architektur unseres Gartens

Wie in Großen gilt dabei auch im Kleinen:

Konsequenz bis ins kleinste Detail. So zeigt die Gestaltung Profil statt Beliebigkeit. So ist der Garten stets von Neuem ein ebenso visuelles wie haptisches Erlebnis und bringt Ratio und Emotion auf charaktervolle Weise im Einklang. Er verbindet äußere Vielseitigkeit mit innerer Konsequenz und schafft eine Atmosphäre, in der Stil, Stimmung und Sinnlichkeit miteinander verschmelzen. Ein Gast sollte vergessen das er nicht zu Hause ist. Besondere Konzepte verlangen besondere Maßnahmen. Ein Konzept, das auch nach Jahren nicht in die Jahre kommt.

Ein Garten mit Charakter.

Das Leben entwickelt sich weiter. Und mit ihm auch unsere Persönlichkeit, unser Geschmack. Irgendwann sind wir nur noch mit dem besten zufrieden.

Der Stil - Das Design

Die Kombination von geraden Linien und runden Elementen gibt eine seltene, markante Eleganz. In dieser Stielsicherheit zeigt sich auf schöne Weise, wie perfekt alles aufeinander abgestimmt ist. Wer seinen Stil leben möchte, der muss ihn auch finden können. Zeitloses Design entsteht, wenn Formen für eine lange Zeit Bestand haben. Was macht eigentlich gutes Design aus? - Vielleicht das es nicht mit Aufdringlichkeit, sondern mit Zurückhaltung brilliert. Wie atemberaubend Design sein kann, wenn es sich auf das Wesentliche beschränkt, zeigt unser Garten. Guter Geschmack ergibt sich vielmehr aus dem Zusammentreffen von Kultur, ästhetischem Gefühl und Lebensfreude.

Gegensätze

Das Leben ist voller Gegensätze - Tag und Nacht, Warm und Kalt, Männlich und Weiblich. Dieser universelle Dualismus lenkt unser Denken und fühlen, beeinflusst unsere Wahrnehmung und bestimmt unser ästhetisches Empfinden. Geometrie Kreis und Winkel. Die pure Geometrie, ein reines Material - Ergebnis ist eine authentische, unverwechselbare Gestaltung für heute, morgen und übermorgen.

Konzentration auf das Wesentliche

Die Konzentration auf das Wesentliche. Eine Philosophie, ein Prinzip von Leben, Arbeit, Kunst. Nichts ist Schmuck, nichts überflüssig. Was man nicht braucht wird weggelassen. Konsequent praktizierte Reduktion, von der man am Ende mehr hat. Die Rückkehr zur Geradlinigkeit. Weniger kann auch mehr sein. Mehr Raum, Mehr Ruhe. Mehr Substanz. Diese zeitlos gültige Designphilosophie liegt auch unser Garten zugrunde.

Die neue Klarheit.

Stille statt Spektakel, Klarheit statt Komplexität, Zeitlosigkeit statt Trend. In unserer Welt des Überflusses wird der Garten zu einer Oase der Ruhe und Beständigkeit. Zu einem Raum zum Innehalten und wieder klar sehen. Doch bei aller Reduktion - das hochwertige Material und die technische Ausstattung entsprechen den hohen Qualitätsstandards von heute. Richtungsweisen in Form und Funktion - Anspruchsvoll zu sein heißt nicht unbedingt immer mehr haben zu wollen. Anspruchsvoll zu sein bedeutet heute konsequent seinen eigenen Stil zu folgen. Dazu gehört der Verzicht auf schrille Formen und Farben genau so wie die Konzentration auf einfache, natürliche Materialien.

Short URL: http://linkcode.de/1gl

Aus dem Bücherschrank

 

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.