Sie sind hier

Land und Leute

Magdeburg

Stadtinformationen

Geschichte und Historie

  • Magdeburg als geteilte Stadt in der Reformationszeit
    Die Ottostadt war in der Reformationszeit über Jahrzehnte eine geteilte Stadt. Während in den Pfarrkirchen der Altstadt schon seit 1524 evangelisch gepredigt wurde und die Ratsherren die Reformation förderten, blieben Dom und Domfreiheit unter der Führung des Domkapitels bis 1567 dem Papsttum verbunden. Auch die Erzbischöfe bekämpften die Reformation.

Bad Sassendorf

Kunst und Kultur

Museen und Ausstellungen

  • Westfälische Salzwelten Bad Sassendorf
    Spannende Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor. Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte. Die Westfälischen Salzwelten sind vollständig barrierefrei, mit allen Sinnen erfahrbar und daher besonders für Seniorinnen und Senioren, Kinder und Familien geeignet.

Dorsten

Sehenswürdigkeiten

Burgen und Schlösser

  • Schloss Lembeck
    www.schloss-lembeck.net

 

 

Kunst und Kultur

Museen und Ausstellungen

  • Jüdisches Museum Westfalen
    www.jmw-dorsten.de

 

 

Haltern am See

Sehenswürdigkeiten

Gärten und Parks

Wildparks

  • Granat
    Wildpark | Erlebnis-Spielewelt | Erholung für Groß und Klein
    www.naturwildpark.de

Natur und Landschaft

Flüsse und Seen

  • Silbersee
    www.silbersee-haltern.de

 

 

Lemgo

Sehenswürgigkeiten

Häuser und Bauwerke

  • Wasserkraftanlage an der Schlossmühle/Begabrücke
    Seit 1927 produziert eine Francis-Schachtturbine mit liegender Welle jährlich rd. 100.000 kW/h Strom aus dem Wasser der Bega.
  • Ölmühle
    Mit vollständig erhaltenem und sorgsam vom Verein Alt Lemgo instandgesetztem Mahlwerk.

 

Isselburg

Sehenswürdigkeiten

Burgen und Schlösser

  • Wasserburg Anholt
    Die Wasserburg Anholt, dicht an der deutsch-niederländischen Grenze, ist mit dem erhaltenen Inventar und der zugänglichen Gemäldesammlung des Fürstenhauses Salm eine der attraktivsten zugänglichen Schlossanlagen am Niederrhein. Früher Mittelpunkt einer kleinen Herrschaft und der gleichnamigen Kleinstadt, sind Schloss und Stadt als Sitz einer kleinen Münzstätte ein lohnender Originalschauplatz für Geschichtsinteressierte.

     

 

Erfahrungsbericht

Sonntag, 2. August 2015 - 22:43

Alleinerziehende und dadurch auftauchende Probleme im Alltag

Ein Gastbeitrag von Tanja Gwiasda aus Dülmen.

Fast jede zweite Ehe wird im Laufe der Zeit geschieden, im Jahr 2014 waren es bundesweit 166 199 Ehescheidungen, in ca. der Hälfte waren es Scheidungen mit minderjährigen Kindern (Fallzahl 84 042). (*1) Ca. 1,6Mio. Alleinerziehende lebten 2014 in Deutschland. (*2)

Laut Zensus Dülmen vom 9.5.2011 gab es 6010 (31,4%) Paare mit Kindern, 1337 (7,0%) Alleinerziehende, davon waren 1119 (5,9%) alleinerziehende Mütter und 218 (1,1%) alleinerziehende Väter in Dülmen. (*3)

Katholikentag 2018 in Münster

Dienstag, 24. März 2015 - 14:23

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Erhoffte Effekte sind kolportierte 'Thekenparolen'

Leserbrief zum Artikel "Kreis-Geld für Katholikentag 2018?" in der AZ vom 24. März 2015 [1]

Wenn Herr Höne den Katholikentag mitfinanzieren möchte steht es ihm natürlich frei 1,5 Millionen Euro aus eigener Tasche zu bezahlen. Geld des Kreises sollte dazu aber nicht aufgebracht werden. Herr Höne mag sich wünschen das Teilnehmer der Veranstaltung im Kreis untergebracht werden. Wenn Höne dabei mit den "unzählige[n] und vielfältigen[n] Chance[n] für Münster und das Münsterland" [3] auf die immer wieder kolportierte 'Thekenparole' mit dem Rücklauf des Geldes durch die vielen Ausgaben anspielt, die die Besucher vermeintlich machen, bedient er vielleicht die Hotellobbyisten seiner Partei, die angeführten Effekte wird es aber so nicht geben.

Holland

Montag, 15. Dezember 2014 - 22:31

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Holland

Nordseebrise und Frischluftpeeling

Winter an der holländischen Küste

Sommer, Sonne und Strand galten in dieser Kombination lange Zeit als Inbegriff des niederländischen Sommerurlaubs. Doch immer mehr Urlauber entdecken die niederländische Nordseeküste auch in der kalten Jahreszeit, suchen abseits der Hochsaison ganz bewusst Ruhe und Abgeschiedenheit und lassen sich den Nordseewind um die Nase wehen. Das gesunde Klima der Nordsee mit der oftmals rauen Witterung erlaubt Besuchern ein kräftiges Durchatmen. Nirgendwo sonst in den Niederlanden kann der Gast so ausgiebig die Bronchien durchpusten lassen wie hier. An der Nordsee einen erholsamen Wellness-Urlaub zu verbringen, bietet sich aber nicht nur deshalb an. Wer für einen Kurzurlaub an die niederländische Nordseeküste reisen will, wird über das breite Angebot erstaunt sein.

Bonn

Sehenswürdigkeiten

  • Beethovenhaus | www.beethovenhaus-bonn.de

 

Gastronomie

Schlafen und Übernachten

  • Kameha Grand | www.kamehagrand.com

Essen und Trinken

  • Brauhaus Bönsch | www.boennsch.de
  • Geqeuetschten | www.zum-gequetschten.de
  • 3Raumwohnung | www.3raumwohnung.info

 

Lünen

Kunst und Kultur

Kino und Film

Filmfeste

  • Kinofest Lünen | www.kinofest-luenen.de
    • Presse
      • 25. Kinofest Lünen
        Alle wollen die "Lüdia"
        Festival setzt weiter auf deutsche Filme
        von Martin Zehren
        in Westfalenspiegel 5/2014 Seite 10

Haus Ruhr

Steckbrief

Eigentümer:

  • Gebhard von und zur Mühlen

Geschichte

  • Es geht auf ein Lehen zurück, das schon im 13. Jahrhundert bestand.

Anlage:

  • Haus Ruhr
  • Orangerie mit ältestem Renaissance-Giebel in Westfalen
  • Kutscherhaus
  • Marienkapelle
  • Gräften
  • Garten mit Blutbuchen, Walnussbäumen und Eiben.

Architekt:

Selbsthilfe im Kreis Coesfeld

Mittwoch, 10. September 2014 - 18:27

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Selbsthilfe im Kreis Coesfeld

Tag der Selbsthilfe 2014

Am 20.September findet der 3. Tag der Selbsthilfe im Kreis Coesfeld statt. Im Foyer des Lüdinghausener Richard v. Weizäcker Berufskollegs informieren Selbsthilfegruppen über ihr Engagement und stellen ihre Themen der Öffentlichkeit vor.

Hier könnt Ihr die Chance nutzen, ganz gezielt auf Gruppen zuzugehen und Euch informieren.....

Sa. 20.9. 14 von 10:30 bis 15:00 Uhr

Deutschlandwetter im Juli 2014

Mittwoch, 30. Juli 2014 - 15:51

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Deutschlandwetter im Juli 2014

Der Juli war deutlich zu warm, extrem nass und reich an Gewittern

„Deutschland erlebte im Juli 2014 einen  mehr als abwechslungsreichen Wettercocktail: Dazu gehörten Hitzetage, extreme Unwetter und enorme Regenmengen bei manchmal nahezu tropischen Wetterverhältnissen“ berichtet Uwe Kirsche, Pressesprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD), nach ersten Auswertungen der Ergebnisse der rund 2 000 Messstationen des nationalen Wetterdienstes. In der 2. Juliwoche lud Tief „Michaela“ riesige Regenmengen über Deutschland ab. Während Hoch „Aymen“ am Ende des 2. Monatsdrittels eine kurze Hitzewelle brachte, sorgte Tief „Paula“ in der letzten Dekade für ausgeprägte Gewitterlagen. Insgesamt war der Juli bei reichlich Sonnenschein deutlich zu warm und sehr regnerisch.

Seiten

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to RSS - Land und Leute