Sie sind hier

Formel 1

Warum Schumi keinen Schnäuzer trägt

Mittwoch, 23. Februar 2011 - 12:52

Hamburg (ots) - 23.02.2011 - Formel-1-Legende Michael Schumacher, 42, bekennt sich zu einer frühen Styling-Sünde: "Ich muss gestehen, dass ich mal versucht habe, mir einen Schnauzbart stehen zu lassen", sagte er im Interview mit GALA (Ausgabe 09/11 ab morgen im Handel). "Aber das stand mir nicht. Es ist einfach nicht genug Haar da." Auch "coole Kleidung" sei für ihn schon früh ein Thema gewesen: "Natürlich hat man sich als Junge unwohl gefühlt, wenn das Geld nur für zwei und nicht für die drei Streifen gereicht hat. Was macht man dann? Man positioniert sich auf anderen Feldern und baut so sein Selbstbewusstsein auf. Bei mir war das der Rennsport." Heute sehe er Mode als Chance "meine Person und meine Ausstrahlung zur Geltung zu bringen". Auch Schmuck trage er gelegentlich gern, so Schumacher. "Man darf es nur nicht übertreiben.

Pirellis F1-Reifentests in Europa enden in Barcelona

Montag, 21. Februar 2011 - 14:04

Mailand, 21.02.2011 - Mit einem viertägigen Test auf dem Circuit de Catalunya in Spanien setzt Pirelli in dieser Woche seine Vorbereitungen zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft 2011 fort.

Sämtliche zwölf Teams, die in der Saison 2011 starten, nehmen an diesem Test teil. Für sie ist es die letzte Möglichkeit, vor dem ersten Grand Prix der Saison am 13. März in Bahrain auf einer europäischen Rennstrecke zu trainieren.

Indien bereitet sich auf die Formel 1 vor

Montag, 21. Februar 2011 - 14:00

Le Passage To India zählt zu einem der führenden Reiseveranstalter in Indien und hat sich Volker Capito als Verstärkung ins Formel1-Reiseteam geholt.

In 8 Monaten findet Ende Oktober zum ersten Mal in der Geschichte ein Formel 1 Rennen in Indien statt. Während der Bau der neuen Rennstrecke vorangetrieben wird, bereiten sich auch die Reiseveranstalter auf das Event vor. Die luxuriösen Vorgaben der Teams, Sponsoren und VIPs sind nicht einfach zu erfüllen. Zum einen gibt es in unmittelbarer Nähe zur Formel 1 Rennstrecke keine ausreichende Hotels, zum anderen müssen Transportmöglichkeiten den Anforderungen der Formel 1 und des Paddock-Clubs angepasst werden. In der Stadt werden zudem zahlreiche Events während der Formel 1 stattfinden, die eine logistische Herausforderung darstellen.

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to RSS - Formel 1