Sie sind hier

Bienenschutz

Mittwoch, 8. März 2017 - 13:38

Hofbäume allein werden weder die Biene schützen, noch das Artensterben aufhalten!

Hofbäume allein werden weder die Biene schützen, noch das Artensterben aufhalten!

Ein Gastbeitrag von Jürgen Kruse zum zum Artikel "1000 Hofbäume sollen Bienen schützen" der Borkener Zeitung (Seite: Kreis Borken) vom 8.3.2017

Nette Image-Kampagne!

Wird zu einer bedeutsamen Angelegenheit, wenn weiter ein Netz von Biotopverbundlinien angelegt wird, das nicht anschließend wieder mit giftiger Gülle und mit Pestiziden beschädigt wird!! Wenn man bedenkt, wie viele große alte Bäume in den letzten Jahren an den Straßen und in der Feldflur verschwunden sind, ist das Pflanzen einzelner Hofbäume der Versuch einer Entschädigung. Man bedenke aber wie lange es dauert, bis die Öko-Systemleistungen eines großen alten Baumes erreicht werden. Hier nur auf die Honigbienen zu verweisen, ist allerdings eine grobe Fehleinschätzung, denn wir erleben gerade einen dramatischen Artenschwund bei Tier- und Pflanzenarten! Die Bestäubungsleistungen der Wildbienen, Hummeln usw. wird sehr unterschätzt. Für die kommt es aber darauf an, überall die seit den "Flurbereinigungen" verschwundenen Feldgehölze, Hecken, Wallhecken, Uferrandbepflanzungen zu ersetzen und vor allem die z.T. bis heute illegal überackerten kommunalen Wegseitenränder wieder für neue Biotopverbundlinien in Form von ökologisch bedeutsamen Hecken mit Kernzone, Mantel und Saum und Dauerblühstreifen mit heimischen Wildkräutern zur Verfügung zu stellen. Das könnte man im gesamten Münsterland nun umgehend machen!

Leider wurden die letzten Heckenreste - auch in Raesfeld! - durch naturferne sogenannte Pflegemethoden zu ökologisch ziemlich wertlosen Spalieren und Stangenholz umgestaltet bzw. zerfleddert und zerrissen. Also: wir brauchen ein riesiges Pflanzprogramm, Dauerblühstreifen, naturnahe Baum- und Heckenpflege und aureichend Abstand mit landwirtschaftlichen Einträgen von Hecken, Gewässern, Wegrändern usw.!

Ak Heckenschutz -- www.hecke.wg.vu

Weitere Informationen:

Siehe dazu die facebook-Seite der Borkener Zeitung!:
https://www.facebook.com/borkenerzeitung/posts/1317736028265624?comment_id=1317868364919057&reply_comment_id=1318020851570475


Referenzen

Personen:

Auch von Rainer Wermelt

Homepage: www.rainerwermelt.de
Kontakt: www.gaupel34.de
Allgemeine Rundschau - Nachrichten, Hintergründe und Meinunen zu den Themen der Zeit: www.allgemeine-rundschau.de
Blickpunkt Coesfeld - Stadtmagazin für Coesfeld: www.blickpunkt-coesfeld.de
Der neue Friedensreiter - politischer Autorenblog: www.friedensreiter.net
Flüchtlings-Info-Coesfeld: www.fi-coesfeld.de
Weihnachtsmarkt Coesfeld: www.weihnachtsmarkt-coesfeld.de
Freifunk Coesfeld: www.freifunk-coesfeld.de
Borderline Selbsthilfegruppe Münsterland: www.borderline-coesfeld.de
EX-IN - Einbeziehung Erfahrener in die Psychiatrie: www.ex-in.net
Contributions To The European Heritage: www.european-heritage.org
Mopszüchterverein:  www.vrz-dhs-mops.de

Short URL: http://linkcode.de/2bh

Hinweis zu Gastbeiträgen

Gastbeiträge geben die Meinung des Autors wieder. Sie müssen nicht zwingend mit der Meinung von mir, Rainer Wermelt, übereinstimmen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.