Aus gegebenem Anlass...

Tag des Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Freitag, 27. Januar 2017 - 12:07

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | Opfer des Nationalsozialismus

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Der verstorbene Altbundespräsident Roman Herzog hat den 27. Januar zum nationalen Gedenktag erklärt, um damit der gefährlichen Geschichtsvergessenheit entgegen zu wirken. Diese Aufforderung darf sich nicht nur im Kalender niederschlagen. Deshalb wurde der Tag der Befreiung im Jahr 1996 zum ersten Mal als nationaler Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus begangen. Er soll, wie es der damalige Bundespräsident Roman Herzog in seiner Rede vor dem Deutschen Bundestag ausdrückte, als zentraler Gedenktag „aus der Erinnerung immer wieder lebendige Zukunft werden lassen“. Weiter sagte Herzog: "Auschwitz steht symbolhaft für millionenfachen Mord - vor allem an Juden, aber auch an anderen Volksgruppen. Es steht für Brutalität und Unmenschlichkeit, für Verfolgung und Unterdrückung, für die in perverser Perfektion organisierte 'Vernichtung' von Menschen.

Pro Coesfeld wünscht sich eine rege Diskussion mit Bürgern zum Thema "Unser Stadtpark und seine Zukunft"

Dienstag, 24. Januar 2017 - 17:46

Pro Coesfeld wünscht sich eine rege Diskussion mit Bürgern zum Thema "Unser Stadtpark und seine Zukunft"

Soll unser Stadtpark einen Teich behalten oder nicht? 

Wie sehen eigentlich die aktuellen Planungen und Änderungsvorstellungen der Verwaltung aus? Wer pflegt eigentlich die Tiere? Was ist uns unser Stadtpark wert?

Am 26.1.2017 lädt Pro Coesfeld um 19.30 Uhr zum Thema "Unser Stadtpark und seine Zukunft" ins Kolpinghaus ein.

Herr Hackling, von der Stadt Coesfeld, wird die aktuellen Pläne der Verwaltung vorstellen. Herr Oehlert wird über die Tierpflege reden. Und Pro Coesfeld wünscht sich eine rege Diskussion mit Bürgern der Stadt. Pro Coesfeld will versuchen die Ansichten der Coesfelder  in ihre späteren Entscheidungen mit einzubeziehen.

Frohes Neues Jahr!

Sonntag, 1. Januar 2017 - 14:59

Frohes Neues Jahr!

Ich wünsche Euch ein frohes Neues Jahr, verbunden mit meinen besten Wünschen für Eure Gesundheit, Glück und Zufriedenheit im kommenden Jahr. Ich hoffe, Ihr hattet einen gelungenen Jahreswechsel und konntet ausreichend Energie tanken - denn nun starte ich hier auf rainerwermelt.de wieder voll durch!

#‎TheSameProcedure‬

Samstag, 31. Dezember 2016 - 15:00

Rainer Wermelt | rainerwermelt.de | #‎TheSameProcedure‬

Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

Für das neue Jahr wünsche ich euch viel Glück und Gesundheit! Zurückblickend auf ein aussergewöhnliches Jahr möchte ich Euch, liebe Leserinnen und Leser für Euer Interesse, Eure Unterstützung und die gute Zusammenarbeit danken. Ich wünsche einen schönen Jahresausklang und blicke mit Vorfreude auf ein begegnungsreiches Jahr 2017 voraus. Allen, die ich in diesem Jahr nicht mehr sehe, wünsche ich auf diesem Wege einen guten Rutsch ins neue Jahr! Habt ein schönes und erfülltes 2017 und quält Euch nicht mit guten Vorsätzen! Wir sehen uns im nächsten Jahr.

Dinner For One mal anders

 

24. Dezember | Singen im Advent

Samstag, 24. Dezember 2016 - 15:05

Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen

Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen

 

Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen

Hermann Kletke (1841)
Traditionell (19. Jhdt)

1. Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen,
wie glänzt er festlich, lieb und mild,
als spräch' er: 'Wollt ihr in mir erkennen
getreu der Hoffnung stilles Bild!'

2. Die Kinder stehen mit hellen Blicken,
das Auge lacht, es lacht das Herz,
oh fröhlich seliges Entzücken!
Die Alten schauen himmelwärts.

Adventskalender

Samstag, 24. Dezember 2016 - 14:59

24. Türchen

24. Türchen

Erinnerung

Heute ist der Heilige Abend. Wenn wir uns an unsere Kindheit zurückerinnern umgibt dieser Tag eine gewisse, aber unbestimmte Spannung und Vorfreude. Lange haben wir uns auf diesen Tag gefreut, ihm entgegengefiebert und alles festlich vorbereitet. Frohe Erwartungen, leuchtende Augen und traditionelles Essen weisen auf die Besonderheit dieser Stunden hin die für uns alle eine ganz persönliche Bedeutung haben. Erinnerungen werden wach und manchmal vielleicht auch ein wenig Wehmut.

23. Dezember | Singen im Advent

Freitag, 23. Dezember 2016 - 18:10

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Morgen kommt der Weihnachtsmann

 

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Hoffmann von Fallersleben (1798 bis 1874)
Volksweise

1. Morgen kommt der Weihnachtsmann,
Kommt mit seinen Gaben.
Trommel,  Pfeife und Gewehr,
Fahn und Säbel und noch mehr,
Ja  ein ganzes Kriegesheer, 
Möcht ich gerne haben.

Adventskalender

Freitag, 23. Dezember 2016 - 12:25

Türchen vom 23. Dezember

Türchen vom 23. Dezember

Aufbruch

Wir gehen durch das Jahr. Wir gehen unseren Weg. Dabei ist "der Weg" gleichsam ein Sinnbild unseres Lebens, eben als "Lebensweg".  Die Wege fürhren dabei durch Dunkelheit und Ungewissheit. Wege führen auf Neuland zu und auf Ziele. Wege gehen manchmal nicht nur auseinander, Wege führen trotz unterschiedlicher Richtungen auch aufeinander zu.

22. Dezember | Singen im Advent

Donnerstag, 22. Dezember 2016 - 13:42

Morgen, Kinder, wird's was geben

Morgen, Kinder, wird's was geben

 

 

Morgen, Kinder, wird's was geben

Text: Martin Friedrich Philipp Bartsch (1795)
Melodie: Carl Gottlieb Hering (1809)

1. Morgen, Kinder, wird's was geben,
morgen werden wir uns freun;
welch ein Jubel, welch ein  Leben
wird in unserm Hause sein!
Einmal  werden wir noch wach,
heißa,  dann ist Weihnachtstag!

Adventskalender

Donnerstag, 22. Dezember 2016 - 13:25

Türchen vom 22. Dezember

Türchen vom 22. Dezember

Staunen

Da staunt der eine oder andere nicht schlecht: In zwei Tagen ist schon Heiligabend. Für viele Menschen liegen die Weihnachtsvorbereitung hinter einen, für andere stehen sie noch bevor. Wenn man dann zur Ruhe kommt denkt man vielleicht daran wie es war, als man noch klein war und Weihnachten mit den Eltern gefeiert hat. Alles war so beeindruckend. Staunend stand man vor dem Weihnachtsbaum, das tolle essen und nicht zuletzt von all den Geschenken die uns in Entzücken versetzten. Heute finden viele eltern dieses Staunen in den Gesichtern und den Augen der eigenen Kinder wieder.

21. Dezember | Singen im Advent

Mittwoch, 21. Dezember 2016 - 20:12

Schneeflöckchen

Schneeflöckchen

Schneeflöckchen

Hedwig Haberkern
W. A. Mozart

1. Schneeflöckchen, vom Hirnmel,
da kommst du geschneit,
du warst in der Wolke,
dein Weg ist gar weit.

2. Ach setz dich ans Fenster,
du niedlicher Stern,
gibst Blätter und Blumen,
wir haben dich gern!

3. Schneeflöckchen, ach decke
die Saaten geschwind.
Sie frieren, du wärmst sie,
so bittet das Kind.

4. Schneeflöckchen, Weißröckchen
so kommet doch all',
dann wird bald ein Schneemann,
dann werf ich den Ball.

Adventskalender

Mittwoch, 21. Dezember 2016 - 20:04

Türchen 21 des Adventskalenders

Türchen 21 des Adventskalenders

Winter

Viele Menschen leiden unter der Winterkälte, oder wie in diesen Tagen unter dem Schmuddelwetter. Sicher hätten auch eine geschlossene Schneedecke zu Weihnachten ihren Reiz. Oder die Möglichkeit um Schlitten zu fahren oder Snowboard. Wir wissen genau das uns eine wohlige Wärme umgibt, wenn wir dann nach hause kommen, eint Tasse Kaffee oder heißen Tee trinken. Gerne kuschen wir gerade in diesen Tagen uns auch unter eine flauschig weiche Decke.

20. Dezember | Singen im Advent

Dienstag, 20. Dezember 2016 - 3:04

Leise rieselt der Schnee

Leise rieselt der Schnee

Leise rieselt der Schnee

Text: Eduard Ebel (1895)
Melodie: Eduard Ebel (um 1900)

1. Leise rieselt der Schnee,
still und starr liegt der See,
weihnachtlich glänzet der  Wald
Freue dich, Christkind kommt bald.

2. In den Herzen ist's warm,
still schweigt Kummer und Harm,
Sorge des Lebens verhallt:
Freue dich, Christkind kommt bald!

Adventskalender

Dienstag, 20. Dezember 2016 - 2:58

Türchen Nummer 20

Türchen Nummer 20

Stille

Lebhaft überfüllte Innenstäde in denen man schnell noch die letzten Weihnachtsgeschenke zusammensucht. Weihnachtsstress, Weihnachtstrubel. Viele sehnen sich in diesen Tagen bloß nach ein bisschen Ruhe. Dabei sollte doch schon der Advent Gelegenheit genug sein, einmal aus der hektischen Geschäftigkeit auszubrechen. Wann haben wir zuletzt mal ein ruhiges Plätzchen gesucht? Ein verlassenes Seeufer, einen verschneiten Wald oder ein ruhiger Platz im Garten?

19. Dezember | Singen im Advent

Montag, 19. Dezember 2016 - 16:33

Fröhliche Weihnacht überall

Fröhliche Weihnacht überall

 

Fröhliche Weihnacht überall

A. H. Hoffmann von Fallersleben, 1798 bis 1874
Aus England, 19. Jh.

1. Fröhliche Weihnacht überall!      
tönet durch die Lüfte froher Schall.
Weihnachtston, Weihnachtsbäum,
Weihnachtsduft in jedem Raum!
Fröhliche Weihnacht überall!
tönet durch die Lüfte froher Schall.

Darum alle stimmet
in den Jubelton,
denn es kommt das Licht der Welt
von des Vaters Thron.

Adventskalender

Montag, 19. Dezember 2016 - 16:21

Türchen 19

Türchen 19

Heiterkeit

Große und kleine Katastrophen begegegnen uns nahezu täglich. Es fällt schwer da noch gelassen zu bleiben und unsere Heitekeit zu bewahren. Doch schon Jean Paul meinte: "Heiterkeit ist der Himmel, unter dem alles gedeiht." Zum Wachsen und gedeihen gehören nicht nur Sonnenstrahlen sondern auch Regen. Ebenso gehören zum Leben auch Enttäuschungen, Bewährungsproben oder schmerzhafte Erfahreungen. An ihnen wachsen wir aber und diese Gewissheit darf uns zu einer heiteren Gelassenheit Anlass geben.

18. Dezember | Singen im Advent

Sonntag, 18. Dezember 2016 - 22:27

Vom Himmel hoch, da komm' ich her

Vom Himmel hoch, da komm' ich her

 

 

Vom Himmel hoch, da komm' ich her

Text und Musik: Martin Luther (1535)

1. Vom Himmel hoch, da komm' ich her,
ich bring euch gute neue Mär,
der guten Mär bring' ich so viel,
davon ich sing'n und sagen will.

2. Euch ist ein Kindlein heut' geborn
Von einer Jungfrau auserkorn,
Ein Kindelein, so zart und fein,
Das soll eu'r Freud und Wonne sein.

Adventskalender

Sonntag, 18. Dezember 2016 - 20:49

18. Türchen

18. Türchen

Herzlichkeit

"Herzlichkeit" ist eine der menschlichsten Eigenschaften. Das findet auch in unserer Sprache seinen Niederschlag. "Der Mensch hat Herz." oder "ein gutes Herz". Das "beherzte Handeln" oder die "Herzensbildung" gehören ebenfalls dazu. Das Herz ist aber auch der Mittelpunkt des Menschen. Von dem Herzen geht das Leben aus.

17. Dezember | Singen im Advent

Samstag, 17. Dezember 2016 - 14:19

Süßer die Glocken nie klingen

Süßer die Glocken nie klingen

 

Süßer die Glocken nie klingen

Volksweise

1. Süßer die Glocken nie klingen,
als zu der Weihnachtszeit;
's ist als ob Engelein singen
wieder von Frieden und Freud.
Wie sie gesungen in seIiger Nacht,
wie sie gesungen in seIiger Nacht!
Glocken mit heiIigern Klang,
klingt doch die Erde entlang!

Adventskalender

Samstag, 17. Dezember 2016 - 14:10

Türchen Nummer 17

Türchen Nummer 17

Frieden

"Frieden auf Erden" verkündeten die Engel der Weihnachtsgeschichte. Wir leben hier ja in einem relativ friedlichen Teil der Erde. Dennoch bekümmern uns die vielen kriegerischen Konflikte überall in der Welt. Aber nicht nur diese großen Auseinandersetzungen finden täglich statt. Oft sind es die vielen kleinen Auseinandersetzungen im privaten Dasein die wir erleben. Hass, Neid nd Habgier machen uns das Leben schwer. Friede auf Erden scheint nur eine wundervolle Utopie zu sein.

16. Dezember | Singen im Advent

Freitag, 16. Dezember 2016 - 13:03

Ihr Kinderlein, kommet

Ihr Kinderlein, kommet

 

Ihr Kinderlein, kommet

Text: Christoph von Schmid (1798)
Melodie: Johann Abraham Peter Schulz (1794)

1. Ihr Kinderlein kommet, o kommet doch all,
zur Krippe her kommet, in Bethlehems Stall,
und seht, was in die ser hoch heiIigen Nacht
der Vater im Himmel für Freude uns macht.

2. O seht in der Krippe im nächtlichen Stall,
seht hier bei des Lichtleins hellglänzendem Strahl
in reinlichen Windeln das himmlische Kind,
viel schöner und holder, als Engel es sind.

Seiten

 


Zu guter Letzt

QR-Code

Der QR-Code für diese Seite. Der QR-Code für diese Seite.
Subscribe to Rainer Wermelt RSS